Frage von utzal, 32

Liebe und Ängste - Beziehung..?

Hallo liebe Leute, Ich bin M, 24 Jahre alt und habe vor kurzem eine wundervolle Frau gefunden, in welche ich mich verliebt habe und umgekehrt. Sie ist 23 Jahre alt und kurz vorm Studiumabschluss. Wir verstehen uns prima, wir beide haben das Gefühl, so wie alle unserer nahestänhenden Freunden auch, das diese Beziehung was ganz besonderes ist.

Wir wollten es langsam angehen, haben gesagt wir lassen uns zeit für einander, kein Sex bei den ersten Dates, bis wir uns ganz sicher sind. Das erste Mal zwischen uns ist nun eine Woche her, alles war super, gestern war sie bei mir und abends hab ich sie heebracht, da sie nun wieder einiges lernen muss fürs Studium / Abschlussarbeit.

Hier mein kleines Problem: Ich hatte einiges an Beziehungen hinter mir, war früher auch ein richtiges ... gefühlskalt und emotionslos, viele ONS, nur mit der Zeit begriff ich, dass dieses Leben kein lebenswertes für mich ist, und hab begonnen mich zu Ändern. Sie ist die erste Frau wo ich mich wirklich wohl fühle und überglücklich bin, das gefühl habe zu wissen was liebe ist, und deshalb hab ich manchmal etwas viele Verlustängste, wobei ich sehr wohl weiß, sie gibt mich nicht mehr her.. aber sie sind da... und ich will ihr halt jede Aufmerksamkeit schenken, sie am liebsten jeden Tag sehen und glücklich machen, nur ich weiß auch das ich damit dann zu viel druck ausüben würde, und genau das will sie eben nicht, denn sie will auch das dies alles zukunftsträchtig ist und wir uns das nicht gleich zerstören. Wie soll ich damit umgehen... Ich meine ich sitze nun daheim, keine Lust mit meinen Freunden was zu unternehmen, ich will nur sie.. ich weiß das ich kein Druck machen darf, das ist mir ganz bewusst, aber und hier ist meine eingentliche Frage bzw. Sorge:

Ich hab Angst, wenn ich ihr nicht diese Aufmerksamkeit gebe, welche zu viel wäre, dass ich sie verliere, weil ich ihr zu wenig aufmerksamkeit gebe. ich weiß das ist ein bullshit, weil sie mich auch will nur wie soll ich das für mich selbst abschalten?

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 14

Solche Ängste sind normal. Und nur sie weiß wieviel Aufmerksamkeit sie braucht und will.... 

Wenn ihr euch vertraut und offen über alles reden könnt kannst du im Grunde nichts falsch machen. Rede direkt mit ihr über deine Sorgen und bitte sie darum dir zu sagen wann es zu viel oder zu wenig ist... und achte auf dein "Bauchgefühl", du wirst spüren wenn etwas nicht stimmt.

Kommentar von utzal ,

Und genau das Bauchgefühl tötet mich.. 

Sie ist etwas Krank seit gestern.. wirkt so distanziert ... sonst hat sie mich beim schreiben immer mit herzen geflutet und jetzt kommt nach jedem wort ein "..." .. 

hab ihr darüber auch geschrieben und sie meinte halt sie fühlt sich grad nicht gut, liegt aber nicht an mir sondern am kranksein.

aber das bauchgefühl ist da.. aber ich interpretiere halt vieles immer rein und so..

Kommentar von pingu72 ,

Also wenn ich krank bin habe ich auch keinen Nerv zu schreiben und bin kurz angebunden... da hat man andere Sorgen...

aber was "sagt" dein Bauchgefühl dazu?

Antwort
von Funmichi, 11

Es gibt 3 grundregeln die ich mir selbst in 15 jahren intensiv erarbeitet habe:

1.handel nicht nach ziel (zb eine beziehung)

2.versuche nicht erwartungen zu erfüllen 

3.versuche nicht einen guten eindruck zu machen

Absichten zerstören JEDE beziehung, je nachdem wie stark diese ausgeprägt sind. 

Löse dich aus der umklammerung deiner kognition und lebe liebe wie ein tier. Dort klappt es wunderbar.

Löse beziehungsprobleme auf rein emotionaler ebene, auch wenn es dir manchmal gar ungerecht erscheint was du zb sagst.

Erkläre dich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community