Frage von HannaaMontanaa, 51

Leukämiefrage?

Warum ist die erhöhte Anzahl an Leukozyten (weiße Blutkörperchen) allein kein Beweis für Leukämie?

Antwort
von 22081991, 27

Meist wird dann noch Knochenmark abgenommen um sicher zu gehen also bei mir wars so
Den die Leukozyten sind auch erhöht wenn du nur ganz leicht krank bist so das du es gar nicht mitbekommst denn dein Körper muss sich gehen die "Eindringlinge" wehren

Antwort
von jbbj1234, 25

Die Leukozytenanzahl kann auch ganz einfach durch Immunreaktionen etc temporär ansteigen. An der Menge oder Konzentration lässt sich deshalb erstmal keine Diagnose schließen.

Kommentar von CohibaLikesU2 ,

hatte 19.000 Leukos, vor 6 monaten, gastritis hatte sich herausgestellt.

Antwort
von Fairy21, 24

Weil sie sich auch bei Infektionen ,wie zum Beispiel einer Grippe , erhöhen können. 

Antwort
von JonathanRink, 12

Es könnte sein das die Anzahl von den Leukozyten temporär erhöht ist aufgrund einer vorübergehenden immun Erkrankung. Um sicher zugehen das es keine Leukämie ist wird eventuell noch eine Knochenmark Probe genommen. Die Wahrscheinlichkeit das man Leukämie hat ist sehr gering im schnitt hat 1 von 10000 Menschen Leukämie. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten