Frage von Kathalea2015, 60

Leute ich brauche eure Hilfe, meiner Mutter zwingt uns immer zu beten obwohl ich es nicht möchte,jeden Abend. Ich will aber nicht. Was machen?

Meine Mutter ist gläubig und betet jeden Abend mit uns ,aber ich möchte nicht, weil ich nicht will und es zu lange dauert. Ich schlafe dann immer ein und ... ach es ist schwer zu erklären. Aber Beten ist doch nicht erzwingbar oder? Meine Mutter darf das normalerweise nicht,uns alle zwingen mit ihr zu beten. Meine älteren Geschwister beten gerne und freiwillig mit ihr , aber ich möchte nicht, bin ich deswegen ein schlechter Mensch?

  • Ich brauch hilfe.
  • Danke.
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von randomuser20, 44

Nein bist du nicht! Jedem ist selber überlassen ob er beten möchte oder nicht.

Antwort
von seguiendo, 3

Falls du lieber allein beten möchtest, sag deiner Mutter doch einfach, dass du besser allein beten kannst, ich glaube nicht dass sie das schlimm findet. und falls du gar nicht beten willst: Ein schlechter Mensch bist du deswegen nicht, ich glaube, solange man in Übereinstimmung mit seinem Gewissen handelt ist alles ok. Aber es kann natürlich sein, dass das für deine Mutter trotzdem schwierig ist. Erklär ihr am Besten einfach ausführlich, warum das so ist: ob du an Gott glaubst oder eben nicht mehr (dann würde beten ja eh keinen sinn ergeben) und, wenn du an Gott glaubst, warum du dann trotzdem nicht betest. Aber wie schon gesagt, wenn dir einfach lieber ist, alleine und zu von dir selbst gewählten Zeiten zu beten und so, wie es dir am besten liegt, dann sollte deine Mutter da echt kein Problem mit haben. Falls du Christin bist könntest du auch mit dieser Stelle aus der Bibel argumentieren, wo Jesus sagt, dass man allein in seinem Zimmer beten soll ( Evangelium nach Matthäus Kapitel 6 Vers 6)

Antwort
von wissbegierig007, 39

Tu s ihr zu liebe wenn es ihr so sehr wichtig ist. Oder sprich mal in einem geeigneten Augenblick unter 4 Augen mit ihr darüber und erzähl Uhr alles. Das hilft 

Kommentar von Kathalea2015 ,

Ja ... ich hab nur Angst das ich jetzt ein schlechter Mensch dafür bin. :( Meine Mutter ist eigentlich eine liebevolle Frau weisst du, aber ich habe einfach Angst dass sie mich deswegen hasst ...

Kommentar von wissbegierig007 ,

Der Hass dafür wäre unberechtigt, da du sie liebst, und du es nicht böse meinst, es aber einfach nicht so zu dir passt,  bzw dir so nicht gefällt. Ihr werdet bestimmt eine Lösung finden. 

Ein schlechter Mensch bist du deswegen keinesfalls,  lass dir das nicht einreden!!!!!!!

Kommentar von Naturmacht ,

wissbegierig007 hat Recht! Nur weil man nicht betet, ist man noch lange kein schlechter Mensch! Ich bete auch nicht und ich bin auch nicht getauft, aber trotzdem bin ich kein schlechter Mensch (und auch gläubig)!

Sie kann dich nicht dazu zwingen, da die Religionsfreiheit eins unserer Grundrechte ist. Das bedeutet, dass jeder seine Religion frei wählen und ihr ungehindert nachgehen darf. Es bedeutet aber auch, dass man nicht zwangsläufig einer Religion angehören muss! Ich glaube ja auch an Gott und bete trotzdem nur selten (und wenn, dann immer das Vaterunser XD)! Gott sieht und weiß doch sowieso alles, also mache ich es nicht jeden Tag^^

Antwort
von mexp123, 23

Sag ihr, dass beten nur was bringt, wenn man das was man betet, aus eigenem Willen wünscht. Drum finde ich auch, betet man am besten für sich allein.

Kommentar von Kathalea2015 ,

Ja genau! Genau das habe ich mir gedacht! Beten sollte man es nur aus eigenen Willen tuhn aber meine Mutter sagt dass wir aus reinem Herzen beten sollen obwohl wir gezwungen worden sind.

Antwort
von Ranzino, 30

Nee, erzwungenes Beten ist immer blöd.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten