Frage von Nero2110, 31

Liegt Oberflächlichkeit in der Natur des Menschen?

Ich meine,man guckt sich ja lieber etwas schönes an,als etwas,das hässlich ist.

Antwort
von knallpilz, 2

Ästhetisches Bewusstsein ist etwas anderes als Oberflächlichkeit.

Oberflächlich ist, zum Beispiel, wenn man der Ästhetik einer Sache mehr Wert zuspricht als ihrem Inhalt. Das kann vieles bedeuten. Zum Beispiel sich einzubilden man würde es über einen Menschen wissen basierend auf seinem Kleidungsstil, seiner Frisur, seiner Körpergröße, seinem Geruch, seiner Artikulation, etc...

Oberflächlichkeit liegt auf jeden Fall in der Natur des Menschen, sonst wären nicht so viele Menschen so oberflächlich.

Antwort
von Susanne88, 1

Ja, Oberflächlichkeit liegt in der Natur des Menschen.

Ohne Oberflächlichkeit müsste man bei allen möglichen Themen in die Tiefe gehen und genau analysieren. Das ist gewöhnlich nicht möglich, allein schon aus Zeitgründen. Deshalb bleiben wir Menschen in vielen Dingen oberflächlich. Nur in ganz wenigen Sachen gehen wir wirklich in die Tiefe und beleuchten die Thematik aus allen möglichen Blickwinkeln, alle Für und Wider. So wird es auch dir gehen: In eingen Themen bist du tief drin, in den meisten hast du nur oberflächliches Wissen.


Ähnlich wie beim Vorurteil: man bildet sich ein Urteil, bevor alle Aspekte bedacht werden. Somit gibt es meiner Meinung nach keinen Menschen ohne Vorurteil (zumindest bei den meisten Themen), geschuldet ist dies der Oberflächlichkeit. Das sollte man sich bewußt sein. Nur bei ganz wenigen Themen kann man wohl von sich behaupten, (so ziemlich) alles bedacht zu haben.

Antwort
von Wernerbirkwald, 14

Wer sich lieber etwas Schönes anschaut,ist doch nicht oberflächlich.

Eventuell versucht ein feinfühliger Mensch ,unschöne Anblicke,die ihn runterziehen würden, zu vermeiden.

So verhindert er depressiv zu werden.

Durch sein Betrachten,veränderten sich die hässlichen Dinge nicht zum Vorteil,also würde es nichts nützen.

Antwort
von GravityZero, 15

Naja, man sucht sich eben Instinktiv einen Partner aus von dem man sich gesunde und starke Nachkommen erhofft. Kann man oberflächlich nennen, find ich aber auch ok. Die inneren Werte allein zählen dann doch nicht.

Kommentar von Nero2110 ,

Wer sagt denn,dass ich von partnern spreche,es geht um alles.^^

Antwort
von Tragosso, 16

An sich sicherlich, aber inwiefern man das auf einen Partner bezieht ist sehr individuell.

Antwort
von Belladonna1971, 21

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Kommentar von Fallimo ,

Die Antwort ist Bombe gut getroffen ;)

Kommentar von Nero2110 ,

Gibt es da keine objektivität?

Kommentar von Belladonna1971 ,

Wie soll das möglich sein? Es gibt doch auch kulturelle Unterschiede. Z.B: In einigen Ländern ist nur eine pummelige Frau schön! Dann gibt es Menschen, die sehen einen "hässlichen " Hund, der nächste  findet ihn niedlich, schön, süß.

Oft ist es doch so, dass das Unperfekte erst das Gesamtbild schön erscheinen lässt. Beispiele findest Du in der Kunst.Dort wird bewußt ein eyecatcher eingesetzt.

Kommentar von Nero2110 ,

Dann nehme ich mal ein extrem beispiel.
Wenn ich neben einer mülltonne ein wunderschönes schloss stehen habe,dann ist objektiv gesehen,dass schloss schöner,man würde sich das auch viel lieber anschauen.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Aha.

- Wenn Du Oskar aus der Mülltonne bist, dann siehst Du die schöne Mülltonne und weniger das Schloß

https://www.youtube.com/watch?v=HoYuuWdD3aY

- Hast Du was gegen Adel und deren Art, in der Vergangenheit an Reichtum zu kommen, siehst Du das Schloß auch nicht als schön.

- Bist Du allerdings Besitzer einer Müllabfuhr, dann betrachtest Du wiederum die Mülltonne anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten