Frage von Terra2k, 53

Lieferant ist Insolvent, bekomme ich meinen Artikel aus der Reparatur wieder?

Ich fasse mal kurz zusammen: 2014 kaufte ich eine Grafikkarte bei Atelco. Im Oktober 2015 machte sie Probleme... Also zu Atelco eingeschickt, die haben die Karte weiter an einen Dienstleister geschickt. Ende 2015 hat Atelco ein Insolvenz Verfahren eingeleitet. Meine Karte ist bis heute bei dem Dienstleister und ist fertig. Diese schicken mir die Karte aber nicht weil die Karte lt. deren Aussage in der Insolvenz Masse von Atelco ist. Der Dienstleister hat wohl noch einige Forderung gegenüber Atelco offen und lassen deswegen meine Grafikkarte bei sich liegen.

Können die das einfach machen, auf dem Rücken von mir als Kunden mein Eigentum zu behalten? Es geht hier um knapo 400 EUR die ich sicher nicht so einfach aufgeben will...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Lunashine, 11

Wende Dich an den zuständigen Insolvenzverwalter. Er/Sie wird Dir genaue Auskünfte zum Sachstand geben können. 

Antwort
von AalFred2, 19

Der Dienstleister darf gar nicht an dich schicken, sondern muss an Atelco zurückliefern. Da dürfte deine Karte dann tatsächlich in die Insolvenzmasse fallen.

Antwort
von azeri61, 31

ich kannte mal einen informatiker er hatte für eine firma ganz teure teile eingebaut der wert war auf ca. 20.000€ die hat er nicht bekommen da die firma wie bei dir insolvent ging also nehme ich an dass das geld weg ist.

Antwort
von FurryW0LF3, 32

Naja wenn du diese nicht wieder bekommst kann es denke ich als eine art.. Diebstahl gesehen werden. Entweder du bekommst eine entschädigung oder deine karte zurück. Eigentlich dürfen die so etwas nicht tun.

Kommentar von AalFred2 ,

Diebstahl oder eine andere Straftat liegt hier mit Sicherheit nicht vor. Wer soll denn bei einer Insolvenz eine Entschädigung leisten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community