Frage von Nunumu, 66

Leute die sagen sie hätten nicht gelernt.. Warum?

Kennt ihr diese Menschen die vor einer Prüfung immer sagen sie hätten nichts dafür gelernt und einem immer einreden sie würden einen Tag davor vielleicht mal was anschauen, obwohl sie die ersten sind die ständig lernen. Das ist sooo unglaublich nervig vor allem da man weiß dass sie lügen. WARUM MACHEN DIE DAS?

Antwort
von asjdkfl, 29

Um nicht wie ein Streber zu wirken. Streber sind oft sehr un-locker drauf, aber die meisten Schüler wollen gechillt, locker und entspannt wirken. Vor allem wenn es eine wichtige Prüfung ist, sollte man unbedingt vorher lernen, und mit vorher meine ich nicht einen Tag vorher. Aber es ist "in", es mit den Noten und Prüfungen locker zu nehmen. Wenn man es aber wirklich locker nimmt, bekommt man schlechte Noten, das will man als Schüler aber nicht. Also lernen viele Schüler und sagen aber, sie hätten nicht/wenig gelernt.

Antwort
von Cinder67, 24

Vielleicht wollen sie nicht als Streber abgestempelt werden und sich an die Dummköpfe, die nie lernen und dann schlechte Noten schreiben, anpassen. Ich weiß zwar nicht, wieso man das tun sollte, aber diese nie lernenden Nichtskönner gelten gemeinhin ja unverständlicherweise als "cool". Ich finde sowieso, dass man diesen Begriff, also "cool", mal überdenken sollte. Wie dem auch sei, ich vermute stark, dass sie sich dadurch erhoffen, nicht als "uncool" betitelt zu werden und deswegen sagen, sie hätten nicht gelernt, obwohl meist offensichtlich ist, dass sie es doch getan haben. Dazu muss aber gesagt sein, dass es auch Menschen gibt, die tatsächlich nie lernen und trotzdem gute Noten haben.

Antwort
von TheFotY, 39

Warum weißt du denn das sie lügen? Es gibt Menschen den fällt das ein oder andere viel leichter, und die müssen nicht lernen. Ich zmb. Geschichtsarbeit nie wirklich nie lernen.

Das kommt aber meist davon das die Personen sich direkt, oder indirekt in ihrer Freizeit mit so einem Thema beschäftigen. Jemanden den die Englische Sprache interesiert oder eben Geschichte, weiß warscheinlich mehr darüber bzw. ist besser darin als jemandem dem sie egal ist.

Jemand der Physik mag kennt warscheinlich ein bisschen mehr in Mathe, und muss Fazit weniger, bis garnicht lernen.

Ich will nicht behaupten das niemand dann doch lernt, aber es gibt auch Leute die wirklich nicht lernen müssen.

Kommentar von Nunumu ,

Da die Person nach der Arbeit immer davon berichtet wie lange und viel sie gelernt hat

Antwort
von pn551, 16

Um sich wichtig zu machen und um als intelligenter dazustehen.

Aber es gibt in der Tat Menschen, die nicht noch extra lernen müssen, denen fliegt es eher zu.

Antwort
von Seeehrguterrat, 23

Um noch schlauer rüberzukommen wenn sie dann ne gute Note haben . Sie wollen damit zeigen , dass wenn du so viel lernen kannst wie du willst , sie sind immernoch besser

Kommentar von Seeehrguterrat ,

* ohne wenn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten