Liebe Community, müssen wir ALLE nicht erschrecken und uns mitverantwortl fühlen an dem Ausmaß von ausgedrückter Hilflosigkeit und Unwissenheit hier im Forum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."
Mahatma Gandhi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Spaß noch mit dem "Sender-, Empfängerprinzip".

Erziehung ist keine Gewalt, sondern in der Verfassung als Recht und Pflicht verankert: "Eltern haben das Recht und die Pflicht zur Erziehung".
Weshalb z.B. Lehrer nur Erziehungsbeteiligte sind, die Eltern sind die Erziehungsberechtigten.

Führung bedingt Loyalität, ist mithin delegiert.
Kann man sich auch nehmen, siehe Diktatoren, dann reden wir über Gewalt.
Entscheidung bedarf der Verantwortung, nicht der Willkür.

Gut das mit der Loyalität und der Verantwortung ist nicht wirklich kultiviert, siehe Banker, Politiker und Unternehmer, irgendwas ist schließlich immer, oder.

"Sender/Empfänger" ist frei heraus esoterischer Mumpitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es mit GfK auszudrücken: in meinen Augen erscheint deine Frage sehr wölfisch.

"Wir müssen" plus anderen vorzuschreiben, was sie zu tun haben, kommt bei mir sehr erzieherisch / gewaltvoll in der Sprache bei mir an.
Gleichzeitig stülpst du deinen subjektiven Eindruck anderen über.

Was ist konkret DEIN (!) Wunsch?
Welches Bedürfnis steckt hinter deinem "Wir müssen"?

Mir gefällt zudem nicht der Ausdruck "EntscheidungsGEWALT".
Diese ist hierarchisch, machtbesessen und von oben herab.
Aber nie gleichwürdig und respektvoll.

Davon abgesehen, entscheide ich gerne selbst worüber ich mich erschrecke.
Wie bei dieser Frage zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimonina2015
30.05.2016, 22:12

Mein Wunsch ist, selber zu entscheiden, welcher Worte ich mich in einer Frage bediene, die abzuschrecken, die das doof finden und die Antworten zu betrachten, zu geniessen und zu studieren mit einem Frösteln, die so sind wie deine.

Solche, die andere der Manipulation bezichtigen, dabei Blumen werfen und denken, keiner merkt den Manipulations-plus- Vorgang.

Friede und Demokratie sei mit dir. Zwinker zwinker (ich will doch nur spielen)

0

Die meisten Stellen "dumme" Fragen nur aus Spaß, um über die, die sich aufregen zu lachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimonina2015
28.05.2016, 12:45

Mag sein. Aber warum begnügt sich der "meiste" mit sowas? Spass geht bei mir irgendwie anders. Diesen Unterschied meine ich ja gerade.

0

Das schlimme ist, dass viele davon überzeugt sind und/oder nicht die geringste Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?