Liebt mich mein Partner,wenn er meinen Sohn nicht akzeptiert?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo!

Das ist mMn echt kein Zustand -----------> auch wenn dein Partner das Ganze nicht erklären kann bzw. das vorgibt, solltet ihr das mal am Tisch miteinander klären.. und zwar in sachlicher, ehrlicher & neutraler Atmosphäre in der JEDER zu Wort kommt, seine Position benennt & auch den anderen ausreden lässt ---------> der Mund ist zum Reden da, das sagte schon meine Oma immer & ich finde, dass das durchaus zutrifft & viele Probleme löst :)

Sein Verhalten kann verschiedenste Ursachen haben. Hier frage ich mich vorderrangig, was er in deinen Kindern sieht --------> sind das echt "nur" fremde Kinder für ihn, mit deren Mutter er zufällig zusammen ist bzw. sind die Kiddies dann für ihn ein nerviges Anhängsel, das er eig. nicht will?! Solche Beziehungen sind zurecht nicht von Erfolg und Dauer... 

Ich könnte mir vorstellen, dass dein Ex-Mann den Großen auf seiner Seite hat & dein Großer dich vllt. als Grund für die Scheidung/die Familiäre Thematik hält die ihn sicher auch nicht ganz kalt lässt... wenn euer Verhältnis problematisch ist, wäre das m.E. nicht ganz abwegig! Jetzt würde es mich natürlich um diesbezüglich weiter mit Hilfe andocken zu können interessieren was da gelaufen ist bzw. warum es zur Trennung überhaupt kam.. aber das wäre unhöflich & es geht mich auch nix an!

Ihr solltet das Thema klären & dein Partner soll Ross und Reiter benennen, WARUM er solche Sprüche klopft & WAS ihn dazu veranlasst... kann er das nicht bzw. weicht er aus/eiert nur rum mit Phrasen in denen er sich verliert, würde ich mich an deiner Stelle fragen ob es Sinn macht, an dieser Beziehung zu kleben... aber sprich' vorher auch mal mit deinem Großen & erhöre seine Äußerungen dazu ganz wertneutral ohne vllt. auf der Seite deines Partners zu stehen.

Sicherlich findet ihr eine Lösung, mit der alle Beteiligten zufrieden sind. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will versuchen völlig neutral zu bleiben, nichts soll ein Agriff auf irgendwen sein.

Zum einen hat dein neuner Partner schon recht: so ein urlaub ist teuer und wenn er den noch für zwei "fremde" Kinder zahlen soll dann kann ich verstehen das ihm das zu viel ist. Besonderes für den "großen" der ja nicht mal bei euch lebt. Da könntest du dich schon beteiligen.

Kann es sein, das es ihm der große auch schwer macht? Wie steht ER denn zu deinem neuen Partner?

Wie steht er zu dir?

Aber nur weil er schwierigkeiten - wohl nur mit dem großen hat - heißt das nicht das er dich nicht liebt.

Viellicht können die beiden mal was alleine Unternehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine ziemlich verzwickte Situation und ganz lapidar sage ich mal, dein Partner hat als er sich vorerst und das betone ich in Anbetracht der von dir geschilderten Umstände, für dich entschieden hat von der Situation als solches sicherlich auch Becheid gewusst. Nun sind die beiden Kinder nicht von ihm und dennoch bilden sie so oder so auch seine selbst gewählte Familie. Akzeptieren kann ich hier noch die Haltung von deinem Partner zu deinem älteren Sohn, der auch nicht in deinem Haushalt mit wohnt und mit dem er ohnehin nicht so richtig klar kommt. Die Haltung hingegen gegenüber deinem jüngeren Sohn, ist so keineswegs angebracht und auch absolut nicht vertretbar. Ob nun dein Partner dich liebt oder nicht, das lasse ich mal außen vor, das aber diese Beziehung unter keinem guten Stern steht und das ihr möglicherweise auch keine sonderlich lange Lebensdauer beschieden ist, davon gehe ich unter diesen Umständen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nicht verlangen, dass dein Partner dir und deinen beiden Kindern einen Urlaub finanziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er das bezahlen? Dafür sind die Eltern zuständig, also du und dein Exmann.

Ihr seit noch nicht ewig zusammen und der Große wohnt nicht einmal bei euch. Wieso soll dein neuer Freund dann blechen? Das hat doch nichts mit Akzeptanz zu tun. Den Kindern mal ein Eis ausgeben, okay, aber ein Urlaub ist richtig teuer. Wieso zahlst du den nicht und / oder der Vater der Kinder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht erwarten, dass dein neuer Partner Ferien für 2 Kinder finanziert, die nicht seine sind.

