Frage von jessica268, 27

Lieber ganz in Ruhe lassen oder nicht?

Ich liebe im Moment einen Mann, mit dem ich mal zusammen war. Leider hat er wohl große Bindungsangst. Wir treffen uns nicht, telefonieren auch nicht, aber ich habe ihm gestern eine email geschrieben. Es ging um eine Sache, über die ich nur mit ihm reden kann. Etwas Positives. Selbst meine beste Freundin kann es nicht nachvollziehen. Ich wollte eigentlich nur, daß sich jemand mit mir freut. Er hat auch positiv geantwortet. Trotzdem bin ich unsicher.

Wir haben vor ein paar Wochen wieder Stress gehabt, weil ich Gefühle habe und er hat da überreagiert. Danach haben wir noch mal kurz gemailt, sehr freundlich und lieb. Ich hatte das Gefühl, es ist ihm wichtig, daß es mir gut geht. Wir reden ja auch nicht über Gefühle, eher freundschaftlich.

Er fehlt mir wahnsinnig und ich stehe auch grad unter ziemlichem innerem Druck, weil ich in eine Fachklinik will. Ich bin traumatsiert und will alles aufarbeiten. Endlich. Für mich kein leichter Schritt. Er weiß das auch, ich habe es ihm aber nur kurz mitgeteilt. Kurz vor dem Streit haben wir nämlich darüber gesprochen, daß wir beide Altlasten haben. Er hat mich da gelobt, daß ich an mir arbeite. Er hätte auch ein bißchen Selbsterkenntnis. Ich liebe ihn sehr, aber es macht mir auch sehr zu schaffen. Ich lenke mich viel ab, aber trotzdem kommt es in ruhigen Momenten immer wieder hoch.

Er war zwischendurch mit einer anderen Frau zusammen, sie kann mir inzwischen nicht mehr in die Augen sehen. Ich gehe ihr aus dem Weg. Sie hat mich immer gehasst, obwohl ich mich nie eingemischt habe. Sie hat ein Eifersuchtsproblem. Ich leider auch, daß wurde mir inzwischen klar und ich habe versprochen an mir zu arbeiten. Mir Hilfe zu holen. Tue ich ja. Da sie mir nicht mehr in die Augen sehen kann (sie will ihn nicht loslassen und kämpft noch um ihn, aber er zeigt deutlich, daß es für ihn vorbei ist). Zu mir ist er liebevoller. Ich melde mich auch selten.

Antwort
von SarahRomy, 7

Ich verstehe die Frage in deinem Text nicht so ganz...

Wenn du Gefühle für ihn und die Hoffnung, er könnte irgendwann (wieder?) dasselbe empfinden, hast, dann halte Kontakt zu ihm. Triff ihn ganz unverbindlich auf einen Kaffee/Spaziergang... Irgendetwas Unverfängliches, bei dem er sich nicht von dir (bzw. deinen Gefühlen) bedrängt fühlt.

Hast du dagegen keinerlei Aussicht darauf, dass sich an seiner Gefühlslage zu dir etwas verändern wird, dann wäre es möglicherweise die richtige Entscheidung, den Kontakt abzubrechen, denn unerwiderte Gefühle können auf Dauer sehr schmerzhaft sein für dich...

Im Endeffekt musst du in dich selbst hineinhören oder meinetwegen auch eine pro-contra-Liste machen, um die für DICH richtige Lösung zu finden.
Die können WIR dir schlecht vorgeben, da wir weder dich, den Mann, noch die genaueren Umstände kennen.

Alles Gute


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten