Frage von louisaclarkk, 123

Leute die sich schon mal umbringen wollten?

Suche Leute mit Erfahrung, wie sie wieder aus diesem "Loch" rausgekommen sind und Sich auch geritzt haben..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dogmeat, 38

Ich bin vor nicht allzu langer Zeit vor einen Zug gesprungen, habe allerdings offensichtlicher Weise überlebt (Ohne jegliche Schäden). Seitdem hat sich mein Leben rapide verändert. Ich habe so viele Erkenntnisse dazu gewonnen, vor allem weshalb ich mich damals in diesem Loch befand. Mir ist klar geworden, dass ich die ganze Zeit bloß traurig war, weil ich traurig sein wollte. Es ist nun mal eben viel einfacher traurig zu bleiben, ständig rumzumeckern und die Welt gleich zu betrachten, anstatt sich eigenständig dafür zu entscheiden sein Verhalten zu ändern und Lösungen zu finden (vor allem diese auch sehen zu wollen). Es ist schwer ja, aber hat man sich erstmal dazu entschieden, öffnen sich einem völlig neue Wege die gefüllt mit voller Herrlichkeit und Leichtigkeit sind. Mein persönlicher Tipp, der von ganzem Herzen kommt: Fang an zu meditieren! Arbeite an dir! Wenn du traurig bist, versuche über deine Gedanken nachzudenken. Du musst die Situation objektiv betrachten und vor allem mit deinem Herzen! Ich spreche aus Erfahrung. Du musst es wollen, nur so, kommst du da wieder raus. Natürlich kannst du einfach sagen "Ich hab kein bock, ich will das nicht, ich bring mich einfach um". Das ist deine freie Entscheidung (obwohl es natürlich Leute geben wird, die dich davon abhalten wollen, was natürlich richtig ist), durch diese Entscheidung würdest du allerdings so verdammt viel verpassen! Du lebst in einer Illusion, genauso wie viele andere Menschen. Nur weil wir diese Welt mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen, heißt es noch lange nicht, dass sie wirklich so ist. Da wir Menschen allerdings alle gleich sind, alle einen dreidimensionalen Körper und somit die gleichen Sinne besitzen, nehmen wir sie auch alle gleich war, wodurch die "Realität" entsteht. In dieser Welt gibt es allerdings so viel mehr, das darfst du dir selber einfach nicht vermasseln. Versuche darüber nachzudenken, was ich geschrieben habe. Du kannst auch gerne Fragen stellen, ich bin immer offen und bereit dir weiterzuhelfen.

LG

Dogmeat :)

Kommentar von louisaclarkk ,

Vielen vielen Dank !

Antwort
von homesick96, 49

Ich bin nach meinem Suizidversuch in die Klinik gekommen und war da ein paar Mal. Ich habe auch eine ambulante Therapie begonnen. Nicht nur die professionelle Hilfe hat mir geholfen, sondern der innere Abstand zum Thema Suizid. Ich muss ehrlich sagen, das es bei mir immer noch ab und an Phasen gibt, in denen ich es ernsthaft für eine Möglichkeit halte, obwohl mein Suizidversuch jetzt schon zwei Jahre her ist. Aber ich habe eine innere Überzeugung entwickelt, dass es der falsche Weg ist und habe gelernt woher meine Suizidgedanken kommen.

Antwort
von LillyLP, 25

Nach mehreren sexuellen Missbrauchsereignisse hab ich angefangen mich zu ritzen. Tu ich bis heute noch, allerdings ist es nicht mehr so schlimm wie früher. Suizidgedanken hatte ich auch. Hab es zweimal versucht. Hab mir die pulsadern aufgeschnitten beim ersten mal. Der zweite Versuch ist jetzt 5 Wochen her. Hab Medikamentencocktail getrunken. War letztes Jahr für 3 Monate in der Klinik und mache seit fast 2 Jahren ambulante Therapie. Im Moment geht es mir ganz gut. Ich hab mein Leben komplett umgestellt. Ernähre gesund, gehe regelmäßig ins Fitness Studio und dadurch fühle ich mich viel besser. Vielleicht hilft es ja aus dem Loch raus zu kommen

Antwort
von lilowen, 36

Ich habe mit jemanden über mein Problem geredet. Das ist die beste Lösung

Kommentar von louisaclarkk ,

Das habe ich auch schon aber es bringt nicht wirklich was

Antwort
von Bananenpalme, 38

Bei mir war es nicht so krass aber es ging in die Richtung. Es lag vorallem daran das ich in der Schule verkackt habe und starken druck hatte. Also wollte ich diesen drick loswerden und da hab ich dann mehr gelernt und mich auch beraten lassen

Antwort
von Lilli2508, 32

Geh viel raus und unternimm viel mit Freunden

Antwort
von stereoboom, 38

Ich hab einfach nichtmehr dran gedacht und nach einem Jahr war ruhe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten