Frage von Luxuryfreak2000, 41

Liegt unternehmerisches Denken in den Genen?

Hat man Geschäftssinn und kaufmännisches Denken schon mit der Muttermilch aufgesogen oder hat jeder erfolgreiche Unternehmer dieses Bauchgefühl aus Erfahrung und Praxis?

Wenn es in den Genen liegt, und man selbst diese nicht hat (ich weiß es nicht), kann man dann auch ohne hoch hinaus, wenn man richtig Bock drauf hat, was man macht?

Danke

Antwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 8

Hallo Luxuryfreak2000,

wir glauben schon, daß dies eine Talentfrage ist. Ob Talent nun genetisch vererbt wird? Da sind wir überfragt. Ist wohl ein Thema für die Genforscher.

Unternehmerisches Denken hat aus unserer Sicht sehr viel mit Logik und Mathematik zu tun. Dafür haben eben manche Menschen einfach ein Talent oder eine Gabe. Sie erfassen schnell Zahlen, können gut überschlagen und logisch kombinieren bzw. schlußfolgern.

Viel entscheidender ist aber für einen Unternehmer dann das richtige Handeln / Agieren. Wie der Name schon sagt ist man hier "Unternehmer" und nicht "Unterlasser". Um meistens (immer gelingt das keinem) die richtigen Entscheidungen zu treffen, sind eben Intuition, logisches Kombinieren aber vor allem auch Erfahrung wichtig.

Weiter solltest Du (wie Du ja auch erwähnst) voll hinter Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung (richtig Bock drauf haben) und auch zu Deinen Entscheidungen zu jeder Zeit stehen und eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen. Für sicherheitsdenkenden Menschen ist das eher nichts.

Das Handwerkszeug (BWL, Steuern und Bilanzen) kann jeder lernen oder sich einen Steurberater zur Seite holen. Charisma und Überzeugungskraft kommen mit einem guten Selbstbewusstsein, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sowie "Bock auf Dein Produkt" fast von alleine.

Ein wenig Glück und ein gutes Netzwerk gehört aber auch bei einem Unternehmer immer dazu.

Also JA, jeder der richtig Bock auf seinen Job hat oder voll und ganz hinter seinen Ideen steht kann damit hoch hinaus kommen..........

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24


Antwort
von kevin1905, 13

Nein liegt es nicht.

Aber während der Kindheit, insbesondere fürhkindliche Phase werden grundsätzliche Denk- und Verhaltensmuster ankonditioniert. Diese später zu ändern bedarf einer gewissen Bereitschaft, Disziplin, etc.

Antwort
von Dearex, 28

In den Genen nicht ddirekt aber es ist eine Art angeborenes Interesse, was somit unterbewusst ein Leben lang gefördert wird.
Denke ich zumindest ich hab's nicht studiert^^

Antwort
von Messkreisfehler, 17

Einen gewissen Anteil kann man lernen, ein Rest bleibt aber einfach den man nicht lernen kann. Das hat man entweder oder man hat es nicht. Woher es kommt... Man weiß es nicht... Kommts von denen Genen, kommts aus der Erziehung... Da ist vieles möglich...

Antwort
von Stellwerk, 15

Nein, das kann man lernen. Und wenn man richtig Bock hat, was zu machen, dann kann man sich das auch aneignen. Ich hab mich mit nem Freund vor nem knappen Jahr selbständig gemacht und dachte auch, ich bin absolut ungeeignet. Kaufmännische Grundkenntnisse kann man lernen und alles andere kommt learning by doing.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community