Frage von NimmScheineBtc, 72

Lieber warnen oder weitermachen lassen?

Moin Leute wollte mal kurz die Frage raushauen bevor ich nach 10min wieder raus gehe und zwar : Ein Freund (länger schon sehensucht nach Methamphetamin) will Methamphetamin zu sich nehmen, er wird heute wahrscheinlich einen Verkäufer treffen... ich weis nicht wo sie sich treffen usw er hat nur gesagt ich soll warten. So Leute was soll ich tun? A: Kumpel in die Fres** hauen und sagen das er es nicht machen wird! B: Ihn Warnen das er es nicht tun soll dann abhauen! C: Ihn die Sache durchziehen lassen und sagen das er machen soll was er will. Was wäre euer entscheidung?

Antwort
von seife23, 23

Ihm davon abraten, aber ihm die endgültige Entscheidung selbst überlassen! Es ist sein Körper und seine Entscheidung. Meiner Meinung nach wärest du ein Unmensch, wenn du ihn in seiner Freiheit einschränken und zudem auch noch verletzen würdest. 

Antwort
von ActionCreeper, 23

Warne ihn ganze nervös und aufgeregt mit "du solltest das nicht tun! Du solltest das nicht tun! Das ist keine gute Idee", so dass es aus sieht als gäbe es einen Grund den du nicht nennen darfst/kannst. Dann renn weg

Antwort
von D3R31N3, 24

Ich würde deinem Freund davon abraten, den Stoff zu nehmen. Zum einen gibt es ein hohes Abhängigkeitspotential, verbunden mit starken negativen gesundheitlichen Auswirkungen. Zum anderen kann die Droge noch verunreinigt sein, was die gesundheitliche Beeinträchtigung noch verschlimmert.

Kommentar von NimmScheineBtc ,

Du hast Recht. Methamphetamin ist eine sehr schlimme Droge, in Dortmund gibt es Massenhaft davon...

Antwort
von Kodringer, 10

C ist die richtige Entscheidung.

Antwort
von IchLiebeAlkohol, 21

B ist am sinnvollsten aber nicht A!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten