Frage von goldengroupLP, 63

Lincoln-Cars importieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Spanien oder USA Kann einer sagen was ,,besser,, ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SpediHAJ, Community-Experte für Zoll, 35

Klar ist folgendes: Kaufst Du das Auto in Spanien, so sind a) die Transportkosten günstiger (Du kannst es selber nach DE fahren - billiger geht es nicht!) und b) fährst Dur die komplette strecke innerhalb der EU, so dass das Ganze den Zoll überhaupt nicht interessiert - also muss auch keine Zollanmeldung gemacht werden und keine Abgaben gezahlt werden. Wenn das Fahrzeug in Spanien bereits zugelassen war, zweifle ich, ob überhapt irgendwelche Anpassungen gemacht werden müssen. Aber dazu frag am Besten die KFZ-Zulassungstelle.

Kommt das Auto aus den USA, so musst Du es sinnvollerweise in einem Container transportieren - wenn es mit seiner Länge übehaupt noch in einen 40' Container passt. Eine "lose" Verladung geht natürlich, aber dafür braucht man spezielle Schiffe (RoRo-Schiffe oder Stückgutfrachter) - was zum einen noch teurer als ohnehin schon ist, und zum anderen die Gefahr von Beschädigungen (Dellen, Kratzer) enorm vergrößert - ggf. verlangt die Reederei genau dafür einen Haftungsausschluss von Dir! In Deutschland muss natürlich dann das komplette "Import-Programm" mit EORI-Nummer, Zollanmeldung und Abgaben, gefahren werden.

Kommentar von nurromanus ,

Gute Antwort, ausser, dass Du als "SpediHAJ" wissen müsstest, dass ein 40' Container über 12m lang ist!

...wenn es mit seiner Länge übehaupt noch in einen 40' Container passt.

Der längste serienmässige Lincoln war aber "bloss" 5,82 Meter lang.

Kommentar von SpediHAJ ,

Die Länge eines 40' ist mir sehr gut bekannt - die Länge eines Lincoln nicht. Bei der Länge würde natürlich ein 20' reichen - aber ich habe gehört, dass die gern auch als Stretch-Limo benutzt werden - das ist dann natürlich nicht mehr serienmäßig - un da gibt es auch keine vordefinierte Länge. Kann natürlich auch sein, dass ich da was durcheinander bringe - von Fahrzeug-Marken und -Modellen habe ich nicht so den Plan. Wenn ich mal so ein Fahrzeug verlade, bekomme ich immer die aktuellen Fahrzeugdaten - DAS ist dann die Grundlage meiner Arbeit. Welcher Typ/Modell das ist, ist mir dann relativ egal... Leider standen hier keine konkreten Daten, was auch nicht soo entscheidend war.

Kommentar von goldengroupLP ,

Wär dann das System auf Spanisch?

Kommentar von SpediHAJ ,

Was meinst Du mit "System"?? Die Variante aus Spanien und die aus USA sind oben beschrieben...

Kommentar von goldengroupLP ,

Steht dann da music oder la musikalische?

Kommentar von SpediHAJ ,

Musik? Davon ist doch nirgends die Rede. Bist Du im falschen Thread???

Kommentar von goldengroupLP ,

Bist du jetztbblöd? Wenn ich das Auto aus Spanien statt USA hole!!! Ist das System des Auto auch auf Spanisch oder nicht? Was ist daran nicht zu verstehen? XD

Kommentar von SpediHAJ ,

Bist Du jetzt selber blöd? Was bitte ist bei einem Auto das "System", das länderspezifisch sein soll? Da ist ein Motor, da ist ein Getriebe, Karosserie, Räder - also ein Auto. Und Autos sprechen nicht, sie fahren. Und in Europa, mit Ausnahme der britischen Inseln und Irland, sind es alles "Linkslenker", also Autos, die auf der rechten Straßenseite gefahren werden und bei denen der Fahrer links sitzt.

Solltest Du die technische Ausstattung (z.B. Leuchten) meinen, dann sag das auch. Die kann von der Ausstattung für Deutschland abweichen, muss aber, wenn das Fahrzeug in Spanien zugelassen war, mit den EU-Regeln harmonieren, so dass es in DE problemlos zugelassen werden kann. Holst Du das Auto aus den USA, und es war dort zugelassen, erfüllt es die Voraussetzungen der US-Gesetze, die NICHT mit denen der EU harmonieren. Da könnten aufwändige Umrüstungen anfallen. Genaueres sagt Dir der TÜV, wenn Du mit den Papieren da ankommst.

Kommentar von goldengroupLP ,

Hallo Zeitreisenden! Wir leben in einer modernen Zeit. Ein Auto hat ein Touchpad wo man alles einstellen kann. Beispiel: Das Radio, GPS. Und ich will wissen ob dieses Touchpad System (die Software) auf Englisch oder Spanisch ist. Sofern das jemand weiß!

Kommentar von SpediHAJ ,

Hättest Du das gleich gesagt,hätte ich mir viel Arbeit gespart, denn davon habe ich keine Ahnung. Wenn ich einen Tip abgeben dürfte, würde ich tippen, dass Englisch als Sprache einstellbar ist...

Antwort
von nurromanus, 38

Kann einer sagen...

Kannst Du mal sagen, was Du vorhast? Sonst lässt sich keine vernünftige Antwort geben. Dass es günstiger ist, einen Lincoln von Spanien hier her zu holen als aus den USA, dürfte Dir selber auch klar sein. Also, worum geht's? Du sprichst ja von Lincoln Cars, demnach geht es nicht nur um ein Auto...

Kommentar von goldengroupLP ,

Es geht um eins. Und wie bekomme ich es nach Deutschland und muss ich irgendetwas umbauen lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten