Frage von Marrymorris, 53

liebes Problem, Ex Freund?

Hallo Liebe Community, ich habe ein Problem, welches mein Leben seit 4 Jahren komplett einnimmt. Ich habe damals meinen Ex Freund kennengelernt. Anfangs war die Beziehung relativ unkompliziert, doch irgendwann wurde es schwierig. Er war immer sehr eifersüchtig woraufhin er die Beziehung nach ein paar Monaten beendete. Ich war noch relativ jung und er war mein erster Freund, daher war mir diese Trennung sehr unverständlich und ich suchte noch Tage danach Kontakt zu ihm um Gründe für die Trennung zu bekommen (Heute würde ich mich natürlich nicht mehr so verhalten). Mit der Zeit kam ich besser damit klar, doch er suchte oft Kontakt. Innerhalb dieser 4 Jahre hatten wir oft Rückfälle die meistens von seiner Seite ausgingen. Sex hatten wir bei diesen Rückfällen aber nicht, wir haben meistens viel geredet und haben einander gut getan. Ich habe mich auch immer wieder darauf eingelassen, weil er mir nicht aus dem Kopf ging. Er suchte oft den Kontakt zu mir oder Freunden von mir, fragte nach mir oder rief mich an. Wir versuchten es auch immer wieder miteinander, weil wir beide nicht voneinander lassen können. Sobald jedoch alles gut lief (aus meiner Sicht), zog er sich zurück kam nicht zu verabredeten Treffen oder meldete sich nicht. Das war und ist für mich unglaublich fragwürdig. Er begründet dieses Verhalten mit Angst davor ich könnte ihm davon laufen, was ich allerdings nie tat. Ich gab immer mein Bestes ihm zu zeigen, dass er sein Vertrauen komplett auf mich setzen kann. Das versteht er nicht. Dazu muss man sagen, dass er viele Probleme mit sich selber hat. Wir versuchten es vor ca. Einem Monat erneut miteinander, jedoch fängt das beschriebene Zurückziehen wieder an. Ich weiß, dass ihm sehr viel an mir liegt, was er auch immer betont. Ich kann aber nicht mehr. Ich bin leer, habe keine Kraft, fühle mich depressiv. Auf etwas Neues kann ich mich nicht einlassen, dazu fühle ich mich überhaupt nicht bereit. Wir sind uns unglaublich nah und verbunden, kennen uns gegenseitig besser als uns selbst. Aber er schafft es durch diese Probleme mit sich selbst einfach nicht.

Ich frage ich selber wieso ich so eine Frage hier stelle aber ich liege die Nacht wach und weis mir langsam nicht mehr anders zu helfen.

Hat jemand von euch ähnliches durchgemacht?? Antworten wie "vergiss ihn" helfen mir nicht weiter. Liebe Grüße und Danke im Voraus.

Antwort
von konstanze85, 17

Du musst aus dieser spirale raus. Er macht dich kaputt. 

Er zieht sich nicht aus angst zurück, dass er dich verlieren könnte, das ist schwachsinn, er will nur nicht mit dir weitergehen.

Du bist schon depressiv und lebst dein leben nicht, trittst auf der stelle, willst du ernsthaft und dauerhaft seelischen schaden erleiden? 

Der mann ist irgendwann weg, der schaden aber bleibt.

Antwort
von Marrymorris, 11

Hey! Vielen Dank für diese schnellen Antworten. Zu der Antwort von Konstanze85 : Ich weiß, dass dieser Mensch mich kaputt macht, ich weiß, dass es absolut nicht normal ist was zwischen ihm und mir immer passiert. Doch du musst wissen, dass er wirklich psychische Probleme hat, die sich zwar verbessert haben aber meiner Meinung nach auch in Behandlung gehören. Der Vergleich mit der Spirale trifft es. Ich komme nicht weg und drehe mich im Kreis. Ich schaffe es nicht, weil er es auch nicht schafft. Er lässt mich nicht gehen und das ist es was mich selbst wenn wir Phasen haben, in denen wir keinen Kontakt haben beschäftigen. Mir geht es in diesen Phasen relativ gut (nach Außen hin zumindest) doch im Unterbewusstsein ist immer er, auch wenn ich das selbst nicht wirklich wahrnehme . Und ich weiß es wird nicht lange dauern, bis irgendeine Art der Anäherung kommt. Ich gehe darauf nie direkt ein, antworte ihm nicht auf Nachriten oder Anrufe. Woraufhin er dann wieder schreibt. Ich gebe dann nach weil ich es nicht anders kann. Die Sache ist wie Tantejul schon richtig sagt 'es wird nicht mehr funktionieren', aber jedes Mal ist diese Hoffnung da. Ich habe dann Gedankengänge wie: "Wieso sollte es nicht funktionieren? Das Problem liegt ja an ihm, ER kommt zurück und sagt er wird es versuchen, er wird versuchen sich zu ändern." Ich glaube langsam selbst, dass etwas nicht stimmt mit mir.

Antwort
von tantejul, 16

Zu mir hat damals jemand gesagt : wenn es schon beim ersten Mal nicht geklappt hat ,warum soll es dann beim zweiten o dritten Mal klappen ,du sollst dich selber o jemand anderen nicht verändern wollen u was ihr gemeinsam in eurer Zeit nicht gemeistert habt ,dann soll es nicht sein..... ich sage ,kommt Zeit kommt Rat u hör auf DEIN <3 !!! Du selber weisst am besten wie weit du gehn willst u wann Schluss ist.

Antwort
von hilfloserhase, 20

Hi an deiner Stelle würde ich, wenn dir wirklich so viel an ihm liegt, versuchen gemeinsam mit ihm seine Probleme zu lösen die ihn doch so sehr zu belasten scheinen. Wenn ihr das schafft, dann hat eure Beziehung vielleicht wirklich eine ernsthafte Chance und ihr steht euch noch viel näher. Ich hoffe ich konnte dir helfen, gute Nacht :)

Antwort
von GoldmanSachs1, 8

du sollst mit ihm reden

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten