Liegt es wirklich an der Pubertät, dass ich so bin wie im Moment?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Haare werden kaum weggehen.

Die Emotionen/Gedanken/etc. können kurzweilig sein, deswegen solltest du dich nicht hineinsteigern, sonst bildest du dir am Ende noch etwas ein, was dann garnicht in echt vorhanden ist!

Wenn es nach längerer Zeit noch nicht weg ist und es dich sehr stört, kannst du selbstverständlich zum einem Arzt deines Vertrauens geben, oder direkt einen Termin bei einem Psychologen (bzw Psychotherapeuten) machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LSMCGangsta
05.08.2016, 22:04

ich gehe bald zum psychologen

0