Frage von Marrylove, 72

Liebe - ich weiß nicht mehr weiter. Was soll ich machen?

Hallo, eigentlich finde ich (w, 21) es total sinnlos, wenn Leute hier solche fragen stellen. Man kennt die Situation der jeweiligen Person nicht und auch sonst keine Hintergrundinformationen. Aber ich weiß nicht mehr weiter und dachte mir, dass es wohl nicht schaden würde, wenn ich Euch mal um Rat frage. Und zwar: Vor fast 3 Jahren hat alles angefangen mit diesem Jungen. Ich wollte mich zu dieser Zeit auf nichts festes einlassen bzw. auf nichts was mit Gefühlen zu tun hat, da ich erst aus einer längeren "Freundschaft plus" heraus gekommen bin (rießen Drama, Gefühle usw.). Aber wie es nicht anders kommen konnte, hat mich besagter Junge sehr schnell um den Finger gewickelt. Wir haben die ganze Zeit geschrieben, uns getroffen und es hat sich aus einem "verliebt sein" schnell mehr entwickelt. Fragt mich nicht wie, aber plötzlich haben wir uns in einer Art "Freundschaft mit gewissen Vorzügen" befunden. Das was ich nie wieder wollte. Ich könnte zehn Bücher über die letzten drei Jahre schreiben. Wir haben viel erlebt, hatten öfters Konflikte (von meiner Seite aus, weil ich mit der Situation nicht klar gekommen bin) und es ist alles in eine ganz falsche Richtung gelaufen. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Aber ich liebe ihn einfach. Er hat schon mehr kaputt gemacht, als man jemals reparieren könnte und auf einer pro/contra Liste würde definitiv das contra überwiegen, aber ich kann ihn nicht vergessen. Ich habe schon so oft versucht, den Kontakt abzubrechen, ihm meine Meinung zu sagen/ehrlich zu ihm zu sein und realistisch zu denken. Hätte mich früher jemand gefragt, wie ich mir den perfekten Mann vorstellen würde, wäre ganz sicher nicht dieser dabei rausgekommen. Aber so komisch das klingt - ich kann mir niemand anderen mehr vorstellen. Immer wenn ich versuche, mich auf andere einzulassen, merke ich, dass ihn niemand ersetzen kann. Niemand wird mich jemals so zum lachen bringen, wie er es getan hat. Und niemand wird mir jemals mit so einem wunderschönen, schiefen Lächeln zuzwinkern, wie er es getan hat. Seine Haare, sein Geruch, seine Hände, seine Lippen, seine Stimme - alles ist so wahnsinnig perfekt und ich würde ohne zu zölgern sagen, dass ich ihn liebe und ihn haben will - für immer. Aber es sind schon so viele Dinge in den letzten Jahren passiert. Er hat mir schon so viel gesagt und versprochen. Und so vieles nicht getan und gebrochen. Ich weiß, dass ich ihm viel bedeute. Aber er hat mir auch mal gesagt, dass er mich nicht liebt. Allerdings habe ich das zu diesem Zeitpunkt auch, um nicht verletzt zu werden. Es ist alles so bescheuert und ich kann einfach nicht mehr. Er ist bald für ein Jahr im Ausland und ich habe so wahnsinnig Angst davor. Ich habe Angst um ihn, Angst davor, dass ich ihn so lange nicht sehe und Angst davor, dass es zu Ende geht mit uns. Alle meine Freunde sagen, dass es vielleicht gut ist. Dass ich dann eine Art Neuanfang habe. Aber ich will keinen Neuanfang. Ich will ihn. Was soll ich machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeBlo, 5

Guten Abend.
Klingt nach einer vertrackten Situation, die aber nicht so ungewöhnlich für dein Alter ist.
Meiner Erfahrung nach machen uns alle Menschen, an die wir uns binden auf etwas in uns selbst aufmerksam und geben uns die Chance, etwas über uns zu lernen.
Vielleicht nutzt du das Jahr, wo er sowieso nicht da ist, um dich auf dich selbst zu konzentrieren.
Du kannst herausfinden, was er dir gibt und üben, dir das selbst zu geben.
Und du kannst herausfinden, womit er dich verletzt und warum es dich verletzt und du es trotzdem tolerierst.
Ich denke, dann wirst du im Laufe des Jahres einen ganz anderen Standpunkt einnehmen können und die Frage, ob diese Beziehung dir gut tut oder nicht mit einem ganz anderen Selbstbewusstsein beantworten können.
Von einfach vergessen und weitergehen halte ich persönlich nicht so viel, weil man dann oft an den nächsten gerät, der natürlich anders ist, aber doch dieselben Themen bedient.
Ich wünsch dir viele Erkenntnisse über dich selbst und bin sicher, dass du den richtigen Weg für dich finden wirst.
Viele Grüße

