Frage von BazzingaA, 24

Lichen ruber und Tattoo?

Hat jemand Erfahrungen? 

Antwort
von Ini67, 14

Reaktionen auf Tätowierungen

Die Farbpigmente stellen für den Körper Fremdmaterial dar und werden auch so behandelt. Inerte Materialien können nicht abgebaut werden und werden somit von unserem Immunsystem abgekapselt. Kleinere Farbpartikel können trotzdem abtransportiert werden und finden sich in lokalen Lymphknoten wieder, dort versucht der Körper sie weiter abzubauen. Gelegentlich kommt es auch zu entzündlichen Reaktionen, Abstoßungsreaktionen, Allergien oder der Aktivierung einer systemischen Erkrankung.

Bei bestehender Psoriasis (Schuppenflechte) oder einem Lichen ruber kann eine Tätowierung einen akuten Schub auslösen. Es können sich in seltenen Fällen Granulome bilden. Gelegentlich reagiert der Körper mit einer allergischen Kontaktdermatitis (vor allem bei Quecksilbersalzen beobachtet) oder einem Pseudolymphom. 

Quelle:http://www.dermestique.de/tattoo-entfernung-freiburg/reaktionen-auf-tatowierunge...

Kommentar von Ini67 ,

Du hättest deine Frage auch als Frage formulieren können..

Kommentar von BazzingaA ,

Ja, das habe ich auch gelesen. Bin nur neugierig ob es trotzdem Erfahrungen gibt.

Kommentar von Ini67 ,

Wäre da nicht ein Fachforum sinniger? Iwie habe ich Zweifel, das du hier jemanden mit Erfahrungen findest. Viel Glück aber!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten