Frage von Sternenmond1, 65

Lieder gefallen mir schnell nicht, warum?

Hey ich habe mal eine Frage...

Ich habe ca. eine Playlist mit 50 Liedern, aber bei fast ALLEN Liedern ist es so, das ich sie nach 2-3 Tagen gar nicht mehr mag! Das nervt mich total weil ich dann immer neue suche muss! Hat jemand eine Idee warum das so ist? Ist das bei euch auch so? Ist das normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lisarega, 36

Wenn du sie zu oft in kurzem Zeitraum hörst werden sie schnell langweilig

Kommentar von Sternenmond1 ,

Muss ich mich dann "zwingen" sie nicht zu hören auch wenn ich sie so mag? Das ist ja dann auch irgendwie Doof :/

Kommentar von JackySmith ,

Ich denke auch, entweder seltener hören oder aber wesentlich mehr Lieder rauf spielen, sodass es ewig dauert bis du ein Lied mal wieder hörst. Außerdem ist dann auch mehr Abwechslung drin.

Antwort
von EmoCandy, 29

Vielleicht solltest du dir mal was anhören, wo du nachdenken musst. Ich höre zB nur 15 Songs (bin zu faul andere runterzuladen) und komm damit grad super klar, weil ich immer wieder gern drüber nachdenke was die genaue Botschaft ist. Wie wärs mal mit Wanda, tocotronic oder AnnenMayKantereit.

Kommentar von JackySmith ,

Tocotronic ist schwierig...^^

Kommentar von EmoCandy ,

Vielleicht schon, das mag sein, aber für mich hat Musik nicht ihren Reiz, wenn sie einfach ist. Das ist mir zu stupide, zu undurchdacht, zu surreal. Der Mensch nämlich ist kompliziert, sein Handeln, seine Gefühle wie Liebe und Hass und sein Denken ob Intuition oder Ratio.

Antwort
von oblivion, 39

50 Lieder sind zu wenig. Ich hab 4000!

Kommentar von Sternenmond1 ,

Wie soll ich schnell so viele Lieder finden, wenn sie mir direkt wieder langeweilig werden?

Kommentar von oblivion ,

Versuch mal verschiedene Genres. 

Kommentar von DerDoomster ,

Du hast zu viele

Kommentar von oblivion ,

Das stimmt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten