Frage von hitsch94, 81

Liebe ich meine Freundin oder will ich nur Sex?

Ich bin seit zwei Monaten mir meiner Freundin zusammen und ich frage mich ob ich sie wirklich liebe. Und zwar regt mich ihr Charakter manchmal richtig auf und es gibt Sachen die mir absolut nicht passen. Ich überlege manchmal echt Schluss zu machen. Aber als sie mal fast Schluss gemacht hätte, habe ich mich schlecht gefühlt, so als wenn ich sie lieben würde. Und immer wenn wir Sex haben glaube ich danach das ich sie doch liebe. Wir hatten mal zwei Wochen keinen Sex und von Tag zu Tag hat sie mich immer mehr aufgeregt und ich habe mich nach anderen Frauen umgesehen, bis wir wieder Sex hatten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 29

So wie Du deine Gefühle für deine Freundin in der Fragestellung beschreibst, da sieht das eher nicht nach der ganz großen und unsterblichen Liebe aus. Vielmehr würde ich vermuten, dass Du das bequeme an der Situation genießt in der Regel jederzeit deine sexuellen Bedürfnisse erfüllt zu bekommen, ohne dafür eine andere erst mehr oder weniger mühsam anbaggern zu müssen. Die Dinge welche dich an deiner Freundin hingegen stören, sind wie ich deinem Kommentar entnehmen konnte anderer Natur und wohl de facto auch nicht so ohne weiteres aus der Welt zu schaffen und ergo da solltest Du dich wohl oder übel damit arrangieren können.

Kommentar von JZG22061954 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Ollamasi, 53

Sex und Liebe haben insofern nichts miteinander zu tun, das heißt, du kannst nicht das eine aus dem anderen schließen. Du kannst mit jemandem Sex haben, den du nicht liebst. Und du kannst jemanden lieben, mit dem du keinen Sex hast. Solange eure Konflikte in eurer Beziehung zu guten Lösungen führen, deutet es auf eine gemeinsame Grundlage hin, die zur Stabilität eurer Beziehung beiträgt. Wer liebt, schätzt den anderen als Mensch und versucht ihn zu verstehen.

Antwort
von Juqueen, 81

Du solltest mal mit deiner Freundin darüber reden was dich stört.. weil so wie das jetzt klingt nutzt du sie ja schon auf ein wenig aus, wie hart das jetzt auch klingen mag.. das Problem ist eben das sie sich natürlich auch nicht ändern kann solange sie nicht weiß was dich stört. Und wenn du danach immer noch das Gefühl hast du liebst sie nicht würde ich die Beziehung an deiner Stelle nochmal überdenken, weil so ist das auch nicht fair ihr gegenüber. Du tust euch beiden keinen Gefallen damit.

Kommentar von hitsch94 ,

Das Problem ist was mich am meisten stört kann sie nicht ändern, weil ihre Eltern dazwischen stehen

Kommentar von Juqueen ,

was ist das denn für ein problem wenn ich fragen darf?

Kommentar von hitsch94 ,

Sie darf nur 3x in der Woche raus und dann nur bis maximal 20 Uhr und nicht woanders übernachten.

Antwort
von anastasia100, 30

Du weisst nicht ob du sie liebst, ?! Vllt solltest du ne pause einlegen, und dir im klaren werden was du willst....

Wenn sie dich aufregt, ist das kein gutes Zeichen, ich meine man liebt doch dann auch die negativen Seiten oder verhalten vom partner.

Kommentar von SunnyElli ,

Ich seh das anders. Man muss nicht jede nervige Angewohnheit des Partners lieben um ihn Warhaftig zu lieben. Es ist lediglich so das man die Fehler des anderen in Liebe erträgt ohne den Partner dafür zu hassen!

Kommentar von anastasia100 ,

Wie du schon sagst, du siehst es anders ist deine Meinung, und da ist meine Meinung. also lass mich meine Meinung vertreten, ohne mir rein zureden.

Antwort
von nolove1, 34

Du liebst sie nicht. Aber sehnst dich nach körperlontakt und menschlicher nähe. Deshalb lässt du sie nicht  gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community