Frage von aringa12345, 134

Liebe und Beziehungen: Jeder rät mir etwas anderes. Was denn nun?

Hi :))

ich bin 17 und hatte noch nie eine Freundin, habe noch nie ein Mädchen geküsst und noch nie wirklich mit einem Mädchen gekuschelt.

So nun ein paar Sachen zu mir: ich bin ziemlich schüchtern bei Mädchen, viele sagen ich bin sehr nett (manche sagen sogar ich bin ZU nett) (nicht nur bei Mädchen, allgemein zu Menschen, ich kann einfach nicht anders), ich bin sehr gefühlvoll, habe eine romantische Seite und es ist nicht selten, dass ich wegen einem Mädchen/Liebeskummer geweint habe.


So jetzt zu den einzelnen Sachen:

Das nett sein bzw. ZU nett sein: Ich höre oft, dass ich ein sehr netter Mensch bin. Wenn mich jmd um etwas bittet oder Hilfe braucht, dann kann ich nicht ein sagen. Viele sagen zu mir: Sei bloß nicht zu nett zu Mädchen, sonst kommst du in die Friendzone. Andere wiederum sagen: Bleib so wie du bist, es gibt Mädchen die so etwas zu schätzen wissen. Ich merke wie Mädchen, mit denen ich Kontakt habe, mir ihre Beziehungsprobleme bzw. Jungsprobleme anvertrauen, Rat von mir wollen usw… Also die typische Best-Friend-Rolle. Es ist nicht so, dass ich etwas von den Mädchen will aber allgemein gesehen, habe ich beobachtet, wie das sehr oft passiert. Und wenn mir so etwas dann bei einem Mädchen passiert, von dem ich dann tatsächlich etwas möchte, ….. Ist es WIRKLICH so, dass nette Personen schwerer jemanden bekommen?

Das schüchterne. Ja, ich bin schüchtern. Ich wünschte es wäre anders, aber es ist so. Manche sagen: du musst an dir arbeiten, kein Mädchen mag schüchterne Waschlappen. Andere sagen: ein bisschen mehr Selbstvertrauen wäre nicht schlecht, aber es nicht schlimm, wenn du im allgemeinen schüchtern bist, es gibt Mädchen, die schüchterne Jungs mögen. Ja was denn nun. Komplett selbstbewusst werden (wäre dann, denke ich nicht wirklich ich selber) oder ein bisschen mehr Selbstvertrauen aber im großen und ganzen diesen Charakterzug bei sich belassen.

Ein bisschen mehr Selbstvertrauen wäre tatsächlich nicht schlecht, ich bin schon seit 2 Jahren in diese eine Mädchen (15) verliebt. Ja ich arbeite daran, es ihr zu sagen, aber egal, das ich nicht das Hauptthema hier.

Und ist es schlimm für euch Mädchen, wenn ein Typ (mit 17!!!) mal so gar keine Erfahrungen hat und noch nicht mal weiß, wie man küsst?

Seit ich 15 bin, sehe ich mich nach einem Mädchen, der ich meine Liebe geben kann, mit der ich kuscheln kann, mit der ich durch Dick und Dünn gehen kann….

Langsam weiß ich echt nicht weiter, was ich denn nun glauben soll… :/

Antwort
von Jeytii, 34

Es ist überhaupt nicht schlimm, dass du mit 17 keine Freundin hast und so.

Du wartest halt auch auf die Richtige. Und das kommt alles mit der Zeit, stell dich nicht so unter Druck. 

Und zu deiner Nettigkeit. Das ist keineswegs schlecht, dass du nett bist. Es gibt durchaus Mädchen, die diesen Charakterzug bevorzugen. 

Wie du an deinem Selbstbewusstsein arbeiten kannst.. hmm du sollst dich einfach mehr trauen, hört sich schwer an, aber einfach den Mut bringen dich deiner 'Angst' zu stellen. Klar kann es sein, dass es mal nicht gut endet, aber allein dich dieser Sache zu stellen genügt schon, dass du an dir arbeitest und du entwickelst dich dann auch weiter. 

Antwort
von michelangelo3, 23

Ist es WIRKLICH so, dass nette Personen schwerer jemanden bekommen?

Nett und freundlich ist schon ok, wenn du aber nicht anders kannst, dann bist du zwanghaft gefällig - und damit tust du weder dir noch anderen einen Gefallen.

Wenn du mal nein sagst, wirst du die Erfahrung machen trotzdem oder sogar noch mehr respektiert zu werden. Probier´s aus!

Und sicher möchte wohl jeder einen netten Partner, jedoch darf "nett" nicht grenzenlos sein. Bei jemand ohne Ecken und Kanten kann man sich schlecht festhalten.

Vielleicht hilft dir die Seite hier ein klein wenig: http://diepsyche.de/nein-sagen-lernen/

Antwort
von Junksky, 60

ich bin selbst m/18 und hatte noch nie eine Beziehung, geküsst habe ich zwar schon aber war auch nichts ernstes. Ich habe mir auch Monatelang eine Freundin gewünscht, genau wie du. Nur, ist es besser, wenn man diesen Wunsch verdrängt. Sei froh, dass du noch jemanden hast den du toll findest. Daran kannst du anknüpfen. Ansonsten, freunde dich mit dem Gedanken an, dass du eben noch keine hast.

Antwort
von Kirsche542, 48

Opfere dich weniger für andere auf und denke mehr an dich. Du nimmst das Thema Liebe viel zu ernst, es gibt auch noch anderes im Leben. Sei männlicher, sag öfters nein und mach das was du willst. Und sei einfach mal ein bisschen lockerer und nicht so engstirnig.

Kommentar von aringa12345 ,

Sei männlicher

Aber so bin ich nun mal nicht :/ Ich weine halt bei Liebeskummer, kuschele gerne .....

Soll ich mich verändern oder wie meinst du das? :)

Kommentar von Kirsche542 ,

Arbeite zum Positiven an dir.

Antwort
von Gzuzcookie, 32

Also das untere das war mega süß so ein junge wünscht sich jeder. Nur halt ein bisschen mehr selbstvertrauen bisschen.

Antwort
von hohlefrucht, 50

Tatsache ist, bei solchen Sachen gibt es nicht den einzigen ultimativen zum Ziel führenden Rat. Man muss aus der jeweiligen Situation das beste machen zu(?) versuchen und halt eben ausprobieren. Wer nichts riskiert, der nichts gewinnt. Wenn es da ein Patentrezept gäbe,...

LG.

Antwort
von emem1234, 14

Du siehst, wenn Du 4 fragst, bekommst Du 5 Antworten ;)

Das Leben ist ja auch eine Reise zu sich selbst. Also gehe selbst auf die Reise und nimm alles nicht so ernst. Wenn Du 17 bist, dann hast Du nach der heutigen Lebenserwartung noch gute 60-70 Jahre vor Dir. Also nutze diese und konzentriere Dich auf das, was Du willst und nicht auf das, was man anscheinend haben muss (Mein Haus, mein Auto, meine Jacht, mein Topmodel).

Das wird leider nicht in der Schule gelehrt.

Antwort
von hagakure2110, 29

Heder rät was anderes, weil viele Wege nach Rom führen... Du musst nur DEINEN finden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community