LG g4 handy geht nicht an?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn die Antwort für Dich zu spät kommt, hilft sie vielleicht anderen:

Das LG G4 leidet unter einem hardwaretechnischem Serienfehler. LG hat in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass dabei Bauteile den Kontakt zu einander verlieren. Dadurch kommt es zu einem sog. Bootloop:

http://www.androidauthority.com/lg-admits-g4-bootloop-problem-hardware-fault-669603/

Typische Vorzeichen sind laut etlichen Benutzern im XDA-Forum, dass das LG G4 z.B. anfängt ständig die W-LAN-Verbindung zu verlieren (obwohl das W-LAN-Symbol angezeigt wird) und/oder bei jedem - noch funktionierendem Start - Apps optimiert. Zunehmende Absturzintensität kann ebenfalls ein Warnzeichen dafür sein, dass das Gerät bald im Bootloop hängt. Dann hilft nur noch der Austausch des Mainboards. Im XDA Forum melden sich sehr viele Betroffene - LG hat beim G4 anscheinend nach wie vor Qualitätsprobleme:

http://forum.xda-developers.com/g4/help/lg-g4-stuck-bootloop-t3268734

Regelmäßige Backups der Daten sind daher sinnvoll, um Datenverlust zu vermeiden bzw. den Datenverlust möglich gering zu halten.

Falls man kein aktuelles Backup hat, kommt (man selbst) nur mit einiger Erfahrung / Mut zum Risiko / Glück an seine Daten.

Falls es um die Daten der Apps geht: durch starkes Abkühlen des Smartphones, in der Hoffnung das dann ein kurzzeitiger bzw. ausreichend langer stabiler Betrieb möglich ist. Oder durch Verwendung des von LG intern herausgegebenen G4 series MSM Big core disable tool, welches derzeit aber nur in einer veralteten Version 3 für Android L im Netz kursiert. Unter Android L kann man mit o.g. Tool seine Daten retten. Das Smartphone läuft zwar erheblich langsamer, bleibt aber nicht mehr im Bootloop hängen.

Hat man Android M installiert, kann man nach einem Downgrade auf Android L und flashen der im MSM-Tool enthaltenen .tot Datei mit etwas Glück aber immerhin und trotz Bootloop eine ADB-Verbindung etablieren und die Dateien vom internen Speicher retten.

Das Tool ist übrigens nur zur Datenrettung gedacht. Der Hardwarefehler wird damit nicht behoben - ein Austausch des Mainboards ist trotzdem notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir auch

Drück den homeknopf hinten 10 sec. dann kurz loslassen dann alle knöpfehinten für ca.15 sec. halten

dann restartet es müsste dann wieder gehen!!!!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laakk
30.03.2016, 18:35

Funktioniert nicht :(( trotzdem danke 

1