Frage von yasmin1967, 27

Leute, also im mündlichen Abitur muss ich ja alles erklären und ich weiß nicht wie ich das erklären soll warum ich die Kettenregel benutzt habe?

Kann ich sagen: Da die Funktion eine Summe aus einer Exponentialfunktion und eine lineare Funktion ist benutze ich die Kettenregel, dabei wird jede Zahl für sich abgeleitet, reicht das? Anonsten brauche ich Vorschläge und wenn ihr keine Ahnung habt dann ciao!! 😳

Antwort
von regex9, 7

Ja, die Kernaussage der Kettenregel ist die, dass eine Funktion, die aus einer Verkettung von zwei differenzierbaren Funktionen besteht, ableitbar ist, indem jedes einzelnes Kettenglied separat abgeleitet und dann an bestimmten Stellen miteinander multipliziert wird. 

Trifft dieser Fall nicht zu, musst du andere Wege suchen, um die Ableitung zu bilden.

Kommentar von yasmin1967 ,

Danke :) Was ist mit differenzierbar gemeint? 

Kommentar von regex9 ,

Wenn sich eine Funktion lokal einem Punkt annähert, ist sie differenzierbar. Dann kann man eine Tangente an den Graphen der Funktion legen und anhand der Steigung (relativ zu dem Punkt, wo x = 0) den Grenzwert der Funktion bestimmen.

Mithilfe der Ableitungen bestimmst du das Steigungsverhalten der Funktion. (Weiteres kannst du z.B. hier lesen: http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/ableitung-grundlagen-steigung-mathemat...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community