Frage von Honey14927, 24

Liebe oder einfach doch nur Gewohnheit?

Hallo gutefrage.net-Nutzer. Mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen. Obwohl das ganze mit uns schon 3 Jahre läuft. So ganz kommen wir beide nicht voneinander los, aber nun bin ich an diesem Punkt, wo ich nicht mehr kann. Vor 10 Monaten habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Für mich ein totaler Schock! (die Pille war nicht mehr stark genug) Mein Freund hat sich hingegen total gefreut. (er hat schon eine Tochter) Nun ja...und dann begann der Wahnsinn! Wir hatten desöfteren total starken Streit. Er ist dann immer sehr aufbrausend, aggressiv, laut, beleidigend... Ich dachte es würde sich vielleicht im laufe der Schwangerschaft legen...aber es wurde schlimmer. Er war nur noch genervt von meiner Anwesenheit. Ist Abends los und kam morgens erst wieder. Ich habe alleine Wäsche und Haushalt gemacht, bin trotz Arbeitsverbot arbeiten gewesen, weil er sonst durchgedreht wäre wie faul ich bin... (Kellnern) Dann fing er an mit einer zu schreiben... Die hat dann Lügen über mich in die Welt gesetzt und alles ging seinen Lauf... Er hat mir nichts geglaubt, ihn hat es nicht interessiert wie es mir geht, meinte das Kind ist nicht seins... Dann bin ich ausgezogen, nachdem er vor mir stand und meinte "Ich könnte dich gerade grün und blau schlagen!" Darauf hin war er mit der anderen nur noch unterwegs! Er meinte mehr als küssen lief nicht. Er hat ihr Sachen geschrieben, die er noch nie zu mir gesagt hat... All das was er getan hat, kannte ich nicht von ihm. Was hat diese Frau, was ich nicht habe? Das hat mich zerissen. In der Zeit ist bei mir auch viel passiert. In der 19. Ssw. wurden keine Herzaktivitäten mehr festgestellt. Mein da "Ex" hat sich Freudestrahlend im Ort gezeigt und hat sich in die Faust gelacht, nichts mehr mit mir zu tun haben zu müssen. ...Zeit verging... Dann stand er nach 2 Monaten vor meiner Haustür. Ich fehl ihm und sein Kopf ist frei, aber ich immer noch drinn. Hm...oder kam er wieder an, weil er sich bei der anderen mehr erhofft hat, sie aber nicht wollte? Habe uns dann noch mal eine Chance gegeben... Nun ist alles aber wieder hochgekommen und ich habe so viel trauer in mir drinn. So viel Wut! So viele Ängste! Er hat mich so schlecht behandelt... Hat überall so schlecht über mich geredet... War nicht für mich da und will auch heute nichts davon wissen. Er hat über mich und mein Baby schlecht geredet. Wieso geb ich so einem Menschen noch eine Chance? Letztens hat er gesagt, die andere fehlt ihm, als gute Freundin, weil sie da war für ihn. Er bestreitet das da mehr Gefühle waren... Ich habe es aber gelesen...und es ist eindeutig. Was hält mich bei ihm? Ich kann ihn nicht mal mehr in die Augen sehen... :'( Sorry für den langen Text... Würde ich alles schreiben, wäre er bestimmt 3-fach so lang...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FouLou, 19

Ich kann nur eines raten. Schließe ab mit ihm. Absoluter kontaktabbruch soweit es möglich ist. Wenn es wieder mal etwas Brenzliger wird wird er warscheinlich wieder davon laufen. Nicht anderes hat er wirklich getan. I Sein verhalten deutet zumindest darauf hin das er von der gesamten situation weggelaufen ist. Ob nun die streits der auslöser waren oder vieleicht doch das kind kann ich nicht wirklich beantworten.

Du bist bei ihm weil du keine entscheidung getroffen hast. Ich vermute mal weder für ihn noch gegen ihn. Und wenn man unentschieden ist geht man meist einfach mit dem lauf der dinge. Auch vieleicht aufgrund der hoffnung das alles wieder so werden kann wie es war. Sowas ist meist auch sehr beeinflussend in solchen sachen.

Wie gesagt ich rate dir davon ab die beziehung weiterzuführen. Bei dem verhalten hat er sich eigentlich keine zweite chance verdient. Entscheide dich dafür nen schlusstrich zu ziehen und geh deinen eigenen weg.

Kommentar von Honey14927 ,

...2.Chance? - ich habe aufgehört zu zählen. :-( Ich weiß, dass es besser ist ohne ihn den Weg weiter zu gehen, aber warum ist dieses loslassen bloß so schwer?!

Kommentar von FouLou ,

Weils veränderung bedeutet. Und viele menschen bestrebt sind den status quo beizubehalten solange der druck nicht zu groß wird. Deswegen passiert es auch oft das paare zusammenbleiben bis sich irgendeiner während der beziehung in jemand anderes verliebt. Augen zu und durch kann ich da nur sagen. Leicht ists sicherlich nicht. Deswegen meinte schlage ich auch oft nen kompletten kontaktabbruch vor weil es das ganze erleichtert. Insbesondere wenn man sich selbst auch die möglichkeiten nimmt den anderen zu kontaktieren. Das man dem anderen aber klar sagt was sache ist und nicht einfach von der bildfläche verschwindet sehe ich als selbstverständlich an.

Kommentar von Honey14927 ,

Hier kennt jeder jeden und er und ich würden uns vermutlich trotzdem ständig über den Weg laufen! :-( Oder wer anders erzählt dann wieder, welche neue er hat oder sonst was. Das würde mich fertig machen. 

Antwort
von BrutalNormal, 11

Ich könnte dich gerade grün und blau schlagen!

Was bewegt einen Menschen, mit so einem kranken Ar*chl*ch zusammensein zu wollen? Hast du kein Selbstwertgefühl?

Je weiter weg von dir so eine Person, desto besser. Wünsche dir viel Glück im Leben und alles Gute für das Kind

Und um die Frage zu beantworten: Keine Ahnung was das ist, aber Liebe ist das nicht

Antwort
von Werwolf1608, 19

Schau.. du sagst doch selbst, dass du wegen ihm so viel Trauer in dir hast. Da beantwortet sich deine Frage schon von selbst, nichts sollte dich bei ihm halten. Du empfindest vllt noch etwas für ihn, was verständlich ist. Aber diese Liebe hat er nicht verdient und du hast so eine Demütigung nicht verdient.

Antwort
von Felixie1, 24

Wenn Du noch etwas Stolz in dir hast,jag den Typ sonst wo hin.Er benutzt Dich nur,hat keine Liebe mehr für Dich und kommt nur dann angekrochen,wenn die andere ihn abserviert hat.Du bist nur unglücklich mit ihm,dabei hast Du Glück und Liebe verdient.Vergiss ihn,er ist für Dich der letzte Dreck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten