Frage von Meelwurm, 188

Leute machen mich wegen meinem Rottweiler an, darf ich ihn unter 18 führen?

Hallo, meine Eltern haben mir zum Geburtstag einen Rottweiler geschenkt. Am Anfang wollte ihn jeder von meinen Nachbarn, Spaziergängern, usw. streicheln und gesagt wie süß er sei. Nun ist er ausgewachsen und mir tritt lauter Hass entgegen. Niemand will ihn mehr streicheln, wenn ich ihn auf einer Wiese unangeleint habe werde ich belehrt, dass ich mich gerade strafbar mache. Leute sagten mir ich solle doch eine andere Route laufen da sie um ihre Kinder Angst haben. Es wurde schon die Polizei gerufen, weil sie dachten ich sei zu jung um den Hund alleine auszuführen. Die haben meine Personalien aufgenommen. Ich liebe meinen Hund und habe Angst. Bitte helft mir.

Antwort
von Nagaya, 100

Erst einmal... wie alt bist du?

Leider genießen Rottweiler keinen guten Ruf und viele haben Angst vor ihnen, sei es nun berechtigt oder nicht.

Ich würde dir empfehlen, den Hund dort wo insbesondere Kinder sind nicht mehr frei laufen zu lassen, da du nie wissen kannst wie der Hund reagiert bzw. das Kind. In vielen Parks ist es ohnehin nicht gestattet einen Hund unangeleihnt laufen zu lassen, an diese Regeln solltest du dich aus Respekt vor deinen Mitmenschen auch halten.

Was ich persönlich viel wichtiger als das Alter finde ist, ob du den Hund halten könntest, wenn er sich losreißen wollen würde. Rottweiler können ein stolzer Gewicht auf die Waage bringen und wenn du noch sehr jung bist, könnte dir schlichtweg die Kraft fehlen ihn im Notfall zu halten.

Kommentar von Meelwurm ,

Ich bin 16.

Unberechtigt, er ist sehr lieb und auch sehr kinderlieb. Er freut sich, wenn kleine Kinder mit ihm spielen und lässt sich alles gefallen.

Ich könnte ihn nicht halten, auch die meisten Erwachsen könnten es nicht, wenn er mit voller Kraft zieht. Aber er hört auf mich, da er gut erzogen ist, auch gutes Training in der Hundeschule hinter sich hat.

Kommentar von Nagaya ,

Auch wenn er sehr lieb zu Kindern ist, lass ihn trotzdem nicht bei Kindern oder anderen Erwachsenen frei laufen. Die Leute möchten das nicht, dann respektiere das.

Das er gut erzogen ist und ihr in der Hundeschule wart ist doch schonmal super. Zeige das doch den Leuten, indem du ihm bspw. abrufst und bei Fuss gehen lässt, wenn ihr anderen Personen begegnet. Das geht auch, wenn du ihn an einer Schleppleine hast.

Antwort
von Pimma, 104

ich würde den Hund anleinen, wenn Leute in der Nähe sind....so verhinderst unnötigen Stress und Diskussionen....Wenn dein Hund auf dich hört und du dich eigentlich auch auf ihn verlassen kannst, kann dir ja nichts passieren. Ich hab au ne dicke Rottidame hier zuhause....und die ist soooo lieb

Antwort
von Liesche, 84

Für den Hund brauchst Du einen Schein, daß er geschult ist. Er gehört zu den gefährlichen Hundemarken, im öffentlichen Bereich ist er immer anzuleinen, wichtig ist auch, daß er versichert ist.

Kommentar von Pimma ,

den schein brauchst aber net überall.....

Kommentar von wotan0000 ,

Hundemarken? :(

Antwort
von Nalachris90, 49

Bei uns in der Gegend ist Leine und Maulkorb Pflicht für die Rasse.

Antwort
von MiraAnui, 66

Solang Du die rasse nicht mal schreiben kannst, darfst du es eh nicht.

Wie alt bist du? Wo wohnst du? Ist er bei euch ein Listenhund?

Wenn man sich so eine Rasse holt muss man mit Vorurteilen rechnen.

Antwort
von Matze444, 90

Du darfst diesen Hund nicht einmal an der Leine halten. Du brauchst dafür den Sachkundenachweis für gefährliche Hunde. Den kannste erst mit 18 Jahren machen. Gehst du trotzdem mit dem Hund raus und wirst dabei erwischt, kann das eine Anzeige geben. 

Kommentar von Pimma ,

...des brauchst net in allen bundesländern

Antwort
von MrSchmidt90, 74

Rottweiler (Bayern, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen

Für diese aufgeführten „Listenhunde“ gelten rassespezifische Sonderregeln, die von Leinen- und Maulkorbzwang, Chippflicht, Versicherungs- und Genehmigungspflicht sowie Pflicht zur Sachkundeprüfung bis hin zum Haltungsverbot reichen. In den meisten Bundesländern kann der Hund nach Bestehen eines Wesenstest von den ihm vorgeschriebenen Maßnahmen befreit werden.

Da musst du bei deiner zuständigen Behörde nachfragen, falls du in einem dieser Bundesländer wohnst. 

Kommentar von Pimma ,

ne hundeversicherung bietet sich bei allen hunden an

Kommentar von Meelwurm ,

Wir leben in der Nähe von Stuttgart und habe einen Hundeversicherung.

Kommentar von MrSchmidt90 ,

Da ist der Hund ja kein Listenhund, also kannst du ihn auch so besitzen. 

Es kann natürlich sein, dass die zuständige Behörte (Gemeinde/Stadt) extra Regeln haben, was diese Rasse betrifft. Einfach mal nachfragen und gut is ;)

Antwort
von LillyFee000, 86

Muss man vorher wissen ob man unter 18 mit einem Rottweiler gassi gehen darf. bei mir In der Region darf niemand unter 18 einen mehr als 40/20 hund halten

Antwort
von SerenaEvans, 72

Hunde gehören angeleint! Egal welche Rasse. Ich habe selber zwei Hunde, respektiere aber, dass es auch Menschen gibt, die Angst vor ihnen haben. Gerade bei einem Rottweiler ist das auch verständlich.

Kommentar von SerenaEvans ,

Genau wegen solch Fragen, sind Tiere keine Geschenke! Hätten deine Eltern und du dich richtig informiert, hätte sich die Frage erübrigt. Soetwas gehört dazu, wenn man ein Tier vernünftig halten will! Es ist kein Spielzeug!

Kommentar von PumaDSayo ,

Wenigstens Fragt sie. Nur weil man etwas nicht weis heißt es nicht das man das Tier nicht vernünftig halten kann. Ich habe selbst ein Haustier zum Geburtstag bekommen und da war ich erst 8 Jahre alt, ich finde es nicht schlimm wenn Eltern ihren Kindern ein Haustier schenken. Solange sich die Eltern richtig informieren und es ihren Kindern beibringen. Heißt das jetzt das man sich keinen Familienhund anschaffen darf oder wie? Es ist immer noch ein Hund, nur weil sie sich nicht so gut mit dem Gesetz über Kampfhunde auskennt heißt das nicht das sie es nicht vernünftig halten kann. Gesetze ändern sich jährlich. Das Hunde immer angeleint werden sollen finde ich Tierquälerei, man sollte ihn zwar jetzt nicht unbeding in der Stadt ableinen aber wenigsten wenn er gut erzogen ist auf Feldern und Feldwegen (wenn du auf dem Land wohnst) halt wo du kaum jemanden begegnest oder in eingezeunten Hundeparks und Hundeplätzen (bei uns gibt es ein Hundeübungspkatz an dem man wenn grad keine Veranstaltung ist oder Hundeschule sich mit Haltern treffen kann und die Hunde frei spielen können)

Kommentar von SerenaEvans ,

Die Eltern haben sich offensichtlich auch nicht richtig informiert. Und genau sowas gehört zur richtigen Haltung dazu.

Aber hauptsache das Kind hat ein Plüschtier.

Kommentar von wotan0000 ,

**Hunde gehören angeleint!**

Du meinst hoffentlich nicht generell - dann wären das arme Hunde.

Kommentar von SerenaEvans ,

Das meine ich bei Hunden, die man nicht kontrollieren kann und überall dort, wo man anderen Menschen begegnet.
Gerade wenn ich lese, der Rottweiler wäre Kinderlieb, schrillen bei mir alle Alarmglocken. Kleine Kinder können Hunde nicht einschätzen! Was wenn sie ängstlich reagieren, beim Versuch den Hund zu streicheln zu grob sind usw.? Dann ist das Geschrei groß, wenn der ach so liebe Hund sich wehrt.

Kommentar von wotan0000 ,

Da spielt die Rasse keine Rolle. Ich habe einen Chi und der wird angeleint. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten