Frage von An0nyme8, 88

Liebe, Hass und Eifersucht. Wie gehe ich mit dieser Geschichte um?

14 jähriges "Ich" verliebt in 17 jährigen (ich nenne ihn mal "Egon"). Starke Gefühle füreinander gehabt aber nie den anderen angesprochen. Stattdessen "Eifersuchts-Spielchen" gespielt um den anderen Eifersüchtig zu machen (und das haben wir uns gegenseitig angetan) Es wurde vom anderen nie Verstanden. Anstatt Konkurrenz "ausschalten" zu wollen, fühlten wir uns nur immer elendiger und wertlos. Aber der jugendliche Leichtsinn hat das nie verstanden was man anrichtete. Es ging so weit, dass ich mich aus Verzweiflung schneidete, was aber zum Glück keine Gewohnheit bekam. Egon dagegen wurde süchtig nach dem Ritzen. Er schickte mir einst ein Bild auf dem er meinen Namen in sein Arm geritzt hatte. Idiotischer Weise nahm ich nicht mal diesen Hilfeschrei ernst sondern war nur verwirrt und wusste nicht wie ich mit der Sache und ihm umgehen soll. Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen und wir lebten uns außeinander. Ich versuchte den Schmerz zu verarbeiten. Den Schmerz dass er immer ein anderes Mädchen neben sich hatte und nie ich die jenige sein konnte, die neben ihm war. Und es schmerzt nach 8 Jahren nach wie vor.

6 Jahre vergingen. Egon begegnete mir immer noch in Träumen. Ich hatte zu der Zeit einen Partner "Christian", zu dem ich mich aber nicht vollständig zugehörig gefühlt hatte. Wir lebten zusammen und ich hatte Panik, dass ich mein Leben verschwende.

Wie auch viele Menschen, bin auch ich in Facebook. Hatte Bilder drin von Christian und mir zusammen. Den Menschen zeigen, dass selbst ich fähig für eine Beziehung bin. (Christian war mein erster Freund). Dann bekam ich auf einmal eine Freundschaftsanfrage. Es war Egon. Ich hab mich so dermaßen gefreut, dass ich nichtmal nachgedacht hatte und die Anfrage bestätigte. Auch er hatte eine Freundin (mal wieder). Hab Ihm geschrieben, aber er antwortete nur mit einem einzigen langweiligen Smiley und irgendwann war auch sein Facebook gelöscht.

Vergingen Jahre und ich hatte keine Beziehung mehr. Hab mich alleine gefühlt und mich bei nem Chat angemeldet "IMVU" :p Lernte da ein Mädchen kennen "Lena". Haben uns auch in "reallife" getroffen, wir sind wie Seelenverwandte. Dann der Schock: Es ist die derzeitige Freundin von Egon. Sie gab ihm meine Nummer. Und ich wusste nicht ob ich mich freuen oder heulen sollte. Momentan führen sie eine "On-Off" Beziehung. Sie erwähnte mir, dass sie nicht mit ihm zusammen sein will, ihn aber nicht verletzen möchte. Sie schwärmt in meiner Gegenwart auch von anderen Männern. Ich hatte Hoffnung, dass ich und Egon zusammen kommen könnten. Hoffnung wurde zerstört. Seine Worte: "ich werde deine Gefühle nie erwidern können. Du hast mich in der Vergangenheit zu sehr verletzt, dass ich inzwischen alle Gefühle von damals vernichtete. Und ich werde Lena wegen dir nicht verlassen." Spüre so viel Hass auf Lena. Denn sie ist nicht ehrlich zu Ihm und auch nicht zu mir. Will Beweise sammeln und Ihre Beziehung zerstören. Sie trifft sich mit anderen. Kann nicht loslassen.

Antwort
von nettermensch, 51

in deinem alter solltest du mit anderen dingen beschäftigen, das ist noch zu hoch begriffen.

Kommentar von An0nyme8 ,

Es gibt viele Dinge für die man sich beschäftigen kann, wieso sollte ich mich in meinem Leben beschränken? Und Alter ist keine Richtlinie. Man darf sich doch mit dem beschäftigen was man möchte. Noch dazu beschäftigst du dich nicht mit meiner Frage, sondern versuchst auf ignorante Weise meine Lebensweise in Frage zu stellen, wobei du mich nicht mal kennst. 

Antwort
von Marko212, 49

Was genau ist jetzt deine Frage? Mal angenommen du bist kein Troll

Das beste für dich wäre in tatsächlich zu vergessen und aufzuhören Tagträume mit ihm zu verbringen.

Kommentar von An0nyme8 ,

Frage steht in der Überschrift. Leider sind die Zeichen auch begrenzt. Hätte noch weiter ins Detail gehen können. Wenn ich ihn nach 8 Jahren nicht vergessen konnte, wie soll ich das jetzt machen? Jetzt wo ich so nah dran bin. Ich glaube ihn auch nicht. Vor nem Monat (Als die Beziehung mit Lena derzeit auf "Off" stand) hat er auch mit mir geflirtet. Wieso sollte er das tun, wenn er angeblich meine Gefühle nie erwidern könnte. Es gibt nur eine Störung in der Sache und das ist sie. Zusätzlich leide ich an ihrer falschheit, denn ich würde es ihm so gerne erzählen. Aber mir Fehlen die Beweise. Auch wenn es für mich ungesund ist, kann ihn nicht aufgeben. Wie soll ich meine Gefühle kontrollieren? Wie bringe ich sie außeinander? Noch paar Fragen die ich hätte stellen können. 

Kommentar von Marko212 ,

Deine Gefühle kannst du "kontrollieren" in dem du was mit anderen Freunden unternimmst und mal neue Männer kennen lernst. Dabei geht es ja auch erstmal nicht um was langes.

Außeinander bringen? Das ist naja... Sag ihm es einfach und wenn sie sich online verabredet erstelle ein Fakeprofiel.

Was hast du denn 8 Jahre lang gemacht? Von ihm geträumt etc? Dann lass das.

Und wenn ihr euch so liebt dann seid ihr auch dumm das ihr nicht damals zusammengekommen seit.

Wenn dir deine "falsche" "beste" Freundin so egal ist kämpfe doch einfach offen um ihn. Wenn er dich tatsächlich lieben sollte und nur wegen der Vergangenheit rumheult wird es schon was werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community