Antwort
von Hoehlenmaus, 29

Hey,
keine einfache Situation!
Die Liebe oder der perfekte Partner für einen muss nicht objektiv betrachtet perfekt sein. In einer Beziehung gibt es Streit, man ist sauer und hasst sich mal, auch wenn man sich liebt.
Das größere Problem was ich bei dir sehe: es ist offensichtlich nur einseitig. Du empfindest mehr für ihn, als er für dich. Was an sich schon schwierig ist. Dann habt ihr noch eine Freundschaft plus und er scheint dich immer wieder zu verletzen.
Du solltest dich nicht kaputt machen lassen. Du bist noch jung. Du wirst noch viel erleben und viele leute kennen lernen. Mach es dir selbst nicht noch schwerer als es eh schon ist.
Nutze das Jahr, in dem er im Ausland ist, um von ihm loszukommen.
Lösche seine Nummer, lösche alle Bilder und Chats, blockier ihn be Facebook und co, schaff Briefe oder ähnlich analoges weg, was du von ihm hast.
Und sei stark.
Noch ist es zwar schwer, mit Selbstdisziplin aber machbar. Kritisch wirds, wenn du es soweit kommen lässt, dass es eine psychische Abhängigkeit wird, von der du alleine nicht mehr los kommst.

Aber ich weiß, dass das nicht einfach ist und du musst es wollen! Sonst wird das nichts.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg

Kommentar von Marrylove ,

Dankeschön für deine liebe Antwort. Ich wollte nicht, dass er wie ein Monster rüber kommt, das mich nur ausnutzt & ich ihm hinterher renne - so ist es nicht. Er vertraut mir vieles an und ich ihm. Wenn es einem schlecht geht, sind wir gegenseitig für einander da. Er hat mir Selbstbewusstsein gegeben und gezeigt, was es bedeutet, dem anderen vertrauen zu können. Trotzdem ist alles so kompliziert und das versteh ich nicht...

Kommentar von Hoehlenmaus ,

ach so. das tut mir leid, dann hab ich das missverstanden! Auch wenn es nicht so einfach ist, versuch dich zu überwinden und mit ihm über deine Gefühle zu reden. wenn ihr euch schon vieles anvertraut, dann rede auch darüber.

Kommentar von Marrylove ,

Kein Problem, ich habe vielleicht auch einfach nur das Negative beschrieben. Wir haben uns schon so oft getroffen um zu reden und nie haben wie es geschafft es richtig zu besprechen...

Kommentar von Hoehlenmaus ,

wann geht er denn ins Ausland? Du musst bedenken, dass er dann lange weg ist. in der zeit kann so viel passieren. sowohl bei ihm als auch bei dir. es könnte deine letzte Möglichkeit sein, mit ihm alles zu klären. nicht, dass du in ein paar jahren zurück blickst und bereust, dass du es nicht getan hast. wenn du dich nicht direkt traust, schreib vielleicht einen Brief, den du ihm gibst. aber schreib rein, dass du trotzdem nocj persönlich reden möchtest

Kommentar von Marrylove ,

In ein paar Monaten. Das Jahr würde ich locker schaffen, wenn ich wüsste, dass das mit uns fest ist und danach weiter gehen wird. Aber natürlich - es kann viel passieren. Letztendlich will ich einfach nur, dass er glücklich ist. Und wenn das mit einer anderen sein sollte, dann wäre das eben so. Aber genau vor dem habe ich die ganze Zeit Angst - dass ich später zurück schaue und bereue, dass wir nicht mehr gekämpft haben. Das mit dem Brief überlege mich mir mal, danke!

Antwort
von Tamtamy, 27

Falls es einen solchen Impuls bei dir gibt:

Du könntest in der Tat mal anfangen mit einem Buch!

(Ist mir schon klar, dass das jetzt dein momentanes Anliegen nicht abdeckt).

Antwort
von Marrylove, 14

Nochmal zum Verständnis: Er ist ein guter Mensch, der mich Abends nach Hause fährt, wenn kein Bus mehr kommt, der mir wunderschöne Komplimente ins Ohr flüstert, der mich auf die Stirn küsst wenn ich sauer auf ihn bin, der eine Traumreise mit mir machen wollte und der sich neben mich stellt wenn Jungs mit mir flirten und sagt "sie gehört mir". Einer, der sagt "dein Lächeln ist wunderschön. Du bist immer so glücklich, dass ich es dann auch immer bin". Die Situation ist nur so kompliziert und alles hat sich dadurch verändert...

Antwort
von vogerlsalat, 32

Gar nichts, wenn er ins Ausland geht, kannst du daran nichts ändern.

Lebe dein Leben und schau einfach was in diesem Jahr passiert.

Kommentar von Marrylove ,

Wie ich mich kenne, fliege ich dann noch zu ihm...

Kommentar von vogerlsalat ,

Das solltest du nicht tun, warum auch? Um dich verletzen zu lassen?

Kommentar von Marrylove ,

Das ist eh schon passiert. Ach keine Ahnung mehr, was richtig ist...

Kommentar von vogerlsalat ,

Richtig ist, ihn gehen zu lassen, dein Leben zu leben und schauen was nach dem Jahr ist.

Kommentar von Marrylove ,

Das habe ich ja schon getan - wir haben gerade fast keinen Kontakt mehr...

Kommentar von vogerlsalat ,

Dann machst du genau das Richtige, bleib dabei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community