Besonders mögen muss er deine Kinder auch nicht, sehr wohl aber muss er fair und anständig mit ihnen umgehen.

Deine Beziehung zu deinem Sohn ist ja auch nicht besonders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist wahrscheinlich mit der Situation überfordert. Heißt aber nicht, dass er dich nicht liebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casala
21.05.2016, 01:47

überfordert? nä - die wortwahl klingt da aber sehr lieblos.

0

"Zwei Fremde Kinder!"

Beantwortet doch einiges. 

Für ihn sind es fremde Kinder, Kinder die nicht seine Gene tragen. 

Welche an dir seine Erbinformation nicht weitergeben konnte und somit seinen "familiären" Fortbestand sichern. 

Das ist so in ihnen verwurzelt. 

Damit kommen einige nicht klar. 

Wenn du von ihm schwanger werden würdest (fall es bei dir noch geht) dann er sein Verhalten vielleicht ändern. 

Soll natürlich keine Aufforderung werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es scheint leider so, dass du mitdiesem Partner kaum glücklich sein kannst. Denn deine Kinder sind und bleiben eine Einheit mit dir, soweit es auf "Familie" bezogen ist.

Dich "lieben" mein t also immer dein "System" zu akzeptieren, für das du Verantwortung trägst. Wer das anders sieht, dem solltest du kritisch begegegnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Meinung, ein neu dazugekommender Mann in einer Familie hat überhaupt keine Pflicht sich um die Kinder von der Lebenspartnerin (die nicht seine eigenen sind) finanziell kümmern zu müssen. Wäre ja noch schöner !!
 Er wäre ja schön doof das zu tun ! Dafür bekommt sie Unterhaltsgeld für die Kinder vom Ex Ehemann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde in den Sommerferien alleine mit beiden Kindern in Urlaub gehen.

Das ist doch super und die einzig richtige Entscheidung. Du kannst deinen Partner nicht zwingen, deinen ältesten Sohn zu mögen!

Das Verhältnis zu dem Großen ist durch die Scheidung nicht optimal.

Na hoffentlich fällt dadurch dein Urlaub nicht sprichwörtlich „ins Wasser“. Pubertierende Jugendliche sind sehr schwierig zu händeln. Sie sind oft bockig, uneinsichtig, rebellisch und aus Prinzip gegen Jedes und Alles. Wie kommt er denn mit seinem jüngeren Bruder zurecht?

Ich wünsche dir und deinen beiden Söhnen einen schönen Urlaub und gute Erholung. Denk mal über deine Beziehung nach: http://www.gutefrage.net/frage/geht-mein-partner-zu-oft-alleine-weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiß den Typen raus.

Denk mal an deine Kinder? Der wusste doch vorher das du zwei hast...Abflug, raus!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Januar07
21.05.2016, 01:39

Sie wohnt mit Sohn bei ihm, nicht er bei ihr.

Wie sollte so ein Rauswurf ablaufen?

3

Dein Partner ist nicht der Finanzier Deiner Kinder. Da mußt Du Dich schon selbst drum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musifern
21.05.2016, 01:39

Möchte ja auch nicht, dass er das finanziert ☺

0
Kommentar von casala
21.05.2016, 01:43

wie bist du denn drauf???

  wenn ich eine beziehung mit einer frau und ihrem kind eingehe schließe ich doch BEIDE in meine pläne ein.

2

Für mich wäre das ein Grund, die Beziehung zu beenden. Er hat doch gewusst, worauf er sich einlässt. Liebe sieht anders aus.

Mein Mann hat mich trotz 3er Kinder, die nicht von ihm sind, genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchbinPanne
21.05.2016, 01:37

glückwunsch, aber ich kann so männer gar nicht verstehen

0
Kommentar von Valerie19
21.05.2016, 01:45

und wieso nicht kinder sind auch menschen würde man sie nicht zeugen würden wir aus sterben und nicht alle bleiben bis der tod sie scheidet zusammen!!

0

no go.

wenn er mit dem großen nicht klar kommt, kann das u.u. verständlich sein. wenn er aber von "finanzieren zweier fremden kinder" spricht (obwohl du mit dem kleinen bei ihm wohnst), hört der spaß auf. das läßt nicht unbedingt auf den willen einer familienbildung schließen.

ich hab da mords bedenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matheistnich
21.05.2016, 13:12

nein ich nicht mal ein zoo besuch oder freizeitpark ist ja okay aber mal eben son urlaub ne..

0

Was möchtest Du wissen?