Frage von verityfabi, 57

liegen die Beschwerden an der Wohnung?

Mein Vater und ich klagen schon länger über Kreislauf Probleme. Bei meinem Vater fing es an 1.monat nach dem wir hier einzogen das er das erste mal zusammen klappte. Bei mir kam es nach 2 Monaten das der Schwindel und die Kopfschmerzen regelmäßig kamen... Mittlerweile so schlimm das ich auf der Arbeit schon teilweise regelmäßig zusammenbreche... da das nicht so weiter gehen kann und mein Hausarzt nichts gefunden hat habe ich jetzt Termine bei sämtlichen Ärzten gemacht welche sich auf z.b. Neurologie spezialisiert haben also verschiedene Bereiche... Allerdings haben mein Hausarzt und ich im Verdacht das das aus der Wohnung kommt. erstmal ist hier extrem viel Feuchtigkeit troz richtiger Durch Lüftung und zweitens haben wir noch eine seeeehr alte Therme in der Küche also eine wo das vorne offen ist und wo man dann halt die Flammen sieht wenn die an geht keine Ahnung wie die heißen. aufjeden fall denken wird das dort evtl. irgendwas an Schadstoffen Austritt oder so? Wäre sowas möglich denn die Vermieter weigern sich eine neuere Therme bzw. sicherere Therme einsetzten zu lassen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, 17

Die Symptome hören sich fast nach Kohlenmonoxid-Vergiftungserscheinungen an. Das sollte sofort von einem Fachmann überprüft werden - und bis dahin gut lüften oder zu Verwandten ziehen, wenn möglich.

http://www.kohlenmonoxidwarnmelder.de/kohlenmonoxidmelder/wirkung\_kohlenmonoxid...

Kommentar von Furino ,

Kohlenmonoxyd riecht man stark; Kohlendioxyd leider nicht.

Auch Stadtgas riecht man. Diesen ist ein Geruchsstoff beigemengt damit er bei Undichtigkeiten sofort wahrgenommen werden kann.

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Klar - das Gas riecht man falls die Gaszuleitung undicht wäre.

Doch Kohlenmonoxid (CO) ist ein farb-, geruch- und geschmackloses sowie giftiges Gas. Es entsteht unter anderem bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen bei unzureichender Sauerstoffzufuhr. Hauptgrund für eine CO-Vergiftung durch die Heizung in Wohngebäuden ist oftmals Abgasrückstau oder -rückstrom, also eine mangelnde Verbrennungsluftversorgung. Auch z.B. eine Abluft-Dunstabzugshaube kann durch den Unterdruck in der Wohnung das Abgas in die Wohnung ziehen.

Ausführliche Informationen zu der Problematik findet man hier.

http://www.ikz.de/nc/ikz-haustechnik/artikel/article/schleichende-gefahr-kohlenm...

Kommentar von surfenohneende ,

Die Symptome hören sich fast nach Kohlenmonoxid-Vergiftungserscheinungen
an. Das sollte sofort von einem Fachmann überprüft werden - und bis
dahin gut lüften oder zu Verwandten ziehen, wenn möglich.

Das denke Ich auch, besonders wenn Ich von einem alten Gas-Brenner lese ... zusätzlich evtl. zu wenig Lüftung

Antwort
von Jewiberg, 24

Last einfach mal einen Bausachverständigen die Luft kontrollieren. Wenn die nichts feststellen können, ist auch nichts.

Antwort
von donnaterra1x, 27

Ein Idee wär die Wohung erstmal sehr gut lüften - und möglicherweise gibts einen Test wo man prüfen kann ob Gas austritt allerdings wär in dem Fall (Gasaustritt) Explosionsgefahr gegeben. Und eine Zeit mit E-Strahler heizen. Die andere Option wär bald mal einen längeren Urlaub nehmen  - möglichst  in der Gegend oder an einem Ort wo das Klima ähnlich ist um Vergleichsmöglichkeit zu haben - und schauen ob die Beschwerden sich bessern.

Kommentar von verityfabi ,

Wir haben zur Zeit 24/7 Fenster auf kipp.... und als mein Vater jetzt für 2 wochen weg war ging es ihm deutlich besser er hatte nur noch selten Kopfschmerzen.

