Lieber einen Partner mit Schicksalsschlägen als einen mit keinen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

100% zustimmend.

Wer nie Narben sah, der wird auch nie Heilung verstehen.

Damit meine ich, das Personen die nie (Oder selten) verletzt wurden, es nicht so sehr schätzen können wenn es ihnen gut geht (Durch partner) als die die es immer gut hatten.

Wenn du jeden tag Kuchen kriegst, fresut du dich bald nicht mehr so drüber.

Und eventuzlle sind einige personen geschädigt, brauchen Hilfe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fibo123
16.03.2016, 19:11

Danke 😃

0
Kommentar von fibo123
16.03.2016, 19:13

Also weil ich habe sehr starke depressionene wegen Trauma und Mobbing und ich habe nen Typen im Internet ennegelernt der diese Aussage gemacht hat

0

Der Charakter sollte (finde ich zumindest) über den Schicksalsschlägen stehen, dass heißt wenn der Charakter so toll für dich ist, dass du ihn mit seinen Schicksalsschlägen annimmst, dann passt es, wenn es dir nicht wert ist oder seine Schicksalsschläge zu krass auf dich wirken, dann lass es lieber, da es keinen Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmh.. ich hab solche Denkanstöße auch sehr oft. Ich mein, jemand der nicht wirklich so die andere Seite des Lebens, kann ja auch nicht jeden verstehen. Zudem es sein könnte das man eher die selben Interessen und Gedanken teilt, wenn man durch schwere Zeiten gegangen ist. Muss aber nicht sein. 

Ich kenn da einen Jungen bei dem mir in letzter Zeit aufgefallen ist, das er Kontakt knüpfen möchte. Jedoch zweifel ich oft an das er mich und meine Gedanken verstehen könnte. Seine Sonnigkeit ist wirklich toll, jedoch zweifek ich auch an das er viel Erfahrung hat..

Da gibt es noch einen anderen Jungen, bei dem ich eher das Gefühl hab, verstanden werden zu können. Zudem er es selbst nicht immer so leicht hatte.

Es kommt wohl einfach auf die Person und seiner Erfahrung an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, lieber eine mit keine Schiksalsschläge! Probleme kommen noch genug, da muss ich nicht schon gleich mit Schwierigkeiten anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Schicksalsschlag an und wie weit ihn das psychisch mitgenommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Art der Schicksalsschläge und auf den Charakter an. Schicksalsschläge prägen sehr und können eine Person deswegen auch "verderben", etwas Lebenserfahrung dagegen schadet nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiemandUndIch
16.03.2016, 19:14

Verderben tun Personen von Schicksal schlägen nicht!

Verderben tuen sie, in dem sie Schicksalsschläge (Im Sinn von Mobbing..) Verursachen.

Personen mit Schicksals schlägen, können aber kaputtt gehen.

Doch dann 'leimt' man sie wieder zusammen.

Leider leben wir in einer Welt wo die 'Freunde' gehen, wenn man Probleme hat.

Aber das muss ned sein!

0

ist unsinnig, da jeder mensch schicksalsschläge zu verarbeiten hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicksalsschläge müssen nicht gleich Krankheit und Tod (eines geliebten Menschen) bedeuten. Diese elementaren Schicksalserfahrungen bedrohen jeden, sind sozusagen Begleiterscheinungen (des Lebens) und je nachdem, wie du sie verarbeitest (verarbeiten kannst), bedrohlicher Natur oder stoisch zu ertragen und zu erdulden, denn du änderst ohnehin nichts dran.. Jeder hat seinen Schutzengel und jeder hat natürlich auch schon was erfahren (müssen). Ob man zusammenpaßt, hängt von anderen Faktoren ab als da wären: Liebe, Zuneigung, Erfahrung und Alter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat diese Aussage denn gemacht und warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fibo123
16.03.2016, 19:11

Ne Freundin weil sie findet das ein Partner der schonaml gesehen hat wie schrecklich das Leben sein kann anders mit seinen Leben umgeht ........

0
Kommentar von fibo123
16.03.2016, 19:29

Das meine ich

1