Frage von Crazychick7777, 35

Lichtgeschwindigkeit und relativitätstheorie?

Hey Leute. Es gibt doch nichts was schneller ist als Lichtgeschwindigkeit! Was würde passieren wenn es eine Rakete gäbe die sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegt und ein Astronaut im Inneren würde in der Rakete ebenfalls eine Strecke zurück legen?! Hätte der Astronaut für einen Beobachter nicht die Geschwindigkeit der Lichtgeschwindigkeit plus seine eigene Fortbewegung??? Danke.

Antwort
von Steffile, 18

Nein, gar nicht wuerde passieren. weil je mehr du dich der Lichgeschwindigkeit naeherst, desto langsamer vergeht die Zeit. Bei Lichgeschwindigkeit vergeht gar keine Zeit, also passiert die Fortbewegung des Astronaturten gar nicht.

Antwort
von xXVerlexXx, 12

Laut der Theorie würde, wenn sich die Rakete mit annähernder Lichtgeschwindigkeit bewegt und der Astronaut darin auch eine Strecke zurücklegt, für den Astronauten die Zeit immer langsamer verlaufen als bsw. für einen Betrachter am Boden, also sozusagen in Zeitlupe. Ausserdem würde der Astronaut, würde er aus dem Fenster des Raumschiffes gucken, sehen, dass die Umgebung sich verkürz und sich zusammenzieht. Gleichzeitig sieht ein Betrachten die Umgebung ganz normal, sieht allerdings den Astronauten und die Rakete, wie sie sich in Bewegungsrichtung verkürzt. Beim theoretischen Erreichen der Lichtgeschwindigkeit würde die Zeit nicht nur langsamer verlaufen, sie würde sogar stehenbleiben.

Antwort
von Gatios, 7

Hallo, 

es ist keinem Objekt möglich, mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Das hat folgenden Grund.

Um es mal ganz einfach ohne Fachbegriffe zu erklären.

Die Masse eines Objektes ist abhängig von seiner Geschwindigkeit. Das kannst du dir ganz leicht vorstellen. 

Wenn du mal in einem Freizeitpark gewesen bist und mit einem Fahrgeschäft gefahren bist,dass sehr schnell war(Achterbahn), hast du sicherlich gemerkt, das du nach hinten gedrückt wurdest und dich nicht richtig Bewegen konntest. 

Das heißt also, je schneller ein Objekt wird, desto schwerer wird es, was wiederum bedeutet, desto mehr Energie benötigt es um wiederum Schneller zu werden, verstehst du? 

Würdest du versuchen eine Rakete auf die annähernde Lichtgeschwindigkeit zu Beschleunigen

- würde sie vorher zerfallen, weil sie dem Druck nicht standhalten könnte

- würde ihre Masse (Gewicht) zu nehmen

- würde sie noch mehr Energie brauchen, um nicht langsamer zu werden, sondern schneller,

somit ist es für ein Objekt, wie einer Rakete oder einem Flugzeug unmöglich, auch nur in die nähe der Lichtgeschwindigkeit zukommen, bzw, diese auch nur annähernd zu Beschleunigen. 


Wenn wir aber jetzt davon ausgehen, dass es, warum auch immer Funktioniert und uns dein Szenario widmen, wäre die Antwort : 

- der Beobachter könnte die Bewegung des Astronauten nicht wahrnehmen, da die Rakete sich schon mit Lichtgeschwindigkeit Bewegt und für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar wäre

- der Astronaut sich in dem Raumzeit Kontinuum der Rakete befindet und somit seine eigene Bewegungsgeschwindigkeit überhaupt nicht von einem Beobachter wahrgenommen werden kann


Hoffe ich konnte das verständlich rüber bringen. 


Gruß




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community