Lidl Werbung, unverschämt gegenüber anderen Marken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Unlauterer Wettbewerb ist natürlich nicht in Ordnung, aber wenn es sich um Fakten handelt ist es nur eine Darstellung von etwas, das ohnehin entsprechend zutrifft. Ich meine, man kann ja auch in den nächsten Lidl-Supermarkt gehen und selbst vergleichen und da sind entsprechende Werbeplakate schon eine ganze Weile normal (z.B. zwischen Fanta und der Freeway-Brause).

Diese Vergleiche sind nur Beispiele, aber sie zeigen auch keine Neuigkeiten auf, sondern etwas, das ohnehin jeder Supermarktgänger bereits weiß, nämlich das Markenware in der Regel teurer ist, als Discountware. 

Um bei meinem Beispiel zu bleiben, bleibe ich trotzdem bei Fanta. Nicht weil sie teurer ist, sondern weil mir die Freeway-Brause zu intensiv ist. Geschmacklich ist sie für mich zwar ansonsten durchaus auch in Ordnung (das mag jeder unterschiedlich sehen, aber sowohl Fanta als auch Freeway-Brause treffen meinen Geschmack ziemlich gut, aber beispielsweise noch in der Frühstückspause ist die Freeway-Brause immer noch so intensiv für mich, dass sie für mich ist, wie ein Knüppel auf den Kopf, was bei der Fanta nicht so ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne diese Werbung. Auch ich habe sie kürzlich zum ersten Mal gesehen, und war doch wirklich sehr erstaunt. Und dann habe auch ich mir Gedanken gemacht, ...aber Lidl stellt diese Produkte lediglich vor! 

Auf der einen Seite die guten von Leibnitz auf der anderen Seite die guten von Lidl. 

Beide Produkte werden nicht kommentiert. Es wird lediglich gesagt dass man beide Produkte bei Lidl kaufen kann. Hier findet also keine Kritik weder im Negativen noch im positiven statt und das ist ja erlaubt. 

Lidl versucht auf dieser Seite zu signalisieren, dass ihre Kekse genauso gut sind die andere Marken Kekse. Und das gilt auch für alle anderen Produkte bei denen Lidl diese Werbung anbringt. Und glaube mir wenn es unlauterer Wettbewerb wäre, hätten sich die Markenprodukte schon längst auf die Hinterbeine gestellt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eigentlich eine dreifach Werbung.
Für Lidl
Für das Markenprodukte. Wo Lidl bestimmt Geld für die Werbung bekommt.
Für das no Name Produkt. Wo in den meisten Fällen eh die Markenhersteller dahinter stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, die haben Cola und Co. schon gefragt bevor die sowas machen ;-)

Und auch vermeintliche Negativwerbung kann erfolgreiche Werbung sein! Du siehst schon mal das Produkt, hast Cola also schon mal i Kopf, kommst aber vielleicht gar nicht zu Lidl sondern an der Tanke vorbei. Lust auf Cola? Siehste :)

Und es gibt durchaus Verbraucher, die lieber Markenprodukte als No Name kaufen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant. Früher war vergleichende Werbung doch verboten. Gilt das heute nicht mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer hat denn schon mal eine ehrliche werbung gesehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weißt du, was in der Packung drin ist, die neben den Leibniz-Keksen liegt?

richtig, Kekse, gebacken von Leibniz ...

allerdings ohne das Leibniz-Zeichen ...

sind vom selben Hersteller .....

und es gibt genügend Menschen, die Marken-Artikel kaufen ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du allerdings recht, war etwas verwundert als ich sie mir gerade angeschaut habe. Ich schließe mich deiner Frage mal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?