Kommentar von surfenohneende ,

Wir haben zur Zeit 24/7 Fenster auf kipp.... und als mein Vater jetzt für 2 wochen weg war ging es ihm deutlich besser er hatte nur noch selten Kopfschmerzen.

Weil kein CO außerhalb deiner unfreiwilligen "Gaskammer" alias Wohnung

Antwort
von polarbaer64, 14

So eine offene Therme hatte meine Mutter früher in ihrer Wohnung auch, das hatte eigentlich nichts ausgemacht. Ich würde jetzt eher auf Schimmel tippen. Weil du schreibst, dass es bei euch sehr feucht ist. - Ich kenne das. Das Problem haben wir auch. Bei uns sind zwei Außenwände vom Garten aus vollgesogen mit Wasser (wir wohnen im DG), weil bei uns ein Bach unter dem Haus durchfließt. Wir hatten auch schon die ganze Wand verschimmelt. Die Vermieterin machte uns rund, wir würden falsch lüften. Das ist aber absoluter Quark, weil wir ständig  lüften, da wir Katzen haben. Die Wand fühlt sich pitschenass an. 

Wir haben dann die besagten Wände mit Antischimmelfarbe gestrichen, und davor mehrere Luftentfeuchter hingestellt. Diese Kissen in so einer Plastikbox (gibt´s z.B. von Uhu, aber auch wesentlich billiger). In den Wintermonaten leeren wir 14tägig 4 Luftentfeuchter aus, die randvoll mit Wasser sind. Seit wir das machen, ist es mit dem Schimmel besser. 

Versucht mal zu orten, wo die Feuchtigkeit her kommt. Zur Not einen Sachverständigen holen.

Gegen die Vermieter wirst du nicht ankommen, das ist ja üblich so, das wir Mieter immer an allem Schuld sind. Wenn du was erreichen wolltest, müsstest du den Mieterschutzbund einschalten. 

Kommt jetzt drauf an, ob ihr da bleiben wollt, oder euch lieber nach einer trockenen Wohnung umschauen wollt.

Kommentar von verityfabi ,

Schimmel ist (noch) ausgeschlossen aber wenn es weiterhin so feucht ist dann bleibt das auch nicht mehr lange so. Wir haben die Fenster seit dem es so feucht ist 24/7 auf kipp. Die Feuchtigkeit kommt aus dem Wäsche Keller und nicht nur wegen der Wäsche... Im Winter oder bei stark regen steht auch gerne mal der ganze Keller unter Wasser und das zieht sich alles die Wände hoch.

Kommentar von polarbaer64 ,

Jetzt lach ich gleich ganz kräftig. Das ist ja wie bei uns. Und wer bittschön behauptet, da wäre kein Schimmel???

Kommentar von verityfabi ,

So n Experte keine Ahnung wir haben jemanden kommen lassen

Kommentar von polarbaer64 ,

Pffft.... . Mag sein, dass die patschnasse Wand (noch) nicht schimmelt, aber irgendwas dünstet sie aus, sonst würde es euch nicht krank machen. Das können ja auch irgendwelche Baustoffe sein, die sich durch die Feuchtigkeit lösen. Nicht alles, was dünstet ist gesundheitlich unbedenklich. Ich würde da nicht locker lassen..., oder nach einer anderen Wohnung suchen... . 

Antwort
von surfenohneende, 11

ich im Verdacht das das aus der Wohnung kommt. erstmal ist hier extrem viel Feuchtigkeit troz richtiger Durch Lüftung und zweitens haben wir noch eine seeeehr alte Therme in der Küche also eine wo das vorne offen
ist und wo man dann halt die Flammen sieht wenn die an geht keine Ahnung wie die heißen.

a) Schimmel

b) CO- ( = Kohlenmonoxid) Vergiftung !! z.B. weil der Brenner (Das Ding mit Flamme) nicht gereinigt wurde) oder der Kamin nicht richtig zieht oder nicht ausreichend Luft in die Wohnung kommt -> Explosionsgefahr & Vergiftungsgefahr !

Deine Wohnung ist technischer Stand der 50er oder älter ( Du hast bestimmt auch keinen Kraftstromanschluss für den Herd ^^ )

...

