Frage von Kollegah5, 68

Liegt es in der natur das wir keine ewige beziehung führen können?

Antwort
von bienenshine, 29

Dafür gibt es viele Gründe. Eher an der Reife und an der inneren Einstellung. Oder auch weil man den richtigen Menschen noch nicht gefunden hat. Viele Gefühle werden heute mit den ganzen One Night Stands, offenen Beziehungen und Affären einfach kaputt getrampelt, bis solche Leute so kaputt sind, dass sie beinahe nicht mehr lieben können. Das nennt man dann wohl abgestumpft. Die Schnelllebigkeit hat auch in der Liebe zugeschlagen. Man muss angeben, wie oft und wieviele Partner man hatte, sonst ist man out und uncool. Mich nervt das auch in unserem Kuhkaff hier. Jeder mit jedem, ein Jahr der, dann ein Neuer, dann wieder der alte. Die spinnen doch alle.

Gott sei Dank gibt es aber auch noch solche, welche sich ein Leben lang treu sind.

Und wenn man eine Zeit lang Single ist, da man sich erst wieder neu verlieben muss und das geht nicht, weil der Richtige im Moment noch nicht da ist, dann wird man schon schief angeschaut.

Es zählt in unserer Gesellschaft vorwiegend, Satus: Beziehung, Geld: reich, Aussehen: Schönheit...

LG

Antwort
von Flash8acks, 23

"Ewigkeit" gibt es meiner Meinung nach nicht, alles ist vergänglich. Es liegt an dem Sinn und Ziel/Weg jeder Partnerschaft selbst oder an den Menschen in einer. Innere Reife, Ziele und auch äussere Reize beeinflussen jede Partnerschaft. Die eine hält länger und manchmal auch bis zum Tod, die andere hält kürzer. Das hat mit der menschlichen "Natur" nicht unbedingt etwas zu tun.

Antwort
von Gehoergaeng, 18

Ja klar, ieder stirbt für sich alleine oder?  Deine Frage ist wahrscheinlich auf Liebesbeziehungen bezogen. Mein Berufsschullehrer meinte mal, man könne nur 7 Jahre ineinander verliebt sein. Hat deswegen immer seine frauen gewechselt^^ Das was danach folgt, sei nur reine Gewohnheit. Aber meine Großeltern waren wirklich bis an ihr Lebensende in einer glücklichen Beziehung. Vielleicht waren sie nicht mehr verliebt aber sie haben sich vertraut und sich geliebt. 

Antwort
von Layaron, 6

Früher ist man oft aus Gewohnheit zusammengeblieben. Ausserdem von was hätte Frau den Leben sollen?

Ausserdem waren Frauen schlecht angesehen die sich getrennt haben.

Wenn der Sprung kommt von der grossen Verliebtheit zu ner Art Freundschaft plus sind heute Ehen kaputt man investiert nicht mehr sobald grössere Probleme auftreten geht man seiner Wege man kann sich's ja leisten...

Antwort
von Richard30, 28

Genug Menschen schaffen das doch auch, eine Beziehung ist halt kein Selbstläufer. Es schaffen doch auch viele ne Freundschaft ihr leben lang aufrecht zu erhalten. Ne Beziehung sollte noch tiefer gehen als ne Freundschaft, aber irgendwie scheinen das viele anders zu sehen.

Antwort
von Ruffy5286, 20

Definiere ewig.

Man kann fast sein gesamtes Leben mit nur einer Person verbringen (Das fast ist bezogen auf die Kindheit). Man darf nur nicht zulassen, dass der Alltag die Oberhand gewinnt und man nur dahinvegitiert.

Antwort
von Kefflon, 21

Im Tierreich kommt das auch nicht oder kaum vor. Aber manche Menschen schaffen das trotzdem :)

Kommentar von Richard30 ,

Je nach Tierart, vorallem bei Vögel trifft man auf Paare, die ihr leben lang zusammen bleiben, aber sowas wurde auch schon bei Primaten beobachtet und anderen Tierarten, es kommt also garnicht mal so selten vor, nur ist es bei einigen Arten eher ne Ausnahme oder halt nicht die Regel.

Antwort
von therightway, 6

Totaler quatsch. Das liegt an dem nichtdankbar und zufriedensein mit dem was man hat. :)
Im Vergleich: früher haben die Beziehungen bzw. die Ehen so ziemlich lange angehalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten