Frage von sachsenheiko, 59

Liegestütze gefährlich?

mein Kumpel musste zu ner Not OP weil ihm irgendwie angeblich die Lunge gerissen ist oder ähnlich, die Op hieß Thorax irgendwas

kommt sowas öfters vor bei Leuten die Liegestütze machen? Oder lags daran dass er Raucher ist?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sachsenheiko,

Schau mal bitte hier:
Sport Sportverletzung

Antwort
von matmatmat, 33

Wenn man beim Kraftsport so viel Kraft verwendet, das man die Luft anhalten und "pressen" muß, steigt ganz enorm der Blutdruck (guck dir Mal an, wie rot der Kopf bei Gewichthebern wird). Das kann zu Verletzungen und Blutungen in Lunge Gehirn, etc. führen. Da müßte er sich bei Liegestützen aber ganz enorm dumm angestellt haben und viel Pech haben. Meist passiert so was mit (zu) schweren Gewichten.

Ist ihm das direkt beim Sport passiert?

Antwort
von volker79, 14

Das wäre bei Liegestützen schon arg ungewöhnlich. Auch Rauchen dürfte damit, Schädlichkeit jetzt mal hin oder her, herzlich wenig zu tun haben.

Wie der User matmatmat schon geschrieben hat, können solche Verletzungen bei enormem Kraftaufwand schon passieren, aber mal ehrlich, Liegestütze sind für Kraftsportler doch eher Aufwärmprogramm und Krafttraining und selbst für Ottonormal, die vielleicht nur ein oder zwei schaffen keine Belastung, bei der man sich verletzen kann.

Entweder ist da eine Vorverletzung gewesen die jetzt zum Tragen kam, z.B. eine angebrochene Rippe, oder aber er hat bei irgendwas Verrücktem (Liegestütze mit in die Hände klatschen oder sowas) einen Fehler gemacht und ist auf den Brustkorb geknallt.

Atmet man dabei auch noch ein, kann die Lunge tatsächlich in Mitleidenschaft gezogen werden oder gar reißen, Druck plus Schlag tut nicht gut. Deshalb lernt man bei Kampfkünsten mit Fallschule auch immer bei Stürzen auszuatmen.

Ich habe selbst schon beim Ninjutsu in meinen Anfangszeiten den Fehler gemacht, bei einem kontrollierten Sturz die Luft anzuhalten. Tat schon weh. Dann war der Reflex zum Ausatmen bei Stürzen so eingetrichtert, dass es auch schon bei unkontrollierten Stürzen geklappt hat - beim Bouldern bin ich mal bei einem total bescheuerten Zug frontal und flach mit dem ganzen vorderen Körper voraus aus der Wand gefallen. Ausgeatmet und nichts passiert. Hätte ich die Luft angehalten, hätte ich evtl. gar das Schicksal deines Freundes geteilt.

Antwort
von WeltreisendexXx, 20

Liegestützte sind in der Regel nicht gefährlich ;-)

Antwort
von therhcpfan, 35

Es ist sehr sehr unwahrscheinlich,dass das von den Liegenstützen kommt.Es kommt weder vom Rauchen oder wegen etwas anderem,aber garantiert nicht von den Liegenstützen glaube ich zumindest.

Kommentar von sachsenheiko ,

der hatte nach der OP so blutbehälter mit schläuchen

Antwort
von rockstar043, 16

Thorax ist der Lateinische Name für den Brustkorb, vielleich hat er sich ne Rippe gebrochen die iwie in die Lunge gestossen ist!? Warum fragst ihn nicht einfach selber??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten