LG G4, LG v10 oder HTC one M9?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

LG G4 100%
HTC one M9 0%
LG v10 0%

3 Antworten

Hallo Heaven01,

Deine Vorauswahl hast du ja schon getroffen. Wir werden Dir alle Geräte
nun genauer vorstellen, so dass Dir die Entscheidung im Anschluss hoffentlich leichter fallen wird.

HTC One M9- Der Kameraersatz

Das HTC One M9 wird Dir sicher gut gefallen, denn es sieht nicht nur
edel aus, sondern liegt durch die weichen Kanten und die flache Form auch sehr gut in der Hand. Erhältlich ist es in den Farben Gold, Silber und Schwarz.
Natürlich hat das HTC auch technisch eine ganze Menge zu bieten. Der starke Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor ist mit acht Prozessorkernen ausgestattet und durch die Taktfrequenz von 2 und 1,5 Gigahertz läuft das M9 schnell und zuverlässig. Unterstützt wird der Prozessor von einem 3 Gigabyte-starken Arbeitsspeicher.

Vor allem die Akkulaufzeit des M9 wird Dich begeistern. Mit einer Kapazität von 2900 mAh hat es einen der größten Akkus seiner Liga. Du kannst mit dem Handy bis zu 1524 Minuten, also knapp 25 Stunden telefonieren. Im Standby-Modus hält es 391 Stunden durch. Der interne Speicher umfasst 32 GB und kann mit einer MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden – genug Platz für Fotos, Videos, Musik und Apps.

Das 5 Zoll-Display löst in Full HD auf. Videos werden sogar in 4K aufgelöst und sehen gestochen scharf aus. Gestochen scharf werden auch die Fotos, die Du mit dem M9 schießt. Denn die Hauptkamera hat stolze 20 Megapixel, mit denen das Fotografieren richtig Spaß macht. Selfies schießt Du mit der Frontkamera, die über solide 4 Megapixel verfügt. Musikhören und Telefonie werden zum reinen Genuss, denn besonders auf den Klang des Smartphones hat HTC Wert gelegt und ganze drei Mikrophone verbaut.

LG G4- Der treue Begleiter

Das LG G4 hebt sich von seiner Konkurrenz besonders durch einen
anderen Look ab. Zum einen ist das Smartphone leicht gewölbt und zum
anderen kannst Du Dich für die etwa 50 Euro teurere Ledervariante entscheiden. Die mit Leder ausgestattete Rückseite gibt dem LG einen sehr edlen Touch. Edel ist das Gerät aber nicht nur von
außen.  Der 32 GB große Speicher kann laut Hersteller SD-Karten bis zu 2 Terrabyte erkennen. Die Besonderheit daran: Diese gibt es noch gar nicht, Du kannst den Speicher aber auf jeden Fall deutlich erweitern. Das Display hat eine Quad HD- Auflösung und bietet somit optimale Voraussetzung für Spiele oder Videos. 

Die Hauptkamera des G4 hat 16 Megapixel und macht erstaunlich gute Fotos. Auch bei schwachem Licht sind Details einwandfrei erkennbar. Die Farben wirken natürlich und die Blitzlichtaufnahmen sind gut ausgeleuchtet. Leider kommt die Akustik beim Telefonieren nicht so gut weg. Der  Gesprächspartner klingt etwas dumpf und minimal verrauscht. Dafür punktet der Akku. Ein großer Vorzug von LG ist, dass die Akkus austauschbar sind. Das ist natürlich von Vorteil, wenn dieser tatsächlich mal nicht mehr funktionieren sollte. Mit 3000 mAh ist die Kapazität erst einmal gut ausgelegt, jedoch hält dieser bei der Größe des Displays (5,5 Zoll) und der hohen Auflösung nicht allzu lange durch. Im Standby Modus sind ca. 470 Stunden möglich. Beim Telefonieren ist leider nach ca. 8 Stunden Schluss. Erhältlich ist das LG G4 in der Metallicausstattung: weiß, silber oder gold oder in der edlen Echtledervariante: schwarz, rot oder braun. 

LG v10- Das Outdoorphablet

Das neueste Flaggschiff von LG, das im Januar auf dem deutschen Markt
gibt, ist das LG v10. Stolze 5,7 Zoll groß und mit einem Gesamtgewicht von 193 Gramm, wirkt das Phablet sehr robust. Es liegt rutschfest in der Hand und ist an den Seiten extra verstärkt. Rostfreier Edelstahl und Gorilla Glass 4 sorgen weiterhin dafür, dass die Stabilität nicht beeinträchtigt wird.

Eine Besonderheit des v10 ist das zweite Display über dem normalen. Auf einem kleinen Rand findest Du Schnellzugriffe auf die Kamera, Benachrichtigungen, Akkustand und all die anderen Informationen, die Du schon von Deiner Statusleiste kennst. Der Vorteil an dem Sekundärbildschirm ist der Umstand, dass du das Smartphone nicht jedes Mal aus dem Standby-Modus holen musst.

Auch die bewährten LG-Standards sind vorhanden. Dazu gehören der Knock-Code zum Entsperren, Infrarot-Sender mit passender Fernbedienung und natürlich auch der austauschbare Akku. Dieser läuft beim v10 mit 3000 mAh. Dieser ist bei dem großen Display, das in QHD auflöst, etwas gering ausgefallen, jedoch hält der Akku schon einen ganzen Tag durch.

Die Kamera bietet unzählig viele Variationen. Insgesamt sind 3, darunter auch eine Weitwinkelkamera, verbaut, mit denen man tolle Gruppenfotos machen kann. Mit 16 Megapixeln in der Hauptkamera bekommst Du qualitative Bilder, die sich sehen lassen können.

Das LG V10 wird mit Android 5.1.1 Lollipop ausgeliefert und noch vor Ablauf des Jahres auf Android 6.0 Marshmallow aktualisiert.

Der Speicher mit 32 GB kann, laut Hersteller, auf bis zu utopische 2 Terrabyte (!) aufgestockt werden. 4 GB Arbeitsspeicher ermöglichen Multitaskern mit 4 GB ein problemfreies Zocken und Arbeiten.

Wie Du nun siehst, hast Du die Wahl zwischen 3 top Smartphones. Jetzt
kommt es darauf an, worauf Du wertlegst.

Wenn in Dir ein Fotograf steckt, solltest du zum HTC greifen.

Bei uns bekommst du das M9 gratis zum Blue All-In L Tarif von O2 für 39,99 Euro im Monat. Mit dieser Flat hast Du alles, was Du zum günstigen Surfen und Telefonieren benötigst. Hier geht’s zum Angebot:

https://www.deinhandy.de/smartphones/htc/one-m9?bid=RG-GF&utm_source=gutefrage&utm_medium=rg&utm_campaign=standard

Das LG G4 ist in jedem Fall auch eine gute Wahl, denn in diesem hast Du ein solides Modell mit vielen guten Qualitäten.

Auch das G4 bekommst Du bei uns gratis zum selben Tarif.

Wenn du auf etwas Ausgefallenes stehst, dann solltest du zum LG v10 greifen. Das zweite Display und der große Arbeitsspeicher sprechen da eindeutig für sich. Allerdings ist es mit über 600 Euro auch nicht ganz billig und momentan noch nicht so häufig zu haben. Der eigentliche Verkaufsstart soll bis Ende Januar laufen.

Wir hoffen, Dir fällt Deine Entscheidung nun leichter.

Dein Team von DeinHandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heaven01
19.01.2016, 15:50

Vieleen Dank! Damit sind das V10 und das LG G4 in die engere Auswahl gefallen, denn ich besitze bereits eine Spiegelreflexkamera, sodass, wenn überhaupt , nur die Frontkamera eine Rolle spiel tund die Hauptkamera nur für Schnappschüsse reichen sollte:) Ich denke ich werde mir auch das G5, wenn es dann daraußen ist, genauer anschauen

0
LG G4

meiner Meinung nach sollst du das lg g4 kaufen .

meiner mienung nach zu one m9

+es sie geil aus

+hat sehr gute Sound Qualität

- Kamera ist schlecht

- Handy wird warm

Lg g4

+gute Kamera

+ gutes Display

+Akku wechsel bar / Micro sd karte

+ flüssiges tempo

Lg v10

keine angaben ... so gut wie das g4 mehr kann man nichts sagen. der preis ist anfangs teuer wird aber fallen . wird im August auch um die 400-500 euro kosten denn da ist das g5 auch drausen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LG G4

Nächsten Monat wird das G5 vorgestellt, da kannst du auch drauf warten.

Das V10 gibts erst seit ein paar Wochen zu kaufen, also ist der Preis noch relativ hoch. Ich persönlich würde vermutlich auch eher zum G4 greifen, weil der Preis dann doch deutlich besser ist und das G4 technisch eben nicht so viel schlechter ist. Das V10 ist ja nur robuster, hat dieses kleine Extra-Display, 1 Gig mehr RAM, ist größer und naja, das wars dann auch.

Im One M9 ist noch der alte QSD810, der zum überhitzen neigt und die Kamera ist im Vergleich zu den anderen Geräten ziemlich mies.

Also, wie gesagt, ich würde dann auf das G5 warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?