Frage von KillerSteveHD, 45

Liegt das nur am Arbeitsspeicher?

Hallo, wenn ich viele Programme öffne, dann hängt der Computer und ich weiss nicht, ob es nur daran liegt, dass ich 4GB Arbeitsspeicher habe oder ist auch was Anderes scchuld?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sexen1, 18

Ich bin auch der Meinung, dass 4 GB RAM zu wenig ist, vor allem wenn du eine mechanische Festplatte hast mit <7200 RPM.

Das Problem ist bei wenig RAM, dass da sehr oft auf die Festplatte ausgelagert wird. Da die Festplatte bekanntlich deutlich langsamer ist wie die Arbeitsspeicher, bremst es den Rechner extrem ab!

Was du dagegen tun könntest ist: RAM mindestens verdoppeln und wenn das Budget hergibt eventuell noch eine SSD oder eine SSHD Festplatte einbauen.

LG

Kommentar von KillerSteveHD ,

Ich weiss ich habe auch vor auf 16GB umzurüsten weil mehr geht auf meinem Mainboard auch nicht.

Kommentar von Sexen1 ,

16GB klingt schon mal sehr gut, das wirst du auf jeden Fall merken! Ich würde dir auch eine SSD empfehlen, falls möglich, ansonsten ist eine SSHD auch eine sehr gute alternative.

Antwort
von kokolaka, 27

Schau im Taskmanager nach was ausgelastet ist und dann siehst du was am meisten ausgelastet ist

Antwort
von Comcat88, 18

ja 4GB ist sehr wenig Vorfällen auch weil Windows von sich aus RAM braucht und du dann auch nicht mal 4GB zu freien Verfügung hast und es kann durchaus hängen wenn du viel Programme öffnest weil sie alle RAM verbrauchen

Antwort
von Comcat88, 12

das Wort in der ersten Zeile "Vorfälle" heißt eigentlich "vor allem"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten