Frage von yt2001, 69

Liebe ich ihn oder sollen wir einfach Freunde bleiben?

Ich (W/15) und er (M/15). Wir kennen uns jetzt seit der 5. Klasse (jetzt sind wir in der 10.) und ich hab ihn bis zur 8. Klasse eig. nie beachtet, aber seit ca. eineinhalb Jahren sind wir gut befreundet:) 

Wir fahren jeden Morgen beide mit dem Bus zur Schule und sitzen auch in fast jedem Fach nebeneinander. In den Pausen sind wir fast immer zusammen und haben auch den gleichen Freundeskreis. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich ihn liebe, denn ich treffe mich ihm manchmal, im Unterricht ärgern wir uns gegenseitig. Also wir verstehen uns einfach sehr gut, aber ich weiß nicht, ob ich überhaupt mit ihm zusammen sein möchte. 

Klar hätte ich gerne eine Beziehung, aber ich möchte auch nicht, dass sich alles ändert wenn wir zusammen sein sollten, denn so wie es jetzt ist finde ich sehr gut. Auch wenn ich mit ihm zusammen sein wollen würde, wüsste ich nicht was ich sagen kann. 

Naja ich selber als Mädchen würde ihn jetzt nicht so ansprechen und ihn fragen.

Bitte hilft mir. Ich weiß nicht was ich machen soll:( 

Wenn ihr noch Fragen oder so habt könnt ihr ja einfach schreiben. 

Danke schon mal :)

Antwort
von Applwind, 24

Hallo,

Natürlich kann man sich in einen guten Freund verlieben. Das Gehirn verarbeitet gute und schön Informationen im Kopf und dir ein gutes Gefühl zu geben. Und diese Person vermittelt dir Gefühle da ist es schwer eine Linie zwischen liebe oder Freunde zu finden. Klar kann sich was ändern wenn ihr zusammen seid, aber an eurer Verbundenheit nicht. Ihr seid dann trotzdem zusammen nur halt mehr im Mittelpunkt das auch früher kein Unterschied war oder ? Du siehst manchmal muss man nicht immer im schlechten denken. Auf jedenfall mein Rat: Wenn du ihn magst und auch ihn für alles akzeptierst und du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst, dann überlege dir weiter zu gehen. Wenn du ihn aber normal magst und mehr dir nicht mehr vorstellen kannst dann lass es so. Am besten wartest du noch ein bisschen mit dem entscheiden da solche Gefühle auch Situationen erschaffen. Viel Glück

LG

Antwort
von schwarzwaldkarl, 23

Zwischen den Zeilen lese ich heraus, dass Du Dir selbst nicht sicher bist, ob Du gerne mit ihm zusammen wärst oder doch lieber nur "gute Freunde" bleiben möchtest.

Andererseits schreibst Du auch, dass Du ihn deshalb nicht ansprechen möchtest und hoffst insgeheim, dass er Dich anspricht oder habe ich das falsch interpretiert?

Durchaus möglich, dass er aber auch schüchtern ist und aus dem Grund Dich noch nie gefragt hat, ob Du Dir mehr als Freundschaft vorstellen kannst... Jetzt könntest Du aus Testzwecken mal einen anderen Jungen ins Spiel bringen, nach dem Motto "Hey Thomas, weißt Du eigentlich ob Jürgen eine Freundin hat?"...

Du wirst dann schon sehen, wie er drauf reagiert...  ;-)

Kommentar von yt2001 ,

Danke:D

Antwort
von nettermensch, 29

am besten ist, wenn ihr in euren alter noch die frendschaft pflegt. das andere seit ihr noch nicht bereit dazu. das wird noch kommen.

Antwort
von Wuestenamazone, 4

Du bist verliebt. Aber warum sprichst du nicht mit ihm darüber. Es ist doch nicht der Mann der immer den ersten Schritt machen muß. Willst du Klarheit dann rede mit ihm oder das geht immer so weiter. Man kann sich in den besten Freund verlieben das gibt es oft.

Antwort
von 2001Jasmin, 26

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass du dir noch nicht im Klaren mit deinen Gefühlen bist. Gib dir noch ein bisschen Zeit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten