Frage von MelanieMicha, 31

Licht: Was für LED Stripes benötigen wir zur indirekten Ausleuchtung unseres Badezimmers?

Wir würden gerne unser Badezimmer mit LED Stripes beleuchten. Hierzu haben wir am umlaufenden Rand der Decke einen Vorsprung eingebaut, auf dem die LED Bänder liegen sollen. Das Licht trifft somit die Decke/Wand und wird dort nach unten reflektiert (Alufolie). Umlaufend sind es 10 Meter, der Raum hat ca. 8qm. Deckenhöhe: ca. 2.45. Frage: Bekommt man mit LED Stripes eine ausreichende Ausleuchtung hin mit 2 x 5m Bändern? Wie hoch sollte der Lumen-Wert sein und was für einen Trafo brauche ich? Danke im Voraus für eure Hilfe....

Antwort
von dan030, 15

Ein normaler 5050er-RGB-Strip mit 5 Metern Länge braucht typischerweise 5V/2A vom Trafo, wenn er leistungsmäßig voll aufgedreht wird. Das ist so die Kategorie "Standard-Chinaware".

Das Problem bei den üblichen LED-Strips: Der Abstand zwischen den einzelnen LEDs ist wahrscheinlich zu groß, um das Bad wirklich hell auszuleuchten. Klar, als gemütliche Orientierungsbeleuchtung reicht das völlig aus. Aber um sich z. B. gründlich im Spiegel anschauen zu können, ist das definitiv zu wenig Lichtleistung.

An Deiner Stelle würde ich mir mal via ebay so ein Set aus Strip plus Steuergerät/Fernbedienung holen, Preisklasse 20 Euro, und dann einfach mal ein Experiment starten. Dann siehst Du ja, ob die Helligkeit grundsätzlich ausreichend ist, bzw. ob Du ggf. Strips parallel verlegen möchtest.

Noch ein Hinweis: Die Strips sind RGB, d. h. weiß als Farbe wird durch Mischung von rot, grün und blau erzeugt. Und diese Weißtöne können je nach Strip ziemlich "falsch" aussehen. Oder anders gesagt: RGB-Strips sind gut für leicht farbiges Licht, aber nicht um ein "sauberes" weiß zu produzieren.

Antwort
von Herb3472, 17

Bekommt man mit LED Stripes eine ausreichende Ausleuchtung hin mit 2 x 5m Bändern?

Was ist ausreichend? Eine indirekte Beleuchtung wird immer eine eher gedämpfte Beleuchtung sein.

Wie hoch sollte der Lumen-Wert sein und was für einen Trafo brauche ich?

Lichtleistung so hoch wie möglich. Auf alle Fälle müssen wegen der fallweise hohen Luftfeuchtigkeit und der Kondenswasserbildung die LED-Strips Schutzklasse IP65 (wassergeschützt/wasserdicht) sein.

Das Netzteil hängt von den verwendeten LED-Strips ab, eventuell sollte es dimmbar sein. Wegen der zu erwartenden Kondenswassserbildung wäre es günstig, das Netzteil außerhalb des Badezimmers unterzubringen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community