Frage von adolphine111, 93

Leute, ich brauch ganz dringend eure Hilfe Wie sag ich das meinem Freund?

Hallo....um es kurz zu fassen: Ich habe seit kurzem einen Freund und früher oder später wird man wohl oder übel mit dieser Person Geschlechtsverkehr haben. Wann is da eine andere Frage. Mein Problem ist, dass ich Vaginalpolypen habe und diese Polypen is so groß, dass es soz. diese Art "Kanal" versperrt. Meine Idee ist es, mit 18 zu einem Arzt zu gehen und mir den Schmarrn wegoperieren zu lassen. (Mit 18 damit meine Eltern nichts mitbekommen. Das wäre mir wirklich arg zu peinlich). (Bis 18 sind es noch 2 Jahre) Ich habe ja keine Ahnung, wann uns das passieren sollte, aber wie kann man das einer Person klar machen, ohne dass sie sich ekelt oder sobstwas? Und wird diese Person auch evtl. 1/2 Jahre warten? (Ich weiß, es klingt lächerlich, aber naja) LG

Antwort
von Hyperius, 35

Mit diesem Problem solltest du dich, auch wenn es dir peinlich erscheint, zwingend an deine Eltern wenden und einen Arzt aufsuchen. Du wirst nicht einschätzen können, wann du mit dieser Person Geschlechtsverkehr haben wirst. Und ständig diesen Gedanken bei jedem Treffen zu haben, stellt sich sicherlich auch unangenehm dar. Mein Rat daher, dass es wichtig ist, einen Mediziner aufzusuchen, dass er einschätzen kann, was als nächstes zu tun ist. Mit dieser Krankheit, die du hast, kenne ich mich leider nicht aus - aber was, wenn es Folgen haben könnte, dass du nicht frühzeitig etwas unternimmst?

Kommentar von adolphine111 ,

Soweit ich weiß, hat es keine Folgen. Erst wenn die Person Schmerzen etc. verspürt.

Antwort
von piadina, 16

Tut mir leid, dass Du ein so unangenehmes Problem hast. Das muß Dir aber nicht peinlich sein, Du kannst ja nichts dafür.

Geh zu einem/Deinem Frauenarzt und besprich Dein Problem mit ihm. Er unterliegt der Schweigepflicht. Schade, dass Du nicht genug Vertrauen zu Deiner Mutter haben kannst, um mit ihr zu reden.

Ich denke, dass Du die Entfernung schon vor 18 machen lassen könntest/solltest.

Was Deinen Freund betrifft, kannst nur Du wissen, ob er mit der Situation klar käme und verständnisvoll wäre.

Antwort
von Gazi200, 22

Najam gute Frage aber wenn du nichts willst oder dich nicht dazu bereit fühlst solltest du ihm einfach sagen, dass du dich nicht bereit fühlst man sich ja auch anders vergnügen oder aber du redest mit deinem Eltern die verstehen sicher, dass dir dieses Ding komplikationen bereitet, du musst ja nicht sagen beim S..

aberm dass es weg muss. setz dich hin und bitte deine Eltern um Hilfe, dafür sind sie da und sie werden dich dabei nicht im Stich lassen.

Antwort
von Dackodil, 12

Geh bitte zu einem Frauenarzt und warte nicht noch 2 Jahre damit. Wenigstens zu einer Untersuchung und Beratung.

Der Frauenarzt hat Schweigepflicht auch deinen Eltern gegenüber.

Antwort
von Alex78562, 26

Warte noch bis ihr euch etwas länger kennt. Später, wenn du ihm wirklich vertraust erzählst du es ihm. Wenn er dich liebt wird er es verstehen.

Antwort
von 55LaVie55, 18

Sag es den eltern lass es dir so fort weg operieren und ab geht die Katz ;)

Antwort
von LuxusMartin, 4

Liebe adolphine111,

Du musst Deinen Eltern gar nichts sagen. Geh einfach zum Arzt (Schweigepflicht) und damit das Problem an.

Dennoch solltest Du es in Erwägung ziehen es Deinen Eltern zu sagen.

KB Martin

Antwort
von Lunaaxmeyer, 22

Sprech es einfach 'unauffällig' an. Wenn er dich liebt dann wird er doch verstehen :)

Lg, Luna 

Antwort
von donghun, 27

Ich würde mit aller Mut versuchen es deinen Eltern zu sagen. Die lieben dich so wie du bist

Antwort
von Zumverzweifeln, 9

Woher weißt du, dass es Polypen sind?

Du musst sofort zum Arzt !

Kommentar von adolphine111 ,

Was anderes kann es ja nicht sein.  

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Doch! Das kann alles mögliche sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community