Ich bin froh, dass selbst der vergammeltste DDR-(Asbest-)-Platten-Block (aus 1970s ) in dem Ich wohnte Fernwärme (vom städtischen Heizwerk) & Kraftstrom hatte

Kommentar von surfenohneende ,

Kohlenmonoxid ist Geruchlos, man merkt nicht richtig was passiert ( = hinterhältig) & ist schon in geringer Dosis tödlich ! (darum verwenden es auch Selbstmörder gerne) ... auch Gasmasken können es nicht raus filtern

Kommentar von surfenohneende ,

Augenzeugen-Bericht von Kohlenmonoxid-Vergiftung durch Gas-Terme & Test von Reparatur-Diensten:

https://www.youtube.com/watch?v=whV2gt4jfXs

Antwort
von andie61, 33

Ist es ein sanierter Altbau,und könnte eine unsachgemässe Schimmelbeseitigung in der  Wohnung durchgeführt worden sein,gibt es Anzeichen dafür?Wie sieht der Boden aus,sind es Dielen,oder wurde PVC in der ganzen Wohnung verlegt,und gibt es alte Holzeinbauten?

Kommentar von verityfabi ,

pvc. Ist ein Mehrfamilienhaus also so n block wir sind die einzigen mit so einer alten Therme und Schimmel ist bereits ausgeschlossen

Kommentar von andie61 ,

Das kann Formaldehyd sein was das PVC ausdünstet wenn es neu ist.Wie alt ist das Haus,ob es saniert wurde hast Du nicht beantwortet,ich kenne solche Beschwerden aus sanierten Altbauten,da wurden viele später verbotenen Mittel verwendet die auch nach langer Zeit zu erheblichen Beschwerden führen können.Ist es ein Haus im West oder Ostteil von Deutschland,also ehemalige DDR?

Kommentar von verityfabi ,

im Norden 😂 also es ist nicht saniert oder so zumindest nicht das ich wüsste ... Ich weiß nicht wie lange der pvc liegt ich weiß nur das in meinem Schlafzimmer Teppich war dann wir gegen Laminat getauscht haben..

Kommentar von andie61 ,

Das könnte der Grund für die Beschwerden sein.Und wenn das Laminat in Polen gekauft wurde kann die Schadstoffbelastung noch höher sein als von welchem das in Deutschland verkauft wird,dort sind die zulässigen Schaddtoffobergrenzen um einiges höher,da besonders bei Formaldehyd.

http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/08/13/laminat-belastet-umwelt-und-gesund... 

Kommentar von polarbaer64 ,

Das kann ein echter Anhaltspunkt sein. Wir hatten in einer Wohnung mal einen neuen Teppich, den der Vermieter hatte verlegen lassen. So ein hauchdünnes stinkendes Zeug. Da hatten wir auch Kopfschmerzen und Allergien. Das lies erst nach, als wir aus der Wohnung ausgezogen sind. Also vielleicht doch das Laminat gegen was anderes auswechseln?

Kommentar von andie61 ,

Laminate dünsten erheblich Formaldehyd aus,aber auch im Unterboden des Laminat kann so einiges enthalten sein,bestelle Dir einmal eine Test zur Messung von Schadstoffen in der Raumluft,ist Formaldehyd positiv dann schmeisse das Laminat umgehend raus.Die Unterseite des Laminats wird aus Holzresten hergestellt,genaugenommen Müll,dem wird meistens ein Fungizit zugesetzt damit es nicht schimmelt,das kann auch solche Probleme verursachen.

http://www.raumluft-analyse.de/raumluftanalysen-1/schadstoffmessung-wohnung.html 

Antwort
von Tigerin75, 17

Therme?Was ist das? Kann da kohlenmonoxid rauskommen?

vielleicht lasst ihr mal einen experten eure Wohnung abchecken.

Kommentar von verityfabi ,

Ja irgendwas mit Kohlenmonoxid meinte mein Arzt... Therme ist das Ding was im Bad oder in der Küche hängt oder im Heizungs Raum was man an macht um zu heizen

Kommentar von Tigerin75 ,

Damit ist echt nicht zu spaßen. Das würde ich schnellst möglich abklären lassen. Das kann gefährlich werden. Lies mal über Kohlenmonoxidvergiftung nach im internet

Kommentar von verityfabi ,

ohje okay dann muss dringend jemand her der das kontrolliert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community