Frage von hannahmaria333, 96

Light Getränke, Mythos oder Wahrheit - ist das allgemein schlecht für die Gesundheit?

Ich trinke sehr viel Cola Light! Ist das wirklich so schädlich wie man immer sagt? Jetzt unabhängig davon, dass man angeblich Heißhunger bekommt (da sagt eh jeder was anderes). Ist das allgemein schlecht für die Gesundheit? Kann das wirklich Krebs fördern?

Hannah

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo hannahmaria333,

Schau mal bitte hier:
Medizin abnehmen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin & abnehmen, 45

MYTHOS und WAHRHEIT

  • Du hast recht, über dieses Thema wird sehr viel geredet und vieles davon ist vergleichsweise unqualifiziert, manches gar nur esoterisch oder einfach ohne echte Ahnung dahergeredet.
  • Eine fundierte Antwort auf Deine Frage ist in der Tat sehr schwierig, wenn man nicht in dieselbe Falle tappen will.

SUESSSTOFFE

  • Coca-Cola light enthält als künstliche Süßstoffe Natriumcyclamat, Acesulfam-K und Aspartam.
  • Es ist für diese Süßstoffe kein Krebsrisiko zweifelsfrei nachgewiesen worden und in den normalen Verzehrsmengen gilt dies nach aktuellen Erkenntnissen für vergleichsweise unwahrscheinlich. Eine akute Angst vor Krebs muss man beim Konsum von Coca-Cola Light also nicht haben. Allerdings muss man einräumen, dass für viele der neueren Süßstoffe eben auch keine Langzeiterfahrungen und keine aussagekräftigen Studien vorliegen und ein Risiko letztlich nicht ganz ausgeschlossen werden kann.
  • Es wurde in der wissenschaftlichen Literatur zum Teil behauptet, dass Süßstoffe die Insulinausschüttung auslösen und dadurch Hungergefühle verursachen können. Diese Behauptungen konnten in zahlreichen aktuellen Studien nicht bestätigt werden, so dass diese Behauptung inzwischen wohl eher als "moderne Legende" zu bezeichnen ist. Gleichwohl ist die wissenschaftliche Lage unbefriedigenderweise auch hier noch nicht endgültig klar. In aktuellen klinischen Studien haben einige moderne Süßstoffe wie Neotam bewiesen, dass sie weder Blutzucker- noch Insulin-Plasma-Konzentrationen beeinflussen. Es ist wahrscheinlich, dass sich diese Erkenntnisse auch auf die anderen Süßstoffe übertragen lassen.
  • Richtig ist dagegen, dass der häufige Konsum stark gesüßter Lebensmittel die Geschmacksempfindung einerseits abstumpft und andererseits die Vorliebe für "süß" steigert. Der Konsument gewöhnt sich daher schnell daran, süße Lebensmittel zu bevorzugen und in größeren Mengen zu sich zu nehmen. In diesem Sinne sind auch künstliche Süßstoffe ebenso wirkungsvoll wie kalorienreiche Zucker-basierte Lebensmittel und insgesamt dürfte ein an süße Getränke gewöhnter Konsument sich daher süßer und kalorienreicher ernähren.

PHOSPHORSÄURE

  • Im Gegensatz zu quasi allen anderen kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken enthält Coca-Cola in allen Varianten relativ hohe Konzentrationen an Phosphorsäure, die einen entscheidenden Beitrag zum Geschmack leistet. 
  • Hohe Mengen Phosphorsäure, wie sie bei der Aufnahme von großen täglich Verzehrsmengen durchaus auftreten können, führen auf Dauer zu einer deutlichen Schwächung der Knochen, da der Körper an der Aufnahme von Calcium gehindert wird. Auch die Zähne können von der Säure angegriffen werden. Zudem besteht der Verdacht, dass bei Kindern Hyperaktivität und Nervosität hervorgerufen werden können.
  • Für Jugendliche im Wachstum kann durch hohe tägliche Mengen das Knochenwachstum gefährdet und für Frauen nach der Menopause kann Osteoporose gefördert werden.

RATSCHLAG

  • Der Konsum von Coca-Cola Light ist bezüglich der Süßstoffe nicht gesundheitsgefährdend. 
  • Bedenke jedoch, dass Coca-Cola in allen Varianten weder wertvolle Vitamine noch Mineralien enthält und absolut keinen Beitrag zu einer gesunden Ernährung beisteuert. Fast alle andere Getränke (Wasser, Saft, Schorle, Milch, Tee) wären gesünder und vorteilhafter.
  • Ich rate dazu, den täglichen Konsum von Coca-Cola Light zu beschränken und auch andere Getränke wie Mineralwasser, Saft, Milch oder Buttermilch in die tägliche Flüssigkeitsversorgung aufzunehmen.
Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, 96

Da gehen die Meinungen weit auseinander.

Es ist genau so schädlich viel Zucker und Fett zu konsumieren und dennoch macht es fast jeder, bzw, sehr viele.

Es ist wie bei allem, übertreibe es einfach nicht und lasse es dir weiterhin schmecken.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von rotesand, 51

Hallo Hannah!

Das ist 'ne Gratwanderung ----------> manche behaupten, Light-Produkte seien noch schlimmer als "normale" Softdrinks/Lebensmittel, während manche das Gegenteil vertreten. Ich halte mich da in der Mitte!

Ich esse & trinke auch bewusst keine Light-Produkte.. so viel besser, wie die Werbung es vllt. suggeriert, sind die auch nicht, außerdem nehme ich Softdrinks sowieso eher selten zu mir..! Wirklich gut sind die natürlich alle nicht, aber wer nicht hauptsächlich so Zeugs trinkt, sollte nicht mit gesundheitlichen problemen rechnen!

Das mit Krebsförderung kann ich zwar nicht konkret beurteilen, halte es aber für Unsinn.. damit versuchen heute so viele, irgendwelche Lebensmittel schlechtzureden dass es zuallermeist total überzogen wirkt!

Oder: Wer nicht zu viel von dem Zeugs trinkt wird schon nicht dran zugrundegehen ;)

Meine Meinung!

Antwort
von Hardware02, 25

Ja, das ist wirklich so schädlich, oder glaubst du, die Leute denken sich das alles aus?

Du brauchst es ja nicht glauben. Das mit dem Krebst ist eh immer eine Statistiksache, was die wenigsten Menschen verstehen. Wenn etwas schädlich ist, bedeutet das nämlich nicht, dass jeder, der das konsumiert, Krebs bekommt. (Siehe Helmut Schmidt.) Es bedeutet: Wenn du 100 Patienten hast, die Cola Light trinken, und 100 Patienten, die kein Cola Light trinken, dann werden von denjenigen in der Gruppe mit Cola Light mehr Krebs bekommen als in der anderen Gruppe.

Muss jetzt jeder selber wissen, ob er so ein Lotteriespiel mit seiner Gesundheit mag.

Antwort
von hoermirzu, 49

Je abwechslungsreicher, desto besser. Die Dosis macht das Gift.

Auch in frisch gepressten Fruchtsäften ist Zucker; der gesunden Organismen nicht schadet, in der richtigen Menge sogar nützt.

Light-Produkte werden mit verschiedenen, nicht unbedingt unbedenklichen Mitteln, so aromatisiert, dass Konsumenten wie Du, nicht mehr darauf verzichten wollen.

Man braucht möglicherweise eine richtige Entwöhnungskur und danach einen bewussten Ernährungsplan.

Antwort
von RamonaHeil, 26

Die Meinungen sind sehr unterschiedlich. Ich halte ganz einfach von Süßstoff viel weniger als von Zucker! Solange man es mit dem Zucker nicht übertreibt, finde ich ihn immer noch gesünder als diesen künstlichen  Süßstoff. Und dass man teilweise davon Hunger bekommt stimmt. Man mästet damit Schweine, damit sie auch schön fett sind, wenn sie an den Fleischer verkauft werden. Natürlich bekommt nicht jeder davon Hunger. Ob Süßstoff krebserregend ist, kann ich nicht sagen. Ich weiß es nicht. Am besten Süßstoff in Maßen konsumieren, dann wird es schon in Ordnung sein.

Antwort
von claubro, 24

Lightprodukte sind nicht gesund und Cola auch nicht, egal ob mit Zucker, Stevia oder sonst was. Aber natürlich macht immer die Dosis das Gift. Ich trinke auch mal ne Cola...was ist denn viel? Jeden Tag nen Liter? Das ist definitiv nicht gesund! Auch 1 Liter Apfelsaft am tag ist nicht gesund. Wenn du deinem Körper was gutes tun möchtest, solltest du Softgetränke reduzieren und mehr Wasser und ungesüßte Tees trinken.

Antwort
von Jewi14, 46

Vor paar Jahren nahm man an, die künstlichen Süßstoffe würden ein Hungergefühl verursachen, inzwischen ist man davon aber auch wieder abgekommen und betrachtet es als falsch.

Was Krebs angeht, so schlagen sich die Leute die Studien um die Ohren und akzeptieren nur ihre eigenen Argumente. Ich glaube auch, nicht das man es trinkt, sondern wie viel man trinkt ist wichtig. Die Menge macht ein Stoff erst zum Gift.

Ich gehe aber soweit und sage: Lieber 2 Liter Cola zuckerfrei als 2 Liter mit Zucker, nur bitte nicht nur noch Cola trinken

Antwort
von Fielkeinnameein, 25

Hey,

darüber kann man sich streiten aber selbst wenn es schädlich wäre, würdest du es nicht erfahren. Denn dann würde man ja merken das man jahrelang belogen wurde und das System offensichtlich schwächen hat. (die es definitiv hat). Außerdem, solange man einfach Studien finanziert die die Unbedenklichkeit bescheinigen, wird es niemals verboten werden.

Trink es einfach weniger, dann machst du sicher etwas richtig.

Mfg

Antwort
von Repwf, 47

Nicht nehr als alle anderen chemisch zusammengepanschten Lebensmittel auch 

Antwort
von Baltion, 47

Cola Zero,Light, Normal sowie Sprite und das ganze Zeug sind nicht Gesund! Aber wie überall kommt es auf die Menge an.

Antwort
von ninamann1, 39

Die darin enthalten Süßstoffe werden in der Schweine und Rindermast  verwendet , damit die Tiere mehr fressen . Außerdem :

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tid-13247/gesund-essen-die-wahrheit-ue...

Kommentar von Repwf ,

Da steht genau das Gegenteil! 


http://www.drstrunz.de/news/suessstoff.php

Kommentar von Tannenbaumchen ,

Wenn ich Cola Light trinke (was mir dank der Süßstoff-Süße deutlich besser schmeckt als Zucker), kann ich noch Stunden später nichts essen, dieses Zeug sättigt ungemein, also sehr praktisch wenn man nichts mehr zu essen da hat.

Eine Bekannte von mir kann danach tatsächlich noch essen, sogar Unmengen.
Aber das kann sie auch nach Zucker-Cola.

Ist nicht jeder Mensch anders was das angeht?

Kommentar von ninamann1 ,

Ich trinke auch cola light und bekomme darauf appetit 

Antwort
von Pelikanaal, 21

Allgemein gelten soft drinks und light Produkte als sehr ungesund. Ich würde dir empfehlen weniger oder sm besten gar nichts davon zu nutzen.

Es wird Aspartam statt Zucker verwendet und ist somit sehr ungesund, wenn man es übermäßig zu sich nimmt. Es wird diskutiert ob Aspartam Alzheimer auslösen kann, ist jedoch noch nicht ganz geklärt. Aber nur weil es noch nicht bewiesen wurde, würde ich kein Risiko eingehen und es somit nicht zu mir nehmen. In den meisten Kaugummis ist auch Aspartam drin, da würde ich auch drauf achten.

Antwort
von reinerpoli, 28

In allen light Produkten ist ein Süßstoff statt Zucker... Dieser Süßstoff hat weniger Kalorien bzw hat eine höhere süße als Zucker. Meist verwendeter Süßstoff ist aspartam kannst ja mal die Wirkung googlen in Maßen ist das alles immer kein Problem aber du meintest das du ziemlich viel Light Produkte trinkst hoffe das hilft dir ein wenig

Antwort
von Naginata, 27

Sie und bleibt schlecht, egal was man dir erzählt. Zucker ist und bleibt zucker. Trinke Wasser!!

Antwort
von Westborusse, 45

Cola Zero usw, sind aufjedenfall besser als normales Cola. Wenn auch nur ein bisschen. In Massen ist hingegen beides Ungesund wie Hölle.

Kommentar von wxplain32 ,

Nein, Zero enthält aufgrund des hohen Anteils an Zusatz- und Süßungsstoffen viel mehr von der Chemie und ist noch ungesunder als die klassische Coca Cola.

Antwort
von Marie150998, 43

Ist echt nicht so gut für den Körper

Antwort
von Jeally, 41

Die Frage wurde schon mal gestellt und sehr ausführlich beantwortet https://www.gutefrage.net/frage/cola-light----krebserregend-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community