Frage von Bauminator89, 39

libertäre und grüne Präsidentschaftskandidaten in den USA?

Wieso gibt es in den USA 4 Präsidentschaftskandidaten, Clinton und Trump von den beiden bekannten Parteien (Demokraten und Republikaner) und jeweils einen von der Grünen Partei und den Libertären? Es gibt doch eigentlich das Zwei-Parteien-System. Ich weiß dass es in der Anfangszeit Präsidenten von den Föderalisten, den Demokratisch-Republikanern und der Whig-Partei gab, aber da gab es doch das Zwei-Parteien-System noch nicht oder es gab andere Parteien?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StevenArmstrong, 14

Hallo,

das Zwei-Parteien-System hat sich aus der Geschichte herausgebildet, weil die Leute entweder Demokraten oder Republikaner gewählt haben und immer noch hauptsächlich diese Parteien wählen.

Es steht aber weder in der Verfassung noch sonst wo, dass es in den USA nur zwei Parteien (Republikaner und Demokraten) geben darf.

Deswegen gab es in der Anfangszeit Präsidenten der Whig-Partei, der Föderalisten usw. und heute eben Libertäre und Grüne.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von LordofDarkness, 14

Es existiert offiziell kein Zwei-Parteien-System in den USA. Das Wahlsysten ist lediglich darauf ausgelegt, dass sich die politische Macht auf zwei Parteien beschränkt.

Es gab in den USA auch schon einige Wahlen, in denen Drittkandidaten in mehreren Bundesstaaten gewannen, z.B. im Jahr 1968. Bei der Wahl vor Ausbruch des Bürgerkrieges gelang es vier (!) Kandidaten, Wahlmänner zu gewinnen.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 12

"Zwei-Parteien-System" beschreibt den Ist-Zustand des Politischen Systems der USA - nicht den juuristischen.

Natürlich gibt es weitere Parteien und manche stellen eben auch Präsidentschaftskandidaten auf.

Antwort
von Bitterkraut, 9

Es gibt kein 2-Parteien-System in den USA. Es gibt viele Parteien. allerdings gibt esnur 2 große Parteien, was aber nicht bedeutet, daß andere keinen Kandidaten aufstellen dürfen.

Antwort
von kzumollegah, 22

Es ist in den USA nie verboten gewesen, neben den zwei großen Parteien eine Partei zu gründen oder für das Präsidentenamt zu kandidieren, jedoch führt das Mehrheitswahlrecht dazu, dass kleinere Parteien keine Chancen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community