Frage von abrakadabria, 60

Lieber gute Bezahlung oder Job, der Spaß macht?

Wenn ihr euch zwischen einen bescheuerten Job mit guter Bezahlung und einem geilen Job mit schlechter Bezahlung entscheiden könntet, was würdet ihr wählen?

Antwort
von Eriiika, 41

Naja, ich finde, wenn die Bezahlung seeehr schlecht ist, dann kannst du wahrscheinlich auch nicht wirklich Spaß an deiner Arbeit haben. Dann stehst du doch jeden Morgen auf mit dem Gefühl "Wofür überhaupt?". Natürlich ist Spaß bei der Arbeit (i. S. v. Sinnhaftigkeit und tolle Kollegen) super wichtig... für mich auch das wichtigste Kriterium bei der Jobwahl... aber die Entlohnung ist eben auch nicht unwichtig, auch wenn man oft von anderen hört, es ginge nur darum, dass einem die Arbeit gefällt.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Ausbildung, 44

Hallo abrakadabria,

die Fragestellung erscheint mir etwas theoretisch.

Die praktische Erfahrung zeigt eher, dass man die größten Erfolgschancen - und damit auch Verdienstmöglichkeiten - auf Gebieten hat, auf denen man auch Spaß hat.

Antwort
von turnmami, 60

Den geilen Job mit schlechter Bezahlung. Wenn der Job keinen Spass macht, dann hast du auch von deinem Geld nichts, wenn du jeden Tag mit Grausen zum arbeiten gehst.

Antwort
von Axiourbo, 35

Wenn du dich jeden Tag aus dem Bett ackern musst, dich in die dusche schleifen musst und dann 8h an deinem Schreibtisch am Arbeitsplatz sitzt und dabei Grimassen scheidest, würde ich lieber den schlechter Bezahlten Job nehmen 

Antwort
von igel111988, 48

Ich denke mal, dafür das du noch viele lange jahre hast bis zu deiner rente, würde ich dir den job mit schlechter bezahlung, aber Spaß vorschlagen :)

Antwort
von Thridtune, 36

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das ein gut bezahlter Job der keinen Spaß macht nichts wert ist. Bevor ich angefangen habe wieder zur Schule zu gehen, habe ich relativ gut verdient aber der Job hat mich nur angekotzt und an das Geld gewöhnt man sich, nicht aber daran dass man keinen Spaß hat und wenn das Gehalt nur noch ein Schmerzensgeld dafür ist dass man sichb 40h in der Woche prostituieren muss, kann man auch den davon erkauften Lebensstil nicht mehr genießen. 

Antwort
von herakles3000, 35

Wen es Nur um eine Arbeit geht nicht um eine Ausbildung dan nimm erstmal den besser bezahlten Job an und wen er dann doch gar nicht geht kanst du ja küniegen und woanders einen Job suchen.Bei der Ausbildung wäre es sinvoll eine job machen zu können der auch spaß macht aber auch das ist eine Luxus.

Kommentar von herakles3000 ,

Kündiegen Tschuldieg tippfehler

Antwort
von Naturmacht, 36

Ein Job, der dir keinen Spaß macht, ist nichts als Zeitverschwendung. Ohne Spaß versaust du dir nur das Leben!

Antwort
von transatlantik93, 33

Was bringt es dir wenn du nicht gerne zu arbeit gehst und was bringt es wenn du keine lust hast nach hause zu gehen.

Antwort
von Creative2, 38

wichtig ist dir macht es spass (ausser du nimst den schlecht bezahltesten job der welt)

Antwort
von schreiberhans, 42

20 Stunden den bescheurten und 20 Stunden den geilen Job nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community