Frage von Nikinaaa, 150

Liebe 2 Männer, für wen soll ich mich entscheiden?

Ich habe mich während meiner Lehrzeit in einen Typen verliebt, er mochte mich auch dann hat er sich jedoch während wir dabei waren uns kennen zu lernen Hals über Kopf in jemand anderen verliebt. Ich habe dann erfahren dass es meine Unterstiftin ist, wir sind weiterhin Kollegen geblieben und haben ihr nie etwas von "uns" erzählt. Als er einige Probleme in seiner Beziehung hatte hat er mir sein Herz ausgeschüttet & wir sind uns dadurch wieder näher gekommen. Ich dachte ich könnte das ihr zuhören ihm zuhören und freundschaftliche Tipps geben. Jedoch musste ich feststellen das ich mehr als Freundschaft für ihn empfinde und er auch für mich. Es kam dann soweit dass wir einander geküsst haben und sogar Sex hatten (4-5 mal). Wir hatten beide ein schlechteste Gewissen und ich habe mich selbst dafür gehasst aber die Anziehungskraft war zu gross. Ich hatte dann meine Lehre abgeschlossen und den Betrieb gewechselt ich habe ihm gesagt er muss sich entscheiden für sie oder für mich und ich würde mich erst wieder mit ihm treffen wenn er sich getrennt hat. Er hat gesagt er wolle sich trennen aber er brauche etwas Zeit. Nach einiger Zeit bin ich zum Schluss gekommen dass wenn er mich wirklich liebt er schon lange Schluss gemacht hätte & ich habe den Kontakt abgebrochen und kurze Zeit später meinen jetztigen Freund kennen gelernt. Ich bin inzwischen über 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und ich liebe ihn auch. Jedoch hat sich der andere immer wieder gemeldet teilweise nach Monaten und gesagt er vermisse mich und müsse an mich denken. Ich habe ihm dann immer geschrieben er solle sich nicht mehr bei mir melden jedoch habe Auch ich ihn nie vergessen. Vor einigen Monaten hat er immer wieder Bilder von mir im Facebook gelikt und irgendwann konnte ich der Versuchung nicht widerstehen & hab ihm geschriben. Wir haben uns dann unterhalten darüber wie es uns geht und wie unser Leben läuft & haben seither bis jetzt immer Kontakt im whatsapp (Ca. 8 Monate). Ich habe selbstverständlich ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Freund und wollte daher den Kontakt vor Monaten wieder abbrechen jedoch hat er mir dann geschrieben wie sehr er mich mag & das er gerne wissen möchte was noch daraus werden könnte & so weiter am Schluss hatte ich ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber wenn ich den Kontakt abbrechen würde. Ich war richtig fertig halb am weinen. Dann haben wir uns darauf geeinigt uns einmal zu treffen bis dahin würde ich den Kontakt mit ihm halten. Ich dachte vielleicht sehe ich ihn & stelle fest das ich gar nichts mehr für ihn empfinde & mir das nur einrede, habe jedoch das Gefühl das ich ihn wirklich liebe und er mich auch. Übrigens haben wir uns in diesen 3 Jahren meiner Beziehung 1 mal getroffen wir haben nur gekuschelt und uns 3 mal kurz geküsst aber ich hab mich total wohl & geborgen Gefühlt. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll ich liebe beide & ich will endlich dieses Treffen jedoch zögert es sich immer weiter hinaus da keiner seinen Partner verletzen will

Antwort
von regex9, 89

Bitte trenne dich von deinem jetzigen Freund und kehre zu deiner damaligen Liebe zurück. Dann ist dein momentaner Freund dich endlich los (und du vielleicht sogar glücklich).

Wenn du deinen Freund lieben würdest, wäre der andere nie ein Thema für dich gewesen.

Antwort
von Cwaay, 19

Willst du wirklich deinen Treuen Freund für einen Mann verlassen der schon damals nur auf Abenteuer aus war? Sonst wäre er ja damals schon mit dir zusammen gekommen. Also denke logisch, er sieht es wahrscheinlich als Abenteuer dich jetzt wieder Flachzulegen. Solche Kerle gibt es wie Sand am Meer.
Stell dir vor du entscheidest dich jetzt für den Mann der ständig wieder Kontakt mit dir sucht, dann seid ihr zusammen und er verliebt sich urplötzlich wieder in eine neue und lässt dich fallen... Tja...

Antwort
von Alice033, 62

Findest du nicht, dass du dir die Antwort indem du dein geschriebenes noch mal in Ruhe durchlest, selbst geben kannst? Du erwähnst die - ich sage jetzt einmal "Affaire" dazu, in jedem Satz. Über deinen Freund schreibst du lediglich, dass ihr 3 Jahre zusammen seid.

Du hast auch nicht geschrieben, ob die Affaire jetzt frei wäre oder ob da immer noch die Andere im Spiel ist.
Also wenn er noch immer versucht, zweigleisig zu fahren, dann würd ich ihn in den Wind schiessen, was willst du denn von so einem Mann?

Kommentar von Nikinaaa ,

Er ist immer noch mit ihr zusammen. Der Grund warum ich mehr über die "Affäre" geschrieben habe ist, dass ich mir bei meinem Freund sicher bin das er mich liebt der andere ist der der mich verwirrt und meine Gefühle für ihn. Aber ich glaube langsam er meint es auch ernst....

Kommentar von Alice033 ,

es ist wirklich schwierig und wissen, ob du die richtige Entscheidung triffst, wirst du wohl nie... Aber eine Sache kann ich dir vielleicht noch mitgeben, als Denkanstoß vielleicht

Ich habe eine Freundin, die hatte wirklich exakt dasselbe "Desaster"

Ihr Freund - entzückend, treu, wirklich ein ganz ein lieber. Die Affaire - ein absolut interessanter Mann wirklich. Schon allein seine Anwesenheit füllte den ganzen Raum, ich glaube, du weisst, was ich mein. Auf jedenfall war es ein jahrelanges hin und her, einmal wieder zurück zum Freund, dann doch wieder zur "wahren Liebe", - Streit, zurück zur Beziehung, jahrelang ging das so dahin. Dann hat sie es doch geschafft sich zu entscheiden..... - für ihren Freund, weil sie etwas "festes, sicheres" wollte und in weiterer Folge auch eine Familie.

Was ist nun - mittlerweile ist sie 44, lebt mit ihrem Freund im Haus und hat die Zeit zur Familienplanung "verpasst", indem sie sich einfach nicht entscheiden konnte. Dieser Stress mit dem ewigen hin- und her hat sie auch entsprechend gezeichnet. Heute rückblickend meint sie: hätte ich mich doch gleich entschieden, was mir alles erspart geblieben wäre und ich hätte damals noch alle Möglichkeiten bezügl. Familiengründung gehabt....

Kurzum - wie immer du dich entscheidest, warte nicht zu lange ab damit :o)



Kommentar von Nikinaaa ,

Danke hätte nicht gedacht das andere auch so kompliziert sind wie ich ;) aber so lange würde ich nie warten ich möchte mich auch jetzt entscheiden und bald heiraten Kinder kriegen etc. Womit ich mir den Druck auch nicht gerade nehme;) aber wenn ich mich entscheide bleibe ich dabei ohne hin und her.

Antwort
von Speschel, 13

Schick den ersten zum Teufel, das sage ich als Mann. Wenn ein Typ eine Frau über alles liebt, so tut er auch alles. Der aus deiner Lehre ist ein Abenteurer, der dich als Joker um ein wegzustecken missbraucht. Solche Typen lieben nur mit dem Schwanz und haben immer im Hinterkopf eine Notlösung. Nach dem Motto klappt es mit der einen nicht, so gehe ich zu der anderen.

Antwort
von Seeteufel, 73

Deinen langen Beitrag habe ich nicht einmal ganz durchgelesen.

Ich bin einfach der Meinung wenn jemand in einer Beziehung ist, soll man das akzeptieren auch wenn es schwer fällt.

Konzentriere dich erst einmal auf dich selber, dann merkst du schon ganz alleine, zu wem du gehören möchtest.

Du scheinst mir allerdings noch zu jung zu seine um das zu erkennen.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Wenn du den Text nicht komplett lesen willst, dann verzichte lieber auf eine Antwort, das hilft allen weiter und dir spart es Zeit!

Kommentar von Seeteufel ,

Danke für die Belehrung. Wenn ich mir deine Antwort durchlese, hast du, nur mit sehr viel mehr Worten, das gleiche geschrieben wie ich.

Antwort
von Feuerherz2007, 76

Das kann einer jungen Frau immer passieren. Du siehst ab, als du dich nicht mehr gemeldet hast und ihm auch mitgeteilt hast, dass er sich nicht mehr melden soll, hat er plötzlich Interesse gezeigt, d.h. der "Jagdinstinkt" ist wieder aufgekommen, ihm könnte ja etwas entgehen und er kam aus seiner Komfortzone. Nun, das ist menschlich, aber ich traue diesem Typen nicht. Das geht so lange, bis er spürt, er hat dich wieder und dann geht das Spiel wieder von vorne los. Am Ende kann man mit leeren Händen dastehen, d.h. alleine. Fazit: Gehe keine Kompromisse mehr ein und entscheide dich für einen, denn eine Doppelbeziehung wirst du nervlich nicht durchhalten, das schaffen nicht alle Frauen und wenn, geht es nur um Sex. Halte ihn dir warm, einfach mal wieder so schreiben, unverbindlich, wer weiß, was die Zeit mit deinem jetzigen Freund bringt. Sei aber du die Prinzessin und lasse dich umgarnen und entscheide nur du, wem du dein Herz schenkst, denn wenn du ehrlich bist und in dich gehst, ist dort nur Platz für einen Mann, dem Richtigen. Alles Gute und viel Glück!


Kommentar von wictor ,

Ich sehe deine Kommentare hier öfter und stimme dem geschriebenen meist zu, aber hier musste ich ziemlich schlucken. Der erste Teil deiner Aussage ist völlig in Ordnung, dem stimme ich im großen und ganzen zu. Aber dein Fazit...

Eine "Doppelbeziehung" sollte man nicht deswegen ausschließen, weil die ärmste Dame es nervlich nicht mitmacht, sondern weil sie damit ihren ahnungslosen Freund hintergeht! Sie ist sowieso schon zu weit gegangen, indem sie sich mit ihrem alten Schwarm getroffen hat, gekuschelt und rumgeknutscht hat. An dieser Stelle gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder den Freund verlassen und den Schwarm nehmen oder den letzteren komplett aus dem Leben verbannen und dem Freund reinen Wein einschenken (was sie im Fall 1 auch tun sollte) und versuchen die immerhin 3-jährige Beziehung zu retten. Stattdessen empfiehlst du ihr, den Schwarm "warmzuhalten" für den Fall, dass ihr jetziger Freund sich mal daneben benimmt. Sorry, aber mir fehlen bei solchen hinterlistigen Tipps echt die Worte.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Nein, man muss der deutschen Sprache mächtig sein, denn warmhalten heißt in dem Teil Deutschlands aus dem ich komme die Freundschaft wahren, sonst nichts. Alle anderen Ausführungen meinerseits sind sprachlich sauber und präzise formuliert und benötigen keine Kommentierung. Von Hinterlist kann auch keine Rede sein, das ist purer Blödsinn, den du hier verbreitest.

Kommentar von wictor ,

In welchem Teil Deutschlands heißt "warmhalten" bitte etwas anderes, als "Plan B für den Fall, dass der jetzige Freund dann doch nichts taugt"? Jemanden absichtlich an der Leine zu halten bis der passende Moment kommt finde ich nun mal hinterlistig - sowohl ihrem aktuellen Freund, als auch dem hingehaltenen (der sich schließlich Hoffnungen macht) gegenüber.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Ja, aber es macht es auch nicht besser, wenn man seine eigenen traumhaften Visionen ständig wiederholt!

Kommentar von regex9 ,

Der deutschen Sprache mächtig sein bedeutet dann wohl eher, dass du dich in Zukunft anders ausdrücken musst, wenn du doch nicht das meinst, was du schreibst. wictor jedenfalls hat dich schon richtig verstanden. Du hast dich sprachlich sauber und präzise formuliert.

Ich bin der Meinung, dass die eigene Moral eine solche Doppelbeziehung verhindern sollte. Nicht irgendeine Stressfrage. Und in einer Beziehung haben beide Partner die Verantwortung, diese auch aufrecht zu erhalten. Das bedeutet, die Prinzessin muss ebenso etwas beitragen.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Was für ein Unsinn, auch von einer "Doppelbeziehung" war nie die Rede. Lest ihr überhaupt, was geschrieben wird oder habt ihr einfach nichts anderes zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community