Frage von ludwigboiko, 114

Lieber Soja als Kuhmilch?

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 7

Sojamilch schmeckt besch...eiden. Von allen Ersatzmilchprodukten am ekligsten. Mandelmilch oder Hafermilch lasse ich mir ja noch gefallen, aber Soja?!

Dass Sojamilch pauschal gesünder als Kuhmilch sei ist wohl auch eher ein Märchen. Und teurer ist sie auch noch. Für den Preis der Sojamilch kann ich mir auch gleich feinste Demeter-Frischmilch kaufen. Was ich dementsprechend auch mache. :D

Antwort
von colorrunner223, 59

Ich bevorzuge Sojamilch das diese ein rein pflanzliches Produkt ist. Ich denke gesundheitlich sind bei Sorten von Milch gleich gut. Du musst halt bedenken das Kühe nur Milch geben wenn sie schwanger sind, daher werden sie dauerhaft geschwängert damit wir ihre Milch trinken können, die eigentlich für die Kälber bestimmt ist. Die Kühe müssen demnach eine hohe körperliche Belastung auf sich nehmen und ihre Lebenserwartung veringert sich deutlich.

Das nur zur Info. Muss jeder selbst wissen was ihm besser schmeckt. Es gibt auch schon tolle Sorten von Sojamilch wie etwa mit Kokos- oder Mandelgeschmack. Nur zu empfehlen.

Antwort
von Feerdinand, 65

Also ich halte nicht soviel von Sojaprodukten aber viele müssen auf Sojamilch zurückgreifen da sie Laktoseintoleranz haben :) 

Antwort
von LilaLaura008, 28

Ich finde beide Varianten gut. Geschmacklich muss ich aber sagen, dass mir Kuhmilch einfach besser schmeckt. :)

Antwort
von Huflattich, 43

Lieber Sojamilch - da die Kuhmilch Laktose und Milchzucker enthält und daher für den Menschen von Natur her schon problematisch zu verdauen ist.

Erst vor ca. 7500 Jahren versetzte die Evolution durch das Enzym Laktase den europäischen Menschen in die Lage Milch zu verstoffwechseln - Anfang der bäuerlichen Kultur in Europa......

Kommentar von Mandibula ,

Kuhmilch enthält wirklich Laktose und Milchzucker?

Kommentar von Huflattich ,

Laktose ist natürlich Milchzucker! 

Das "und" ist natürlich hier fehl am Platz. sorry 

Kommentar von ArchEnema ,

Nunja. Die meisten Mitteleuropäer können also seit ca. 7500 Jahren große Mengen Milchzucker ab.

Während (unbelastete) Rohmilch uns also recht gut bekommt würde ich von rohen Sojabohnen ganz dringend abraten. Vielleicht in nochmal 7500 Jahren, wenn wir gelernt haben deren Giftstoffe abzubauen...

Kommentar von Huflattich ,

Wir haben hier bei Soja - Milch  ja keine rohen Sojabohnen vor uns ......

Irrtum - auch unbehandelte Rohmilch ist ungesund

Kommentar von ArchEnema ,

OK, ich nen Liter Rohmilch, du ein Kilo rohe Sojabohnen. Mal sehen was ungesünder ist. o.O

Mein Aufhänger ist die Aussage

da die Kuhmilch Laktose und Milchzucker enthält und daher für den Menschen von Natur her schon problematisch zu verdauen ist

Ist sie eben nicht von Natur aus. Nicht (mehr) bei Europäern.

Sojabohnen (und andere Bohnen) dagegen sind roh sogar giftig. Von Natur aus. Und immer noch, auch bei Europäern.

Antwort
von fiserela, 18

Ich trinke mittlerweile ausschließelich Soja-Milch.

Kommentar von ludwigboiko ,

Warum ?

Antwort
von Brunnenwasser, 12

Nein, danke

Antwort
von MoveBoy, 45

Warum nicht, wenn dir die Sojamilch auch schmeckt.

Antwort
von superstar33, 12

Kuhmilch

Kommentar von ludwigboiko ,

Warum ?????

Kommentar von Huflattich ,

Kuhmilch

ist von der Natur für die Aufzucht von Kälbern "gedacht" .....

Antwort
von Bodybuilder1993, 45

Wenn du gerne magst klar

MfG

Kommentar von ludwigboiko ,

Danke :)
Aber ich meine wegen der Gesundheit :)?!:(

Kommentar von Bodybuilder1993 ,

Naja da gäbs eig kein wirklichen Grund außer wenn du Milch nicht verträgst

Kommentar von ludwigboiko ,

Aber er heißt doch ständig überall das Milch ungesund ist und Soja gesund

Kommentar von Bodybuilder1993 ,

Mittlerweile heißt es auch Soja ist nicht so wirklich gesund...
Trink was dir gefällt und achte nich auf solche Aussagen

Heutzutage ist doch eh alles ungesund

Kommentar von ludwigboiko ,

Doch Gesundheit wichtig !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten