Was macht ihr lieber Dressur oder Springen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Beides 42%
Dressur 42%
Springen 14%
gar nichts 0%

12 Antworten

Dressur

An und zu mal paar kleine Sprünge machen mir auch Spaß, aber ich reite lieber mehr  Dressur oder spazieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beides

ich mag beides gerne und reite auch beides, aber am liebsten reite ich 4 oder 5Gang, also Isländer mit Tölt und Pass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dressur

Das Dressurreiten ist die wesentlich besser zur Physiologie und der Ethologie des Pferdes passende Sportart, persönlich lehne ich Springreiten als nicht artgemäß strikt ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beides

Um Springen zu können, braucht man Dressur.

Dressur ist die Grundlage für alle möglichen Sparten. Bei jeder Reitweise gibt es Dressur.

Man kann nicht pauschal sagen: Dressur ist besser. Oder: Springen ist besser. Jeder Reiter findet etwas anderes toll und genauso ist es auch bei den Pferden. Manche haben mehr Potential in der Dressur, andere haben eine tolle Springveranlagung, widerum andere finden beides klasse.

Ich bevorzuge beides. Obwohl ich sagen muss, dass ich doch ein bisschen lieber Dressur reite... aber das kommt auch ganz auf das Pferd an das ich reite. Mit meinem Isi gehe ich z.B. viel lieber ins Gelände als irgendwelche Kringel auf dem Platz zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides toll wenn man's richtig reitet (ohne rollkur...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beides

Wenn die Dressur nicht einwandfrei funktioniert, dann brauchst du gar nicht in einen Parcours reiten. Endet nur katastrophal.

Und mit Dressur meine ich in dem Fall nicht die Lektionen aus einer S-Dressur (was sich ja dann doch einige nicht-pferdemenschen unter Dressur vorstellen...) sondern das ganz klassische 'Pferd dran reiten', an die Hilfen stellen. Sich selbst/meinen Körper auch kontrollieren lernen. Etc etc etc 

Eine gute dressurgrundlage und dann dauerhaft eine gute kontinuierliche dressurarbeit ist essentiell wenn man sich Springreiter nennen möchte und über einen Parcours reiten möchte.

Ich bin Springreiter, und reite dennoch mehr Dressur als dass ich springe. Was will ich denn auch, mein Pferd jeden Tag springen? Oder wie stellst du dir 'lieber springen' vor? 

Dressur und Springen ist nicht trennbar

Falls du die Frage so meinst: was tut ihr lieber? Also ja, ich springe lieber. Aber wenn die dressurarbeit vorher nicht klappt brauche ich, wie oben schon gesagt, nicht anzufangen zu springen, dann macht es nämlich auch keinen Spaß wenn man nicht die nötige Kontrolle hat um sich und das Pferd gut an den Sprung und durch die Kurven zu bringen. Kann gefährlich werden für beide. Und ehrlich: wenn ich eine gute Dressur reite und mein Pferd perfekt (soweit ich perfekt halt kann ;) ) unter mir läuft, dran ist, freudig mitmacht, dann macht es natürlich auch Spaß.

Eine Mischung aus allem machts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
30.07.2016, 12:54

Und mit Dressur meine ich in dem Fall nicht die Lektionen aus einer S-Dressur (was sich ja dann doch einige nicht-pferdemenschen unter
Dressur vorstellen...)

Ähem. Ich bin Pferdemensch, hoffe ich, und ja, "Dressur" fängt bei mir bei Kandaren-L an. Alles andere ist für mich Grundlagenarbeit. Und die ist allerdings beim Springen nötig, das ist klar.
Der große Springlehrer Rolf Becher, mein Guru, hat sich immer vehement dagegen verwahrt, dass Dressur die Grundlage für das Springen ist. Das hatte ich nie verstanden, aber dann wurde mir klar: für ihn beginnt Dressur ab M und das braucht wirklich kein Springpferd. Er fordert vom Springpferd, das es taktrein und losgelassen mit schwingendem Rücken geht und willig auf treibende, parierende und wendende Hilfen eingeht. Aber das nennt er nicht Dressur, sondern Grundlagengymnastik.

0

Springen ist Dressur mit Hindernissen^^

Was soll denn die drei Wortfrage. Was mehr trainiert, was ich lieber mache, was mein Pferd lieber macht, was du lieber machst, was dein Pferdlieber macht...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Springen

Es kommt natürlich auf das Niveau an. So wie trabifan gesagt hat, ist die Dressur Grundlage für alles, aber was das Niveau angeht bin ich eher beim Springreiten.

Natürlich ist auch jedes Pferd unterschiedlich, meine beiden Springen viel viel lieber, als dass sie Dressurübungen machen und das ist ja auch total legitim :) ich denke so genau kann man nicht sagen, was man mehr mag, es geht ja um das Gesamtpaket :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dressur

Dressur zu reiten liebe ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich springe lieber allerdings braucht man auch zum springen die Dressur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Dressur kein Springen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?