Frage von Castyll, 409

LIDL Ladenpackhilfe - Gehalt fehlt?

Hallo,
Um es im Voraus zu erwähnen: Ich habe schon versucht Leute zu erreichen, muss es aber wohl morgen wieder versuchen, da niemand drangeht.
Ich hatte diesen Dezember einen Minijob bei LIDL als Ladenpackhilfe mit 13.05 € Stundenlohn und eine Befreiung der Zahlung der Rentenversicherung. Ich habe (ohne Überstunden) im Dezember 14 Stunden gearbeitet. Danach hatte ich gekündigt, da mit der Job nicht wirklich zugesagt hat.
Heute ging ein Gehalt von 62 € ein, ausgerechnet wurden aber 182€!
Im Vertrag stand lediglich, dass im ersten Monat die Überstunden im Folgemonat ausgezahlt werden.
Ich bin ziemlich schockiert, da ich das Geld eigentlich für einen Urlaub weglegen wollte.
Hätten die Arbeitgeber irgendwelche Rechte, ohne etwas im Vertrag festzulegen, den Gehalt zu kürzen?
Arbeitet jemand hier bei LIDL und weiß, ob diese eventuell die Gehaltsauszahlung aufteilen?
PS: Eine Abrechnung kam noch nicht an

Antwort
von mueller65, 333

Die Abrechnung bei Lidl kommt immer nach dem 01. des Folgemonats per Post. Warte einfach noch ein paar Tage. Dort steht dann auch eine Telefonnummer drauf die Du bei fragen anrufen kannst.

Mit der ersten und der letzten Abrechnung bekommst Du entsprechende Meldebescheinigungen von der Knappschaft. Einen Monat nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses bekommst Du eine weitere Abrechnung wo dann deine Überstunden, Zulagen und ähnliches vergütet werden.

Interessant für dich ist an dieser zweiten Abrechnung vor allen der Stundenzettel auf dem deine gearbeiteten Stunden drauf stehen. 

Es wird unterm Strich noch etwas mehr sein als die von dir ausgerechneten 182€, weil du anteilig für den einen Monat noch 3 Tage Urlaub + entsprechendes Urlaubs und Weihnachtsgeld bekommst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten