Frage von herbstfreak, 75

Lichtstarkes Objektiv für Natur/Landschaft?

Hallo liebe Community! Ich möchte mir ein neues Objektiv zulegen, sehe mich selbst noch als relativen Einsteiger der Fotografie, brenne jedoch durch und durch für das Fotografieren. Da ich mehrheitlich Motive in der Natur ablichte und lieber verschiedene Landschaften als Menschen fotografiere, bräuchte ich ein passendes lichtstarkes Objektiv. Der Preisrahmen ist noch offen - aus gutem Grund, möchte mich mal von Empfehlungen berieseln lassen. Ich selbst habe eine Nikon D5300. Vielen Dank für eure Tipps und Empfehlungen! :)

Antwort
von Schwoaze, 57

Lichtstark sind Objektive, die keinen oder nur einen kleinen Zoombereich haben. Aber gerade bei Landschaften ist Lichtstärke nicht unbedingt das wichtigste Kaufargument. Da bewegt sich ja selten etwas so schnell, dass Du mit Lichtstärke dagegenhalten musst.

Wenn Du fliegende Vögel oder dergleichen ablichten willst, schaut es schon anders aus.

Ich persönlich bin von der dig. Spiegelreflex-Welt ganz weggekommen. Mein derzeitiger Favorit für derlei Aufnahmen ist die Panasonic FZ 300. Da kostet die ganze Kamera so viel wie ein  günstiges Objektiv. Zoombereich 24 - 600, durchgehende Lichtstärkt 2,8.

An alle Fachleute: Ihr braucht nicht über mich herfallen, ist nur meine persönliche Erfahrung und Meinung.

Kommentar von herbstfreak ,

Vielen Dank für deine Antwort! Jedem ist seine Meinung selbst überlassen, ich halte nichts von Kritik an subjektiven Meinungen - also keine Sorge! :) Meinst du, dass es notwendig ist, ein neues Objektiv zu kaufen oder kann man schon recht günstig gebrauchte und gute Modelle finden?

Kommentar von Schwoaze ,

Naja... ich bin da eigen. Ich würde mir nie ein gebrauchtes Objektiv kaufen. Das hat vielleicht irgend welche Macken und lässt mich gerade dann im Stich, wenn ich es dringend brauche...

Daher kann ich Dir da nicht wirklich guten Rat geben. Sorry

Expertenantwort
von IXXIac, Community-Experte für Fotografie & Kamera, 43

Hallo

Marktübersicht brauchbare aktuelle Neuware, Zooms;

Nikkor 17-55/2.8
Nikkor 16-80/2.8-4 VR
Nikkor 10-24/3.5-4.5
Nikkor 14-24/2.8
Sigma 10-20/3.5 HSM
Sigma 18-35/1.8 HSM
Sigma 17-50/2.8 HSM OS
Sigma 17-70/2.8-4 C HSM OS
Tamron 17-50/2.8
Tamron 17-50/2.8 VC
Tokina 11-16/2.8
Tokina 11-20/2.8
Tokina 12-28/4
Tokina 16-28/2.8
Tokina 16-50/2.8 (Aber nur Stangenfocus)

Das alte Tamron 17-50/2.8 ist für deutlich unter 300€ kaufbar und hat ein gutes 17mm Ende. Dafür ist es bei 50mm und Offenblende etwas "weich". Was wiederrum bei Portraits kein Fehler ist.
Mit der D5300 kann man bei RAW problemlos bis ISO1600 hochgehen selbst ISO3200 ist noch brauchbar. Bedeutet Lichtstärke ist eigentlich nicht nötig ausser zur Bildgestaltung. Aber selektive Unschärfe kann man auch später in Photoshop nachholen.

Kommentar von herbstfreak ,

Auch dir vielen Dank für konkrete Objektivmodelle und Empfehlungen! Bis jetzt habe ich mir konkret nur das Sigma 17-70/2.8-4 C und das Nikkor 18-35/3,5-4,5 angesehen und mal im Shop selbst ausprobiert. Wenn du dich entscheiden müsstest, welches würdest du für dich selbst aussuchen?

Antwort
von migebuff, 44

Ein lichtstarkes Objekiv, das dann bei Landschaftsaufnahmen auf > f/8 abgeblendet wird? Ok. Am günstigsten dürfte hier das Walimex/Samyang/Rokinon 14mm 2.8 sein. Am Crop noch relativ weitwinklig.

Antwort
von nyhavn, 23

Die lichtstarken Objektive haben grundsätzlich keinen oder nur sehr wenig Zoom.

Aber geht es dir vorrangig um Landschaftsfotografie, oder sollte es auch gleichzeitig auch ein Teleobjektiv für Tier-Fotografie sein?

Kommentar von herbstfreak ,

Mir gehts vorrangig um Landschaftsfotografie. Ich habe also nicht vor, weite Distanzen zu zoomen und Tiere richtig nah abzulichten. Wenn ich mal Glück habe und auf eins stoßen sollte, dann muss es sich halt in meiner Nähe befinden ;-) Außerdem sind mir Teleobjektive zu schwer..

Antwort
von TheAllisons, 41

Geh am besten in ein Fotogeschäft und lasse dir verschieden Objektive zeigen, dort kannst sie auch ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community