Liegt es an Netzteil und Lüfter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann an beidem Liegen. Das Netzteil hat ja auch einen Lüfter.

Gehe mal ins Bios/Uefi, und stell die Lüfterkurven von gehäuselüftern und cpu lüftern runter, wenn sich am Lautstärkepegel kaum was ändert, ist es das Netzteil.

Allerdings kann es auch noch einen Dritten  Grund haben: Festplatten:
Da diese eine Rotierende Magnetscheibe haben, erzeugen diese Geräusche. Und oft ist die Festplatte das Lauteste im PC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir ziemlich sicher, das es die System-Lüfter sind, die den Lärm verursachen. Viele Netzteile haben zwar nicht unbedingt unhörbare Lüfter, aber so laut sind die  alleine nu auch nicht.

Erster Verdächtiger ist meist die Grafikkarte. So einige Modelle haben schon einen sehr lauten Lüfter unter hoher Last. Du hast einen Fertig PC. Evtl ist dort eine Referenzkarte mit lautem Radiallüfter verbaut. CPU und Gehäuselüfter tun evtl. ihr übriges dazu.

Es bleibt dir dann keine andere Wahl, als das Gehäuse zu öffnen, und erst mal sämtliche Gehäuselüfter abzuklemmen.

Grafikkkartenlüfter kannst du mit Afterburner testen. Das Tool lässt dich den Grafikkartenlüfter manuell bedienen.

Den CPU-Kühler kannst du einmal kurz mit dem Finger anhalten um zu hören welchen Geräuschpegel er verursacht. Alternativ kannst du Speed Fan zur manuellen Steuerung benutzen. Die Konfiguration ist aber etwas kompliziert.

Wenn du du Übeltäter gefunden hast, kann man über Maßnahmen wie Lüftersteuerung oder bessere Kühler nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der genervte Markus (:D) geschrieben hat, sind in den Fertig-PCs nur Schrottlüfter verbaut. Auch an den anderen Komponenten wird gespart und oftmals harmonisieren die nicht und gehen schneller kaputt...

Bin jetzt kein Profi, aber wollte mir mal nen nen Gaming PC kaufen und habe mir einen zusammengestellt und hätte im Vergleich 400 € gespart UND noch mehr Leistung gekriegt... 

Mein Tipp wär, setz dich beim nächsten Mal damit auseinander, stell dir nen Hammer-Gerät zusammen und frag nen Freund, der sich damit auskennt oder ein Forum, ob die Konfig klar geht. Es lohnt sich, der PC ist als Gamer dein wichtigstes Kapital! xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Check mal die CPU aus. Welcher Typ ist das? Boxed evtl? Die Kleinen Boxedkühler drehen unglaublich laut auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üblicherweise werden in Konfektions-PCs recht kleine Ventilatoren verbaut. Damit diese dann aber auch die entsprechen benötigten Luftaustausch liefern können, müssen sie auch entsprechend schnell rotieren. Also wird es unangenehm laut.

Zusätzlich kommt dann auch noch hinzu, dass bei diesen Lüftern wirklich an allem gespart wurde, weshalb es auch keinerlei Anstalten gibt, hier irgend etwas zu verbauen, was den Krach minimiert.

Kauf Dir einen anständigen Lüfter, z.B. den "Alpenföhn". Das ist zwar – im Vergleich – ein echt dickes Ding, aber dafür solltest Du nichts mehr hören. Achte aber auf die Abmessungen!

Normalerweise haben Netzteile auch Ventilatoren. Diese sind aber bereits etwas größer. Doch auch hier wird oft am falschen Ende gespart.

Ich empfehle Dir "be quiet!".
Achte hier auf die Leitstungsanforderungen!

Ebenfalls solltest Du dann auch auf den Fan der GraKa achten. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Meine uralt Nvidia-Karte ist bei 100% deutlich leiser als meine HDD.

Die Modelle musst Du natürlich entsprechend Deiner restlichen Hardware auswählen.

Generell gilt, je größer der Durchmesser, um so langsamer die Geschwindigkeit, um so leiser der Ventilator.

Aber mach nicht alles auf einmal, sondern Eines nach dem Anderen und teste zwischendurch, ob es mit der Lautstärke nun hin haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,
Es ist gut möglich, dass es das Netzteil ist. Ebenfalls könnte es die Grafikkarte sein. Unter Last kann sie schon recht laut werden. Die normalen PC-Lüfter sind nicht wirklich laut. Aber es ist ziemlich sicher das Netzteil.
Freundliche Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkDrummer
09.09.2016, 07:48

Noch zu ergänzung: Du kannst das Gehäuse abhören um de Quelle zu ermitteln. Wenn es nicht genau zu orten ist, schraube die Seitenwand weg. :)

1