Frage von Silvan111111, 63

Liebe nicht immer intensiv?

Hallo, Kurz zur Ausgangslage. Seit 6Monaten bin ich überglücklich in einer Beziehung. Dann von heute auf morgen hatte ich weniger bis minimale Gefühle zur Partnerin. Es wurde wieder besser nach ein paar Tagen hab mir dann auch nicht gross Gedanken gemacht. Jetzt sind wieder solche Auf und Ab's da. Ich fühle mich wohl bei ihr und weiss hab den Jackpot mir ihr. Das verwirrt mich ja. Kopf sagt ja bauch sagt jein. Kennt ihr sowas? Kann Liebe auch mal still sein oder am schlafen sein?

Antwort
von Jonaurb2020, 17

In der Annahme das du ein jugendlicher bist würde ich sagen das sich dein Körper erst auf das lieben einer Person einstellen muss und du deinen ,frauengeschmack' erst noch finden musst und sehr viel ausprobierst und deine Gefühle dadurch schwanken d.h einen Tag liebst du vielleicht ein Mädchen welches du bis jetzt hässlich fandest.vielleicht merkt dein Körper aber auch das dir diese Art Frau gefällt mit welcher du jetzt zusammen bist, dann könnte die liebe auch noch mal intensiver werden ;)

Antwort
von Ellen9, 20

Das solltest Du weiter beobachten, denn wenn das so ist, wie Du beschreibst, solltest Du ruhig mit Deiner Freundin darüber reden. Kann natürlich sein, dass Du Dich schon auf die Monate vorbereitest, in denen Du fort sein wirst, und Deine Gefühle lieber auf Eis legst, damit es nicht so belastet, wenn Du weg bist. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass Du Deine Freundin auch an diesem Zustand Deines Lebens teilhaben lässt. "Kopf sagt ja, Bauch sagt nein"...ist merkwürdig.

"Euch웃♡유Alles Gute weiterhin"

Kommentar von Silvan111111 ,

Das sagt mir meibe Mama eben auch. Ich hab sie aus selbstschutz schon in die Distanz getan. Ich weiss ich will sie und fühl mich so wohl mit ihr. Die gefühle sind einfach zwischendurch untergetaucht

Kommentar von Ellen9 ,

Darüber mit Deiner Freundin zu reden, kann nicht verkehrt sein. Wer weiß, wie sie sich damit fühlt, dass Du bald für eine ganze Weile fort bist. Euch darüber auszusprechen erleichtert vermutlich. LG

Antwort
von implying, 27

das verliebt sein verschwindet mit der zeit, das ist normal. wenn man eine besonders schöne zeit miteinander verbringt kommt das auch nochmal wieder, aber der alltag unterdrückt das einfach. dann ist es wichtig dass man zu schätzen weiß, was man an seinem partner liebt. die liebe wird einfach tiefer.

ob man jemanden wirklihc noch liebt merkt man meißt daran, ob man ihn vermisst, wenn man sich mal ein par tage nicht sieht.

Kommentar von Silvan111111 ,

Ja ich gehe bald für einige Monate weg. Weiss nicht ob mich das zusätzlich noch verwirrt und will deshalb keine voreiligen Schlüsse treffen.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Verliebtheit vergeht aber nicht so schnell.

Antwort
von AiSalvatore, 18

Liebe ist eben tiefgehend, ohne rosarote Brille oder Schmetterlinge im Bauch. Das aufgedrehte verliebtsein wird ruhiger. Da ist es normal, dass man nicht mehr 24/7 Bauchkribbeln hat und sowas.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Aber nicht nach sechs Monaten...

Kommentar von Silvan111111 ,

Danke, aber so ein auf und ab? Ich bin auch sonst gestresst und mach mir zu viele gedanken

Kommentar von AiSalvatore ,

naja, bei mir war das recht früh so. lass es einfach auf dich zukommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten