Frage von Likeaprincesss, 79

Liegt das Aufenthaltsbestimmungsrecht einer 16 Jährigen wirklich ganz bei den Eltern?

Ich bin 16 Jahre alt und meine Eltern leben seit einigen Monaten getrennt. Beide haben noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Mein Vater hat mir mein Leben zur Hölle gemacht deshalb lebe ich mit meinen beiden Geschwistern bei meiner Mutter. Meine große Schwester will jedoch meinen Bruder und meine Mutter gegen mich aufbringen, denn wir können uns schon lange nicht mehr leiden und ignorieren und schon lange (Bitte keine weiteren Fragen dazu). Ich halte mich die meiste Zeit bei meinem Freund und seiner Familie auf , denn die stärken mir den rücken und sind immer für mich da. Wenn ich zu hause bin dann schließe ich mich in meinem Zimmer ein und hoffe dass der Tag schnell umgeht. Jetzt will meine Mutter mir jedoch den Kontakt zu denen verbieten. Was soll ich tun? Wo soll ich hin? Soll ich einfach weg kaufen? Ich weiß nicht weiter. Ich kann doch in meinem alter selbst entscheiden wo ich mich wohl fühle und wo es mir gut geht und das ist auf jeden Fall nicht zu hause. Darf mir meine Mutter das einfach verbieten? Sie weiß doch selber wie gut ich das da habe.

Antwort
von Annuk, 56

Also ab 12 hat das Kind ein Mitbestimmungsrecht, aber das bezieht sich nur auf bei Vater oder bei Mutter, sicherlich nicht bei Freunden.

Das bestimmen die Sorgeberechtigten. Du kannst dir höchstens beim Jugendamt Hilfe holen, wenn es so unerträglich ist.

Kommentar von Likeaprincesss ,

Ok Danke :)

Antwort
von turnmami, 58

OH ja, bis zum 18. Lebensjahr liegt das Aufenthaltsbestimmungsrecht NUR bei den Eltern.

Antwort
von grubenschmalz, 51

Ja, darf sie.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community