Frage von watertube00, 91

Lichtschalter über Stecker betreiben?

Also um direkt zur meiner Frage zu kommen!! :D

Ich möchte für die Schule ein Modell bauen und zwar plane ich mir eine 40x20cm Spanplatte zu nehmen eine Hohlwanddose einzusetzen darin einen Lichtschalter zu montieren und den an meine Lampe anschließen nun zu meinem eigentlichen Problem wie versorge ich das mit Strom ?? Den Schutzleiter, + und - einfach mit einer 2er Steckklemme an ein 3x1,5² verklemmen und an die andere Seite einen normalen Schuckostecker ???

Hoffentlich versteht ihr was ich meine und könnt mir Helfen

MFG Sven

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Branko1000, 58

Du könntest dir den Strom über einen Schukostecker nehmen, also den Stecker in eine Steckdose und die Adern auf der anderen Seite mit dem Schalter verbinden.

Bei einem normalen Schalter brauchst du nur den Außenleiter (braun) anschließen und den geschalteten der Leuchte.

Den Neutralleiter musst du dann natürlich weiter zur Leuchte geben, also ggf. mit Steckklemmen verbinden und das gleiche auch mit dem Schutzleiter.

Den Schutzleiter musst du auch in die Hohlwanddose des Schalters legen, auch wenn du ihn nicht benötigst.


Kommentar von Branko1000 ,

Du musst dazwischen auch eine Abzweigdose setzen, aber wenn du Fehler machst, kann das verheerende Folgen haben, also wenn du das machst, dann solltest du dich damit auskennen, aber ich gehe davon aus, dass du am das am besten mit deinen Lehrer machen solltest.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 30

ich empfehle die wago steckklemme der serie 222, die gibts im baumarkt in der regel als 3fach oder 5fach klemme. du brauchst natürlich für jeden leiter eine eigene klemme. mit den dingern jedenfalls kannst du, wenn du halbwegs sauber arbeitest nicht viel verkehrt machen.

leiter ungefähr 10 mm abisolieren, hebel hoch, leiter rein ins loch, hebel runter...

lg, Anna

Kommentar von germi031982 ,

Ich nehme mittlerweile lieber die Nachfolger der 222, das sind die 221. Sind um 40% kompakter, aber haben ansonsten die gleichen Eigenschaften.

http://www.wago.de/produkte/neuheiten/uebersicht/verbindungsklemmen-221.jsp

Kommentar von Peppie85 ,

ich kenne die klemme und benutze sie eigendlich auch fast nur noch aber (noch) gibts in den baumerärkten, wenn überhaupt überwiegend die 222... und dann meistens eben nur als 3 oder 5fach zu apothekenpreisen...

lg, Anna

Antwort
von wollyuno, 35

zum anschließen brauchst ein flexibles kabel vom schuko bis verteilerdose und eine zugentlastung vorher.die erde und den N lässt bis zur lampe weiterlaufen über den schalter wird nur die phase geschaltet auch L1 genannt.in dem fall wäre es sinnvoller einen 2poligen schalter zu verwenden,dann steht bei aus kein strom in der lampenfassung an denn einen schuko kannst um 180°verdreht einstecken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community