Frage von ShahReza, 88

Liebt jmd Kinder genauso sehr wie ich <3?

Mein komplettes Leben dreht sich um Kinder. Die kleinen Genies haben mein Herz erobert. Ich will Kindern helfen ihren Weg zu gehen, sie auf ihrer Reise begleiten, sie einzuladen, zu ermutigen und zu inspirieren. Deswegen sehe ich mich auch nicht als Erzieher. Kinder müssen in kein Bild passen und erzogen werden. Ich sehe mich eher als Schatzsucher, der der die Dinge sucht die Kinder lieben zu tun und ihnen zu helfen ihre Talente zu entdecken. Statt zur Erziehung sollten wir zur Beziehung zum Kind greifen. Natürlich brauchen Kinder Struktur und jmd der sie vor (echten!!) Gefahren schützt (das heißt nicht vor JEDER Gefahr verstecken).

Es ist bis jetzt das schönste Gefühl was ich fühlen durfte, wenn ich unter Kinder bin, bin ich einfach glücklich. Alles fühlt sich so erfüllt an. Jede Herausforderung in meinem Leben wirkt dann 300x leichter. Es ist meine Berufung und wenn ich meiner Leidenschaft folge gibt das unfassbar viel Kraft! Es lebt sich leichter.

Natürlich habe/hatte ich meine Zweifel und ich hatte früher auch krasse Selbstzweifel, aber ich bin immer wieder aufgestanden und habe reflektiert wie ich Stück für Stück besser und glücklicher werden kann. Ich bin durch meine Ängste gegangen und bin heute an einem Punkt wo ich sage: Ja, ich hab es drauf was Kinder angeht. Ich liebe die Kleinen! Wir können so viel von ihnen lernen. Ich habe gestern meinen 7. Vertrag zu einem freiwilligen Praktikum in einer KiTa unterschrieben. <3 Derzeit mache ich mein Abitur und versuche in den Ferien so viel wie möglich an Erfahrung zu sammeln. :) Ich liebe es mich mit Pädagogik, Psychologie, Philosophie, usw. auseinander zu setzen und habe schon ein gutes Wissen aufgebaut, aber nur angewendetes Wissen ist Macht. :D

Ich liebe die kleinen Genies! :) 3 Pädagogen und Vorbilder meiner Seits: Prof. D. Gerald Hüther, Jesper Juul und Richard-David Precht. <3

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Seid ihr ähnlich drauf? :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shany, 66

Ich habe alleine fast meine 19J Tochter erzogen ich liebe auch sie aber manchmal bin ich auch mal froh dass sie schon Ihren Weg gefunden hat;-)

Kommentar von ShahReza ,

:D Danke für die Antwort! :)

Kommentar von Shany ,

Immer gerne:-)

Antwort
von Shany, 34

ich habe auch noch einen sehr süssen 2einhalb Jährigen Neffen der mich auch schön auf Trab bringt wenn er bei uns ist;-) Aber es ist einfach süss ja 

Kinder sind unsere Zukunft Manche vergessen dass auch sie mal klein waren;-)

Kommentar von ShahReza ,

Jaa! :) <3 Das Kind in uns sollten wir nie verlieren. :)) Mit Jungs hab ich auch immer am meisten Spaß! Bin ja auch männlich und mit denen kann ich immer am meisten rum albern und Wuatsch machen. :D

Kommentar von Shany ,

Ich auch mein Neffe ist auch ein echter Junge;-)

Antwort
von skyberlin, 9

ja, immer lieben menschen ihre oder andere kinder, thanxxx god, sonst wären wir verloren! SKY

Antwort
von Geffi, 34

Sorry aber ich hasse kinder

Kommentar von GeneralCroatia ,

Es ist nicht direkt Hass. Ich denke meine Abneigung gegenüber Kindern hat damit zu tun dass die Bälger einfach unreif sind und sich nicht beherrschen können. Dieses niedrige toleranzmaß hasse ich an Kindern. Die weinen gleich und fühlen sich sofort beleidigt. Wenn es Jemandem Spaß macht sich mit fremden Kindern abzugeben ist das seine Sache aber ich komm mit Kindern einfach auf keinen grünen Zweig. 

Kommentar von ShahReza ,

Ich finde immer das Hass sich gegen einen selbst richtet. Natürlich ist nicht jeder für Kinder gemacht und das ist auch gut so, aber vllt haben deine Eltern oft an dir rum gemeckert (wie 90% aller Eltern) oder du kannst dir selbst nicht die Anerkennung und Toleranz geben. Du brauchst keine Toleranz von Kindern. Du tolerierst ja Kinder auch nicht oder? :D Trotzdem danke für deine ausführliche Antwort. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community