Frage von Tiigerchens, 46

Lieber doch noch Fahrstunden nehmen?

Hallo!

Mache gerade den A & B Führerschein in Österreich. Ich beantrage auch die private Übungsfahrt (L- Tafel) Es ist in Ö so,dass man mind. 3 Doppelstunden machen muss, dann kann man erst mit dem Begleiter losfahren.

Nun ist es so,dass meine letzte Fahrstunde nicht ganz so gut abgelaufen ist. Ca.2-3 mal musste der Fahrlehrer bremsen (Fußgänger übersehen,..) 

Noch dazu habe ich das Auto auch ein paar mal abgewürgt ! 

peinlich

Jetzt bin ich mir nicht sicher,ob ich noch eine Doppelstunde nehmen soll, bevor ich mit dem großen Auto,das wir haben, durch die Stadt kurvere. (Ganz ohne eine Zweitbremse). 

Einerseits ist es so,dass mein Fahrlehrer mir gar nichts dazu gesagt hat, dass ich vllt noch ein paar Stunden nehmen soll. Was bedeutet,dass er mir vertraut und ich schon bereit bin (?)

Andererseits bin ich doch noch etwas unsicher. Würde eh noch zusätzlich Fahrstunden nehmen,wenn die nicht so teuer wären! :o (ca. ~ 100€ für eine Doppelstunde). Ich müsste nämlich noch sowieso ein paar Fahrstunden nehmen nachher, um mich an das Fahrschulauto zu gewöhnen, wegen der Prüfung. Außerdem werde ich auch noch Motorradfahrstunden nehmen, weiß aber nicht wie talentiert ich sein werde,deswegen muss ich auch noch die Kosten fürs Motorrad einkalkulieren. Für eine Schülerin,die den Führerschein selber finanzieren muss, geht das ganz schön auf die Geldbörse.

Was würdet ihr tun/was würdet ihr mir Raten?

Antwort
von Klinkhaken, 24

Sprich mit Deinem Fahrlehrer darüber. Den Rat könnte er Dir besser geben.

Es ist auch viel peinlicher ( gefährlicher ) einen Fußgänger zu übersehen als den Motor abzuwürgen. Andersrum denken nur Fahrschüler.

Wenn Du sowieso Stunden nehmen willst, kannst Du doch einige jetzt nehmen. Helfen tun sie vorher wahrscheinlich mehr als vor der Prüfung. Und Bedarf scheinst Du ja zu haben. Dabei ist doch auch Dein Gefühl entscheident. Da scheinst Du doch mehr auf Sicherheit zu setzen. Das ist beim Auto fahren schon mal sehr wichtig.


Kommentar von Tiigerchens ,

Danke für die Antwort.

Mit dem Fahrlehrer zu sprechen wird etwas schwierig werden,da alles über das Büro funktioniert. Und meine letzte Fahrstunde (3. Doppelstunde) war vor 1 -2 Woche.

Antwort
von xdmartinhi, 30

Ich würd sagen das du alles langsam angehst. Mach zuerst Auto oder Motorrad.

Wenn du dir selbst nicht sicher bist ob du bereit bist mach am besten noch ein paar übungsstunden. Wenn du sagst jetzt bon ich bereit dann kannst du es ja wieder probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten